6 C
Bundesrepublik Deutschland
Freitag, Februar 3, 2023

Sharkoon TG5 RGB Silent PCGH Edition | Geräuscharmes Gehäuse mit RGB-Beleuchtung

Sharkoon Technologies, global agierender Anbieter für qualitativ hochwertige und leistungsstarke PC-Komponenten und Peripherie, präsentiert mit dem TG5 RGB Silent PCGH Edition ein ATX-Gehäuse, das nicht nur durch seine Optik überzeugen will, sondern auch durch seine geringe Geräuschentwicklung. Optisch an den Vorgänger angelehnt, wurde das Gehäuse in Kooperation mit PCGH neu konzipiert, um den Geräuschpegel so gering wie möglich zu halten.

Reduzierte Geräuschentwicklung

Beim Aufbau des TG5 RGB Silent PCGH Edition wurden am Gehäuse entsprechende Änderungen vorgenommen, um eine Reduzierung der Gesamtlautstärke des Systems bei laufendem Betrieb erreichen zu können. Zu diesem Zweck wurden Dämmmatten im Seitenteil integriert, die in Verbindung mit der vollständig geschlossenen Gehäuseabdeckung zu einer Reduktion der Geräuschentwicklung beitragen. Zusätzlich wurden im Gehäuse spezielle Lüfter installiert, die mit 800 Umdrehungen in der Minute eine angenehme Laufruhe aufweisen, ohne dabei an Kühlleistung einzubüßen.

Farbenfrohes Belüftungssystem

Das im TG5 RGB Silent PCGH Edition verbaute Belüftungssystem erzeugt laut Hersteller nicht nur einen gleichmäßigen Airflow, sondern setzt auch optisch farbenfrohe Akzente. Drei in der Front angebrachte 120-mm-Lüfter mit adressierbaren RGB-LEDs beleuchten nahezu die gesamte Vorderseite, während ein an der Rückseite des Gehäuses angebrachter 120-mm-RGB-LED-Lüfter das Gehäuseinnere ausleuchtet. Die LEDs lassen sich über die Software kompatibler Mainboards mit einer Pinbelegung von 5V-D-Coded-G oder 5V-D-G gezielt ansteuern und individuell beleuchten.

Geräumiges Gehäuse

Das TG5 RGB Silent PCGH Edition bietet laut Hersteller genügend Raum, um auch leistungsstarke Hardware unterzubringen. Grafikkarten bis zu 40 Zentimetern Länge, Netzteile mit einer maximalen Länge von bis zu 20,5 Zentimetern oder CPU-Kühler mit einer Höhe bis zu 16,7 Zentimetern lassen sich in das Gehäuse einbauen. Ebenfalls lassen sich Speichermerdien unterschiedlicher Größe unterbringen. So finden bis zu drei Festplatten mit einer Größe von 3,5 Zoll oder vier SSDs im Gehäuseinneren Platz.

Schicke Innenraumpräsentation

Die gehärtete Frontscheibe gewährt freie Sicht auf die drei in der Front verbauten, beleuchteten RGB-LED-Lüfter. Das aus gehärtetem Glas gefertigte Seitenteil hingegen gibt den Blick frei auf das Innere des Gehäuses und die dort verbauten Komponenten. Das Seitenteil wird zur Befestigung in einen Rahmen gehängt und an der Rückseite verschraubt, sodass keinerlei sichtbare Schrauben die Optik beeinflussen.

Geordnetes Innenleben

Netzteil oder Festplatten lassen sich im Netzteil-Tunnel oder hinter dem Mainboard-Tray an der rechten Seite verbergen. Zusätzlich sorgen die integrierten Kabelkanäle dafür, dass die Verkabelung aus dem Sichtfeld verschwindet, was zu einer aufgeräumten Optik im Gehäuseinneren führt.Preis und Verfügbarkeit

Das TG5 RGB Silent PCGH Edition ist ab sofort zu einer Preisempfehlung von 89,90 EUR erhältlich.

TopTechNews empfiehlt:

64,90€
71,90€
Auf Lager
30 new from 64,90€
1 used from 74,80€
as of 27. Dezember 2022 02:08
Amazon.de
37,79€
43,29€
Auf Lager
20 new from 37,79€
as of 27. Dezember 2022 02:08
Amazon.de
29,99€
Auf Lager
20 new from 29,99€
as of 27. Dezember 2022 02:08
Amazon.de
59,90€
63,90€
Auf Lager
30 new from 56,99€
as of 27. Dezember 2022 02:08
Amazon.de
69,90€
Auf Lager
30 new from 69,90€
as of 27. Dezember 2022 02:08
Amazon.de
33,18€
39,99€
Auf Lager
17 new from 33,18€
3 used from 28,14€
as of 27. Dezember 2022 02:08
Amazon.de
39,90€
51,90€
Auf Lager
23 new from 37,90€
1 used from 34,80€
as of 27. Dezember 2022 02:08
Amazon.de
9,89€
Auf Lager
8 new from 9,89€
9 used from 9,10€
as of 27. Dezember 2022 02:08
Amazon.de
27,98€
36,99€
Auf Lager
30 new from 27,98€
3 used from 21,76€
as of 27. Dezember 2022 02:08
Amazon.de
Aktualisiert am 27. Dezember 2022 02:08
Michael Barkow
Michael Barkowhttps://www.twitch.tv/gutertag_streaming
1989 erblickte ich das Licht dieser Welt - und bereits 1998 entdeckte ich das Zocken; damals noch mit Command & Conquer: Alarmstufe Rot von 1996. Seitdem bekommt mich die Gamingwelt nicht mehr los. 2005 begann dann für mich die Reise in World of Warcraft und die MMO-Szene hatte mich begeistert. Seitdem habe ich vieles gesehen und erlebt und hüpfe immer mal wieder von einem zum anderen MMO, da ich es nie ganz sein lassen kann. Mit meiner 2015 geborenen Tochter habe ich aber etwas gefunden, dass noch mehr Interesse und Begeisterung weckt. Da das Leben mit Familie tagsüber fesselt, habe ich das Streamen und Zocken am Abend für mich entdeckt. Somit bekommt das Zocken weiterhin seinen Platz in meinem Alltag.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
100FollowerFolgen
1,520AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel