-0.1 C
Bundesrepublik Deutschland
Freitag, Dezember 9, 2022

Disintegration wurde heute offiziell angekündigt + Trailer

Private Division und V1 Interactive kündigten heute Disintegration an, einen neuen Sci-Fi-Egoshooter, der auf der Gamescom 2019 vollständig enthüllt wird. Disintegration ist der Debüt-Titel des Independent-Entwicklerstudios V1 Interactive, welches 2015 von Marcus Lehto, dem ursprünglichen Creative Director von Bungie und Miterschaffer von Halo gegründet wurde.

Es war sehr aufregend, nicht nur ein neues Spiel, sondern ein ganz neues Studio zu erschaffen“, so Marcus Lehto, Präsident und Game Director von V1 Interactive. „Ich freue mich sehr darauf, die Arbeit meines großartigen Teams zu teilen. Wir können es kaum erwarten, dieses neue Spiel, an dem das Team gerade arbeitet, nächsten Monat erstmals der Öffentlichkeit vorzustellen.“

Wir haben großes Glück mit jemandem wie Marcus zu arbeiten – er ist eine Gaming-Legende, dessen Kreativität die gesamte Industrie beeinflusst hat“, schwärmt Michael Worosz, Executive Vice President und Head of Private Division. „Wir haben seit der Gründung des Studios mit Marcus und seinem Team bei V1 Interactive zusammengearbeitet. Dabei konnten wir erleben, wie dieses durch unsere Partnerschaft gewachsen ist. Wir haben also vollstes Vertrauen in die Qualität von Disintegration und können es kaum erwarten, dieses einzigartige Spielerlebnis vorzustellen, das den Katalog von Private Division erweitern wird.“

Take-Two wird Disintegration 2020 während ihres Geschäftsjahres 2021 (1. April 2020 bis 31. März 2021) veröffentlichen. Eine USK-Einstufung für Disintegration steht noch aus.

Charbel Danho
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 35 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
102FollowerFolgen
1,510AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel