9.9 C
Bundesrepublik Deutschland
Mittwoch, Oktober 5, 2022

Era of Celestials startet heute großen Design-Wettbewerb

Era of Celestials bietet Spielern ab sofort die Möglichkeit, dem Titel ihren eigenen Stempel aufzudrücken. Der Era of Celestials Design Contest lädt die Community dazu ein, nach ihren Vorstellungen eigene Celestials zu entwerfen.

Der Entwickler Yoozoo trifft im Anschluss eine Vorauswahl mit den zehn beeindruckendsten Designs und lässt danach die Community für ihren Favoriten abstimmen. Das Gewinnerdesign wird offiziell im Spiel erscheinen – und damit für alle Zeiten verewigt sein.

Wichtige Hinweise zur Teilnahme:

Spieler können sich über das folgende Formular registrieren: https://forms.gle/D7Xq6sQZFawQ9Hg27

Es dürfen nur eigene Entwürfe eingereicht werden. Einreichungen, die das Urheberrecht oder geistige Eigentum Dritter verletzten, werden beim Wettbewerb nicht beachtet. Der Einsendezeitraum startet am 15. Mai und endet am 22. Mai 2019. Zwischen dem 24. Mai und dem 29. Mai dürfen Fans für Ihren Favoriten abstimmen. Die Preise werden dann am 31. Mai ausgeschüttet.

Die zehn besten Einreichungen erhalten einen der folgenden Celestials als Belohnung: Elysian Lunaris, Elysian Justicia, Elysian Abraxas oder Elysian Venoris. Zusätzlich werden 200 Rubine auf dem In-Game-Konto gutgeschrieben.

Das Design mit den meisten Stimmen wird offiziell in Era of Celestials veröffentlicht. Außerdem erhält der Gewinner einen besonderen Titel im Spiel sowie 200 Diamanten In-Game-Währung.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Charbel Danho
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 35 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
101FollowerFolgen
1,520AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel