18.4 C
Bundesrepublik Deutschland
Mittwoch, Oktober 5, 2022

Dreams startet im Frühling in die Early-Access-Phase

Nach einer erfolgreichen Beta-Phase wird Dreams von Media Molecule im Frühling dieses Jahres in eine Early-Access-Phase starten.

Bereits die Beta-Version hat gezeigt, welch unglaubliches Potential Dreams bietet. Die Beta-Tester kreierten zum Beispiel clevere Puzzle-Plattformer, stimmungsvolle First-Person-Adventures, eindrucksvolle interaktive Gemälde, charmante Kurzfilme und vieles mehr. Besonders herausragende Projekte aus der Beta-Phase werden in diesem Trailer präsentiert.

Der streng limitierte Early Access von Dreams richtet sich sowohl an solche Kreative, die sich im Dreamiverse als Künstler, Kuratoren und Trendsetter austoben, als auch an Spieler, welche die Werke der Kreativen ausgiebig testen.

Die Early-Access-Version wird alle Tools beinhalten, die auch Media Molecule bei der Entwicklung aller Inhalte zur Verfügung standen.

Konkret bietet der Early Access von Dreams folgende Inhalte, die bis zum Launch kontinuierlich erweitert werden:

  • interaktive Tutorials
  • Arcade-Level, die als Vorlage selbst überarbeitet werden können
  • Minispiele von Media Molecule, welche die Vielfalt an Möglichkeiten von Dreams aufzeigen

Alle Projekte aus der Beta-Phase können auch im Early Access weiter bearbeitet werden. Teilen, Kollaborieren, Kuratieren und Unterrichten sind ausdrücklich erwünscht!

Das Early-Access-Programm von Dreams startet im Frühling 2019 und wird digital im PlayStation Store für 29,99 Euro in Deutschland, der Schweiz, Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien, in der USA, Australien und in Neuseeland erhältlich sein.

Wer das genaue Datum des Starts unmittelbar nach Bekanntgabe erfahren möchte, hat die Möglichkeit, sich hier anzumelden.

Charbel Danho
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 35 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
101FollowerFolgen
1,520AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel