4.4 C
Bundesrepublik Deutschland
Dienstag, April 16, 2024

Going Medieval – Dieses Frühjahr im Early Access bei Steam

Das kreative Koloniekonstruktionskollektiv Foxy Voxel und die hart arbeitende Dorfgemeinschaft des Publishers The Irregular Corporation geben mit feierlichem Fanfarengetöse bekannt, dass die Kolonie-Aufbau-Simulation Going Medieval  dieses Frühjahr auf Steam in den Early Access starten wird. Diese Neuigkeit wird von einem Gameplay-Walkthrough-Video begleitet, das den neuesten Zustand des Spiels präsentiert.

Going Medieval schickt euch zurück in das Jahr 1346, als sich die bekannt Welt gerade von den Schrecken des schwarzen Todes zu erholen beginnt. Überlebende machen sich daran, Gegenden, die wieder von der Natur beansprucht wurden, neu zu besiedeln. Ihr müsst eure Dorfgemeinschaft anführen und sie in einer klassenlosen, grenzenlosen und gesetzlosen Post-Katastrophen-Zeit vor Banditen, Barbaren und religiösen Fanatikern schützen.

Plant und erbaut eure Siedlung mit Hilfe unterschiedlicher Materialien. Schützt euer Dorf vor den Elementen, Hunger, Feinden und sogar dem Wetter und verteidigt euer Dorf gegen rivalisierende Fraktionen, indem ihr uneinnehmbare, mehrstöckige Burgen errichtet oder Bogenschützen und Fallen strategisch sinnvoll platziert. Beobachtet eure Bewohnerinnen und Bewohner, die jeweils individuelle Geschichten und Absichten haben, um zu erfahren, wie ihr ihnen zu Diensten sein könnt – je glücklicher, desto produktiver.

Going Medieval überträgt euch die Kontrolle während einer der dunkelsten und gefährlichsten Zeiten der Menschheitsgeschichte – meistert die Gefahren oder verendet, wie so viele zuvor. Mit nahezu unendlichen Wiederspiel-Optionen gleicht kein Durchgang dem Anderen.

TopTechNews empfiehlt:

13,54€
59,99€
Auf Lager
as of 20. Mai 2022 02:58
Amazon.de
Michael Barkow
Michael Barkowhttps://www.twitch.tv/gutertag_streaming
1989 erblickte ich das Licht dieser Welt - und bereits 1998 entdeckte ich das Zocken; damals noch mit Command & Conquer: Alarmstufe Rot von 1996. Seitdem bekommt mich die Gamingwelt nicht mehr los. 2005 begann dann für mich die Reise in World of Warcraft und die MMO-Szene hatte mich begeistert. Seitdem habe ich vieles gesehen und erlebt und hüpfe immer mal wieder von einem zum anderen MMO, da ich es nie ganz sein lassen kann. Mit meiner 2015 geborenen Tochter habe ich aber etwas gefunden, dass noch mehr Interesse und Begeisterung weckt. Da das Leben mit Familie tagsüber fesselt, habe ich das Streamen und Zocken am Abend für mich entdeckt. Somit bekommt das Zocken weiterhin seinen Platz in meinem Alltag.

Ähnliche Artikel

- Werbung -

Neueste Artikel