13.3 C
Bundesrepublik Deutschland
Mittwoch, Oktober 5, 2022

ArchAge: Legends Return geht in die nächste Phase der Neustartserver

Trion Worlds hat die nächste Phase für die ArcheAge: Legends Return-Neustartserver enthüllt! In der Eroberungsphase erwarten euch eine Vielzahl neuer Verliese, Schlachtzüge und Upgrades.

Spieler können sich in die Goldenen Ruinen wagen, um weitere Wohngebiete in Auroria zu beanspruchen, oder in neue tägliche Quests aufbrechen und Highlevel-Wesen begegnen, um sich ihren Weg zu Level 50 zu sichern.

Diejenigen, die die nächste wahre Herausforderung auf den Neustartservern suchen, finden heraus, dass die Schurken Meina und Glenn nach Auroria zurückgekehrt sind und Unschuldige ermorden, um selbst unsterblich zu werden. Als wäre das nicht genug, hat Jola die Verfluchte Exeloch eingenommen und ruft Kräfte an, um die größte Bedrohung der Welt zu befreien: die Akasch. All diesen Gefahren kann man sich in der Form eines Schlachtzugs stellen. Können die Spieler den Norden retten, bevor es zu spät ist?

Zudem steht aufstrebenden Abenteurern der Serpentis-Schlachtzug zur Verfügung, ebenso wie das Meer der Versunkenen Liebe und die Wochenend-Version vom Meer der Versunkenen Liebe. Weitere Updates sind Änderungen am Traumring, der nun in eine epische Version entwickelt werden kann, die Einführung der T1-Wägen sowie das Farmschlepper-Upgrade.

Das im Frühling gestartete und von den Spielern großartig aufgenommene ArcheAge: Legends Return führt zwei neue Progressionsserver ein – Nui für Nordamerika und Ezi für Europa. Die Server bieten zum ersten Mal in der Geschichte von ArchAge Inhalte, die zu bestimmten Zeitpunkten freigeschaltet werden, niedrige Obergrenzen und Systeme vom ursprünglichen Start des Spiels. Weitere bedeutende Systeme wie Burgbelagerungen, Heldenwahlen und mehr entwickeln sich im Laufe der Zeit.

Charbel Danho
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 35 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
101FollowerFolgen
1,520AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel