0.3 C
Bundesrepublik Deutschland
Dienstag, Dezember 6, 2022

Survival-Horror-Spiel Dead by Daylight bald auch für Mobilgeräte

Behaviour gibt heute bekannt, dass Dead by Daylight bald auch auf iOS und Android zur Verfügung steht. Der erfolgreiche Multiplayer-Titel des in Montréal ansässigen Entwicklers wird für die zusätzlichen Plattformen als Free-To-Play-Titel von Grund auf neu entwickelt, um auch auf Mobilgeräten die bestmögliche Steuerung und Benutzererfahrung zu bieten.

Bei Dead by Daylight handelt es sich um ein asymmetrisches Multiplayer-Horrorspiel, in dem ein unaufhaltsamer Killer in einem düsteren Albtraum Jagd auf vier Freunde macht. In diesem tödlichen Katz-und-Maus-Spiel können die Spieler sowohl die Rolle des Killers als auch die der Überlebenden übernehmen. Diese erwachsene Variante des Versteckspiels hat im Laufe der Jahre bereits zahlreiche Gäste bekannter Horror-Franchises begrüßen können – zuletzt Ash Williams aus der Comedy-Horror-Fernsehserie „Ash vs Evil Dead“. Dead by Daylight ist für PC, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich – in Kürze folgen Mobilgeräte (iOS und Android) sowie Nintendo Switch.

https://youtu.be/-Y06hEBeY0I

DEAD BY DAYLIGHT – IMMER UND ÜBERALL
Die von einem spezialisierten Mobile-Team entwickelte Version Dead by Daylight Mobile wird vollständig für die jeweiligen mobilen Plattformen optimiert. Das Gameplay und die Modi sind dieselben, die die Fans schon jetzt genießen – mit einer neuen Steuerung und einem Spielgefühl, das sorgfältig auf Smartphones und Tablets abgestimmt wurde. Die Veröffentlichung des Mobile-Titels ist für 2019 geplant.

Behaviour wird Dead by Daylight Mobile langfristig mit regelmäßigen, inhaltlichen Updates unterstützen und dabei der Roadmap der PC- und Konsolenfassungen folgen. In diesem Jahr wird der Tod weniger denn je ein Ausweg sein.

Charbel Danho
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 35 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
102FollowerFolgen
1,510AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel