8.7 C
Bundesrepublik Deutschland
Dienstag, September 27, 2022

Krieg ergreift World of Warcraft – Der Kampf um Azeroth hat begonnen

Die Horde und die Allianz ziehen mit der weltweiten Veröffentlichung der neuen Erweiterung für Blizzard Entertainments erfolgreiches Massively Multiplayer Online Role-Playing Game (MMORPG) in den Krieg.
Ab heute können Spieler unter anderem auf einem epischen Feldzug an neuen Fronten für ihre Fraktion kämpfen und bei Inselexpeditionen kriegsentscheidende Ressourcen bergen.

Die Spannungen zwischen Horde und Allianz haben ihren Höhepunkt erreicht und jetzt wird ganz Azeroth von den Feuern des Krieges verschlungen. Battle for Azeroth, die siebte Erweiterung für Blizzard Entertainments international gefeiertes Massively Multiplayer Online Role-Playing Game World of Warcraft ist jetzt live!

Die heutige Veröffentlichung läutet eine neue Ära des offenen Krieges zwischen Allianz und Horde ein, bei der sich Spieler aus aller Welt auf eine wichtige Mission begeben, um die Zukunft Azeroths in die Hände ihrer Fraktion zu legen. Verfechter der Allianz werden zum Königreich von Kul Tiras gerufen, der angestammten Heimat von Jaina Prachtmeer, um die Hilfe der legendären Seefahrer zu erbitten. Gleichzeitig müssen sich die Champions der Horde im fernen Imperium von Zandalar auf die Suche nach Verbündeten begeben, der Heimat der uralten Zandalaritrolle.

Als Teil der bevorstehenden Kampagne treffen Helden auf der Suche nach wichtigen Ressourcen bei einer Vielzahl von Inselexpeditionen aufeinander; mithilfe des Artefakts Herz von Azeroth können sich Spieler der Macht des Azerits, des Herzbluts des Planeten, bedienen und so neue Fähigkeiten freischalten; an der Kriegsfront von Stromgarde müssen sie sich für eine große Konfrontation rüsten; außerdem können sie neue verbündete Völker für ihre Fraktion rekrutieren; und vieles mehr.

Charbel Danho
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 35 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
101FollowerFolgen
1,520AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel