0 C
Bundesrepublik Deutschland
Montag, Februar 6, 2023

Stell dich in World of Warcraft den Schattenlanden – Blizzard hat das Releasedatum bekannt gegeben

Hinter dem zerrissenen Himmel von Azeroth warten die Schattenlande, ein Reich unzähliger Nachleben. Dorthin gehen die sterblichen Seelen, um mit ihrer Vergangenheit abzurechnen, eine neue Bestimmung zu finden … oder ewige Qualen zu erleiden. Am 27. Oktober schmieden die Helden der Horde und der Allianz in der nächsten Welt ihr eigenes Schicksal, denn an diesem Tag erscheint weltweit World of Warcraft: Shadowlands, die achte Erweiterung von Blizzard Entertainments gefeiertem Massively Multiplayer Online Role-Playing Game.

Wenn sie die Schattenlande betreten, werden Azeroths Champions das Jenseits im Chaos vorfinden. Tugendhafte Seelen werden zu Unrecht in die ewige Dunkelheit des Schlunds geworfen, während die Pakte – mächtige Fraktionen, die die verschiedenen Reiche des Jenseits beherrschen – mit Zwietracht und Zerfall zu kämpfen haben, da der Zufluss der für die Schattenlande unentbehrlichen Anima unerklärlicherweise zu versiegen droht. Während ein uraltes, seit langem eingekerkertes Übel Kräfte sammelt, um seine Ketten zu sprengen, müssen Spieler sich den Weg durch die unbekannten Weiten des Jenseits bahnen, dem Pakt beitreten, der ihren eigenen Prinzipien und Zielen am besten entspricht – und schlussendlich das Gleichgewicht im Jenseits wiederherstellen.

„In Shadowlands erkunden Spieler eins der geheimnisvollsten und am wenigsten erforschten Gebiete des Warcraft-Universums“, so J. Allen Brack, President von Blizzard Entertainment. „Und die Auswahl des Pakts, dem sie sich anschließen, wird eine der schwierigsten Entscheidungen, die sie je im Spiel treffen mussten – denn sie wird sich auf beinahe jeden Aspekt ihres Spielerlebnisses mit dieser Erweiterung auswirken. Wir können es kaum erwarten, zu sehen, welchen Weg die Spieler einschlagen, wenn Shadowlands diesen Oktober veröffentlicht wird.“

World of Warcraft: Shadowlands enthält jede Menge Inhalte und Features, die Spielern völlig neue Wege eröffnen, das Schicksal ihrer Charaktere zu ergründen und zu bestimmen:

  • Eine Reise in das Jenseits von Warcraft: Spieler können den Schleier zwischen den Welten passieren und ein Reich voller Wunder und Schrecken entdecken. Sie können über die glänzenden Felder der Bastion reiten, sich zwischen den gotischen Türmen von Revendreth verlieren, in der ewigen Stadt Oribos an den Scheideweg des Schicksals gelangen, und vieles mehr.
  • Ein Pakt für die Ewigkeit: In den Schattenlanden können Spieler einem von vier Pakten die Treue schwören – jeder davon mit einer einzigartigen Kampagne, eigenen Gameplay-Features und Kräften, die sie denjenigen gewähren, die sich ihrer Sache anschließen. Spieler können zwischen den tapferen Kyrianern der Bastion oder den stolzen Venthyr von Revendreth wählen, für die mächtigen Nekrolords von Maldraxxus kämpfen oder mit den wilden Nachtfae des Ardenwalds nach Erneuerung streben.
  • Sturm auf den Turm der Verdammten: Die bösartigsten aller Seelen werden in Torghast gefangen gehalten, einem schrecklichen, außerweltlichen Gefängnis, das von einem furchteinflößenden Wesen beherrscht wird, das man den Kerkermeister nennt. Diese sich ständig wandelnde Roguelike-Herausforderung steht Einzelspielern sowie Gruppen von bis zu fünf Spielern offen. Diejenigen, die sich ihren Prüfungen stellen, erhalten Materialien für runenversehene, legendäre Ausrüstungsteile ihrer Wahl.
  • Aufstieg der Todesritter: Bolvar Fordragon, der ehemalige Paladin, der einst den Helm des Lichkönigs trug, um die Geißel in Schach zu halten, will die Reihen der Todesritter aufstocken – jetzt können sich alle verbündeten Völker sowie die Pandaren ihnen anschließen. (Im Vorverkauf enthalten.)
  • Und vieles mehr … Außerdem können Spieler unter dem wachsamen Blick des Kerkermeisters den Schlund erforschen, wo die Herausforderung wächst, je länger sie verweilen. Sie können Seelenbande mit Schlüsselcharakteren ihres Pakts knüpfen, um von deren einzigartigen Fähigkeiten zu profitieren, und sich entscheiden, wie sie das Sanktum ihres Pakts in neuem Glanz erstrahlen lassen … Shadowlands ist anders als alles, was Spieler bisher in World of Warcraft erlebt haben.

Der Tod erhebt sich in Azeroth

Schon vor Veröffentlichung der Erweiterung wird Azeroth die Auswirkungen von Sylvanas’ Taten im Zuge eines speziellen Ereignisses im Spiel zu spüren bekommen: „Die Flut des Todes“. Dieses zeitlich begrenzte Ereignis schickt Spieler in die frostige Einöde von Eiskrone, wo der Schleier zwischen den Welten zerrissen wurde – und wo das Wiedererwachen der untoten Geißel den Aufstieg noch finstererer Mächte ankündigt.

Das Ereignis „Die Flut des Todes“ ist Teil des großen Spielupdates zur Vorbereitung auf die Veröffentlichung von Shadowlands. Das Update enthält auch ein überarbeitetes Stufenaufstiegssystem, das Spieler auf Stufe 50, die neue Maximalstufe vor Shadowlands, bringt. Dazu kommen ein episches Einführungsabenteuer für neue Spieler auf der verfluchten Insel des Verbannten, jede Menge Updates für Klassen und Fähigkeiten zur Vorbereitung auf die Erweiterung und vieles mehr.

Der Weg die Schattenlande

Spieler, die sich schon heute auf ihre Reise in die Schattenlande vorbereiten möchten, können die Erweiterung jetzt auf www.worldofwarcraft.com/de-de im Vorverkauf erwerben. World of Warcraft: Schattenlande ist in einer Reihe verschiedener Editionen verfügbar – so ist für jeden Spieler die richtige Edition dabei:

  • Die Base Edition von Shadowlands (39,99 EUR, nur digital) enthält nur die Erweiterung selbst und bietet im Vergleich zu früheren Erweiterungen einen neuen, niedrigeren Einstiegspunkt.
  • Die Heroic Edition von Shadowlands (54,99 EUR, nur digital) enthält die Erweiterung, eine Charakteraufwertung, die es Spielern ermöglicht, die Schattenlande am Tag der Veröffentlichung zu betreten, und das Reittier Verzauberter Ewigwyrm, das außerdem Zugang zu einer Questreihe gewährt, über die Spieler das Transmogrifikationsset Gewänder des ewigen Reisenden erhalten können.
  • Die Epic Edition von Shadowlands (74,99 EUR, nur digital) enthält zusätzlich zu allen Inhalten der Heroic Edition das Haustier Animawyrmling, den kosmetischen Waffeneffekt Geisterfrost, den Ruhestein des Ewigen Reisenden mit einem einzigartigen visuellen Effekt und 30 Tage Spielzeit.
  • Die Collector’s Edition von Shadowlands (119,99 EUR UVP, nur im Einzelhandel), ein limitiertes Komplettset, enthält neben den Inhalten der Epic Edition auch einige physische Sammlerstücke, darunter 4 Pins mit den Siegeln der Pakte, ein Mauspad, das den zerrissenen Himmel über Eiskrone zeigt, das gebundene Buch Die Kunst der Schattenlande sowie einen Download-Key für den Shadowlands-Soundtrack. Der Versand der Collector’s Edition aus dem Einzelhandel beginnt am 13. Oktober 2020. Fragen Sie Ihren Einzelhändler vor Ort nach Verfügbarkeit im Vorverkauf und Versandbedingungen. Spieler, die im Vorverkauf eine digitale Version von Shadowlands erworben haben und ihre Version auf die Collector’s Edition aufwerten, erhalten automatisch Blizzard-Guthaben†† entsprechend ihres ursprünglichen Kaufs (einige Einschränkungen gelten; weitere Details finden Sie in Blizzards Artikel zur Collector’s Edition).

Alle Boni der Heroic und Epic Edition werden sofort nach dem Kauf freigeschaltet. Beim Erwerb einer Edition von World of Warcraft: Shadowlands im Vorverkauf können Spieler außerdem Todesritter der verbündeten Völker und Pandaren erschaffen.

TopTechNews empfiehlt:

Ausverkauft
as of 28. Januar 2023 10:52
Amazon.de
Ausverkauft
as of 28. Januar 2023 10:52
Amazon.de
8,99€
Auf Lager
as of 28. Januar 2023 10:52
Amazon.de
19,99€
Auf Lager
12 new from 10,38€
4 used from 6,18€
as of 28. Januar 2023 10:52
Amazon.de
39,99€
Auf Lager
32 new from 39,99€
7 used from 33,29€
as of 28. Januar 2023 10:52
Amazon.de
129,99€
Auf Lager
1 used from 129,99€
as of 28. Januar 2023 10:52
Amazon.de
33,00€
Auf Lager
2 new from 33,00€
as of 28. Januar 2023 10:52
Amazon.de
Aktualisiert am 28. Januar 2023 10:52
Michael Barkow
Michael Barkowhttps://www.twitch.tv/gutertag_streaming
1989 erblickte ich das Licht dieser Welt - und bereits 1998 entdeckte ich das Zocken; damals noch mit Command & Conquer: Alarmstufe Rot von 1996. Seitdem bekommt mich die Gamingwelt nicht mehr los. 2005 begann dann für mich die Reise in World of Warcraft und die MMO-Szene hatte mich begeistert. Seitdem habe ich vieles gesehen und erlebt und hüpfe immer mal wieder von einem zum anderen MMO, da ich es nie ganz sein lassen kann. Mit meiner 2015 geborenen Tochter habe ich aber etwas gefunden, dass noch mehr Interesse und Begeisterung weckt. Da das Leben mit Familie tagsüber fesselt, habe ich das Streamen und Zocken am Abend für mich entdeckt. Somit bekommt das Zocken weiterhin seinen Platz in meinem Alltag.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
100FollowerFolgen
1,520AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel