15.8 C
Bundesrepublik Deutschland
Mittwoch, Mai 25, 2022

Battlefield 1 Companion kommt

Eine runderneuerte Version der Battlelog Mobile App steht in den Startlöchern. Der am 18. Oktober für Android, iOS und Windows 10 Mobile erscheinende neue Battlefield Companion ist eine großartige Möglichkeit, mit Battlefield™ 1 und Battlefield 4 auch unterwegs in Kontakt zu bleiben.

Nach dem Starten des Battlefield Companion stechen vor allem die neue Optik, die verbesserte Navigation und die Battlefield 1-Unterstützung ins Auge. Mit dem Battlefield Companion kannst du deine Fortschritte in Battlefield verfolgen, deine Ausstattung anpassen, dich mit Freunden verbinden und mehr.

Werfen wir zunächst einen Blick auf den Karriere-Bereich – dein neues Profil und deine Identität in Battlefield. Hier kannst du deine Statistiken und Auszeichnungen in Battlefield 1 und Battlefield 4 betrachten und die Leistungen deiner Freunde unter die Lupe nehmen. Apropos Freunde: Mit der Freundesliste kannst du deine Battlefield 1- und Battlefield 4-Freunde im Auge behalten, damit du immer weißt, wann sie spielen.

Im Anpassungsbildschirm findest du eine Übersicht über alle deine Waffen und Zubehörteile. Hier kannst du deine Ausstattung analysieren und anpassen, um optimal gerüstet in die Schlacht zu ziehen. Auch dein eigenes Emblem kannst du direkt im Battlefield Companion erstellen und anpassen.

Natürlich bleibt auch das bisherige Battlelog (battlelog.battelfield.com und m.battlelog.com) nach diesem Update über den neuen Battlefield Companion und mobile Browser verfügbar.

Quelle:EA
[AMAZONPRODUCTS asin=”B01F5LEQQ2″][AMAZONPRODUCTS asin=”B01F5LEMZW”][AMAZONPRODUCTS asin=”B01F5LEC8Y”]

Charbel Danho
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 35 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
98FollowerFolgen
1,510AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel