-4 C
Bundesrepublik Deutschland
Sonntag, Januar 29, 2023

Neue Karte Vikendi verspricht eiskalte Weihnachts-Dinner in PUBG MOBILE

PlayerUnknown’s Battlegrounds Mobile (PUBG MOBILE) bietet seinen Spielern ab sofort auch die heiß ersehnte neue Karte Vikendi sowie weitere, im Update 0.10.0 enthaltene Features. Vikendi spielt in einer eisigen Tundra voller verlassener Dörfer
und denkwürdiger Bauten. Mit einer Größe von 6×6 km verbindet sie die Intensität eines Sanhok mit dem überlegten Taktieren eines Erangel oder Miramar.

Vikendi bringt auch einige neue Gameplay-Features mit sich, inklusive des Schneemobils, Schneeball-Schlachten auf der Anfangsinsel und ein Hauptmenü im winterlichen Gewand. Zu den weiteren Features in PUBG MOBILEs aktuellem Update zählen:

  • Cross-server Matchmaking – Spieler mit dem gleichen Rang starten nun serverübergreifend in eine Runde, um das Balancing zu verbessern.
  • Anti-Cheat Maßnahmen – Verbesserte Erkennung von Cheatern, neue Optionen des Reportings für Spectator sowie zusätzliche Strafen für das frühzeitige Verlassen von Matches.
  • Waffen-Upgrade-System – Neue Materialien sind im Labor verfügbar, mit denen sich bestimme Waffen anpassen lassen, um Kill-Effekte und mehr freizuschalten.
  • Layout-Verbesserungen – Die besten Ergebnisse und Crew Challenge werden nun angezeigt, Spieler können alle täglichen Belohnungen für Missionen auf einmal einsammeln.

Das aktuelle Content-Update folgt im Zuge der Ankündigung von Tencent Games und PUBG Corporation, dass PUBG MOBILE die Marke von 30 Millionen gleichzeitigen Spielern und 200 Millionen Downloads weltweit knacken konnte – China nicht mit eingerechnet. Diese Meilensteine konnten bereits acht Monate nach Veröffentlichung vermeldet werden.

PUBG MOBILE ist kostenlos im App Store und bei Google Play erhältlich.

Charbel Danho
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 35 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
100FollowerFolgen
1,520AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel