-0.3 C
Bundesrepublik Deutschland
Montag, Januar 30, 2023

Epic Games verkündet neue Informationen zum Fortnite World Cup 2019

Als Abschluss der dreiteiligen Blogreihe zum Fortnite-Wettkampf teilt Epic Games die ersten Details zum Fortnite World Cup 2019 und zu den Preisgeldern von insgesamt 100.000.000 US-Dollar.

Der Weg zum Fortnite World Cup beginnt mit den zehn wöchentlichen Online Open-Qualifikationsrunden, die vom 08. April bis 16. Juni stattfinden. Jede Woche geht es für die teilnahmeberechtigten Fortnite-Spieler um insgesamt 1.000.000 US-Dollar.

Die besten 100 Solo-Spieler und die besten 50 Duos aus aller Welt kommen vom 26. bis 28. Juli zu den Fortnite World Cup Finals in New York zusammen und kämpfen dort um Preisgelder von insgesamt 30.000.000 US-Dollar. Jedem dieser Spieler ist ein Gewinn von mindestens 50.000 US-Dollar sicher, wobei der Solo-Meister des Fortnite World Cup ganze 3.000.000 US-Dollar mit nach Hause nehmen kann.

Epic Games wird im Zuge der Fortnite World Cup Finals weitere Events veranstalten, zu denen spannende Herausforderungen mit verschiedenen Modi und Formaten gehören.

Außerdem werden bis zum Ende des Jahres jede Woche Turniere mit Preisgeldern von 1.000.000 US-Dollar abgehalten. Um das wettkampforientierte Spielen abwechslungsreicher zu gestalten, werden sich Spieler in diesen Turnieren in einer Vielzahl unterschiedlicher Modi und Formate messen. Epic Games wird außerdem ausgewählte Partner bei der Abhaltung von Turnieren und mit Preisgeldern unterstützen. So möchten sie den Fortnite-Wettkampf in mehr Ländern und Regionen der Welt fördern und die für 2019 eingeplanten Preisgelder gut nutzen.

Weitere Informationen zu den Wettkampfneuigkeiten gibt es über die Social Media Kanäle von Fortnite. Dort wird es auch weitere Informationen dazu geben, wie man bei den Fortnite World Cup Finals dabei sein kann.

Charbel Danho
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 35 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
100FollowerFolgen
1,520AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel