1.7 C
Bundesrepublik Deutschland
Donnerstag, Dezember 8, 2022

Review: UV-Sterilisator mit drahtlosem Ladegerät von Belkin – Desinfiziert & lädt euer Smartphone

Die Sauberkeit des Smartphones wird von vielen vernachlässigt, dabei sammeln sich vor allem auf dem Display vermehrt Bakterien und Viren. Viele von euch putzen einmal mit dem Brillenputztuch oder einem feuchten Handtuch über das Display, wenn dieses voll mit Fingerabdrücken ist – Schutz vor Keimen bietet so ein Vorgehen aber nicht. Vor allem in der aktuellen Zeit rund um Corona, wo Hygiene noch wichtiger ist als sonst, sollte aber das Smartphone als Sammelbecken für Viren und Bakterien nicht vernachlässigt werden. Da kommt der neue UV-Sterilisator mit integriertem Qi-Ladegerät vom renommierten Hardwarehersteller Belkin natürlich gerade recht. Wir haben uns das Gerät einmal genauer angeschaut und erklären euch, was es euch bringt und wie ihr es anwenden könnt.

Bei dem UV-Sterilisator von Belkin handelt es sich um eine kleine weiße Box, die problemlos in der Tasche mitgenommen werden kann. Mit den Maßen von 19,9 x 11,8 x 3,5 cm ist diese handlich und gut zu transportieren. Die Größe entspricht damit in etwa der von herkömmlichen Ladegeräten mit Qi-Funktion. Diese ist aufgrund des integrierten UV-Sterilisators jedoch etwas dicker. Der Innenraum der kleinen Box kann theoretisch auch als Stauraum verwendet werden, dient aber in erster Linie zur Desinfektion. Die Maße des Innenraums betragen 17,8 x 9,4 x 1,4 cm und die meisten Smartphones dürften hier gut Platz finden.

Das Laden des Smartphones geschieht, wie bereits erwähnt, mittels Qi-Technologie, welche daher von eurem Smartphone unterstützt werden muss. Dieses geht auch problemlos vonstatten, wobei alle Smartphones mit Android oder iOS-Betriebssystem unterstützt werden. Laut Hersteller können Smartphones auch mit ihrer Hülle geladen werden, welche jedoch eine Dicke von 3 mm nicht überschreiten sollten. Im Test konnten wir dies bestätigen und sowohl die Erkennung des Smartphones als auch das Laden funktionierten selbst mit einer dicken Lederhülle problemlos. Für die Stromversorgung kommt ein 1,2 m langes USB-A/USB-C-Kabel zum Einsatz, welches Belkin euch selbstverständlich mitliefert.

Nun kommen wir aber zum wichtigsten Punkt: Der Funktion des UV-Sterilisators. Im Moment sind aufgrund von Corona zwar alle fleißig damit beschäftigt, die Hände zu desinfizieren, an das Smartphone denken jedoch die wenigsten. Der UV-Sterilisator von Belkin schafft hier Abhilfe und sorgt für eine desinfizierte Oberfläche des Smartphones. Diese Aufgabe erledigt er sogar wissenschaftlich fundiert, da UV-C-Leuchten zum Einsatz kommen, welche nachweislich bis zu 99,99 % der Bakterien abtöten. Vor allem wenn sich bereits die ersten feinen Unebenheiten, welche mit dem bloßen Auge nicht erkennbar sind, auf dem Smartphone befinden, ist die Desinfektion mittels UV-Licht die sinnvolle Möglichkeit, um das Smartphone keimfrei zu halten.

Zur Anwendung wird das Smartphone einfach in den Innenraum des UV-Sterilisators von Belkin gelegt – das Gerät erledigt den Rest von allein. Die Dauer beträgt wahlweise drei Minuten im Schnelldurchgang oder zehn Minuten, wenn es etwas gründlicher sein soll. Laut Herstellerangaben werden bei der kurzen Variante mit drei Minuten aber nur bis zu 97 % der Bakterien abgetötet. Außerdem können auch andere Gegenstände in dem Gerät mit dem UV-Licht sterilisiert werden. Vor allem Schlüssel oder EC-Karten aber auch Schmuck können in dem Innenraum von Viren und Bakterien befreit werden, während auf der oberen Fläche das Smartphone lädt. Die synchrone Verwendung von UV-Sterilisator und Ladegerät funktionierte im Test reibungslos und verzögerte das Laden in keiner Weise.

Mit dem UV-Sterilisator von Belkin können Gegenstände sterilisiert werden, ohne dass negative Auswirkungen auf die Gesundheit zu befürchten sind. Die Technologie ist gut erforscht und nachweislich wirksam und kommt auch in anderen Bereichen zum Einsatz. Ferner ist die UV-C-Leuchte besonders haltbar: Laut Herstellerangaben drei Mal so lange wie andere UV-C-Leuchten, was Langlebigkeit verspricht und die Umwelt schont.

Viele sind aktuell sehr besorgt und versuchen vor allem die Hände zu desinfizieren. Dass Alltagsgegenstände wie das Smartphone, die Schlüssel oder die EC-Karte häufig vernachlässigt werden, ist natürlich nicht sinnvoll. Daher kommt der UV-Sterilisator des namhaften Herstellers Belkin gerade zur richtigen Zeit. Positiv bewerten wir außerdem, dass Qi-Ladegerät und UV-Sterilisator hier in einem Produkt zusammengefasst worden sind. Dies erhöht den Nutzen der kleinen weißen Box enorm. Wir können das Gerät allen ans Herz legen, die in der aktuellen Zeit vermehrt auf die Hygiene achten möchten, halten den UV-Sterilisator aber auch darüber hinaus für ein sinnvolles Gerät.

Review: UV-Sterilisator mit drahtlosem Ladegerät von Belkin – Desinfiziert & lädt euer Smartphone
8.5
Qualität
9
Steuerung
8
Design
8.5
Preis Leistung
8.5
Ausstattung
Gesamtwertung 8.5 / 10
Unser Fazit
Der UV-Sterilisator des namhaften Herstellers Belkin kommt gerade zur richtigen Zeit.

TopTechNews empfiehlt:

13,54€
69,99€
Auf Lager
3 new from 13,54€
5 used from 15,45€
as of 10. November 2022 13:03
Amazon.de
36,90€
59,99€
Auf Lager
5 new from 36,90€
2 used from 31,29€
as of 10. November 2022 13:03
Amazon.de
20,99€
29,99€
Auf Lager
5 new from 20,99€
as of 10. November 2022 13:03
Amazon.de
26,59€
37,99€
Auf Lager
3 new from 26,59€
as of 10. November 2022 13:03
Amazon.de
99,99€
Auf Lager
3 new from 99,99€
4 used from 77,92€
as of 10. November 2022 13:03
Amazon.de
8,99€
12,99€
Auf Lager
4 new from 8,99€
as of 10. November 2022 13:03
Amazon.de
19,07€
29,99€
Auf Lager
11 new from 13,12€
4 used from 13,24€
as of 10. November 2022 13:03
Amazon.de
50,00€
Auf Lager
1 used from 50,00€
as of 10. November 2022 13:03
Amazon.de
15,99€
16,99€
Auf Lager
2 new from 15,99€
as of 10. November 2022 13:03
Amazon.de
Aktualisiert am 10. November 2022 13:03
Charbel Danho
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 35 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
102FollowerFolgen
1,510AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel