19.1 C
Bundesrepublik Deutschland
Montag, Juni 14, 2021

Review: Govee Lichtstreifen – Das Licht für die perfekte Atmosphäre im Test

Das Eigenheim möglichst smart und innovativ zu gestalten und Alltagsgegenstände in ein Großes Ganzes Konzept einzubinden ist der Wunsch von vielen Bewohnerinnen und Bewohnern. Mit dem Govee Lichtstreifen H6154 soll die Beleuchtung in Wohn-, Schlaf- oder Badezimmer zum praktischen und interessanten Gadget werden. Wir testen den Lichtstreifen und verraten, was er kann.

Die Idee: Innovativität bei der Beleuchtung.
Die Firma Govee stellt innovative Innen- und Außenbeleuchtungen her, sowie LED-Streifen und verschiedene smarte Gadgets für das sogenannte Home Improvement. Dazu gehören smarte Temperaturanzeigen, Steckdosen und Küchengeräte wie Fleischthermometer. Mit seiner innovativen Idee passt der Govee Lichtstreifen hier genau ins Konzept, denn er soll die indirekte Beleuchtung sowohl einfach steuerbar als auch kompatibel machen.

Technische Details.
Der Govee Lichtstreifen H6154 ist in einer Länge von 15 Metern erhältlich. Dadurch kann ein gesamter Raum einfach mit Licht erfüllt werden, ohne dass multiple Lichtstreifen miteinander verknüpft werden müssen – dadurch erlaubt der Lichtstreifen eine einfache und unkomplizierte Installation und Nutzung. In seinem Inneren sitzen zahlreiche LEDs, die in allen RGB-Farben beleuchtet werden können. 16 Millionen verschiedene Farbzwischenstufen können eingestellt und einfach verändert werden. Durch die LEDs entspricht der Lichtstreifen der Energieeffizienzklasse A und ist damit sparsam und dennoch lichtstark. Durch die Niedrigspannungs-Leuchtmittel und den GS-zertifizierten Adapter ist der Govee Lichtsteifen H6154 sowohl langlebig als auch sicher und zuverlässig, Govee wirbt besonders damit, dass die Installation und Nutzung auch in der Umgebung von Kindern und Haustieren stets sicher und unkompliziert abläuft und keinerlei Gefahr entstehen kann. Dies resultiert vor allem auch aus der Steuerung, welche keine manuellen Aktivitäten mehr benötigt – doch dazu später mehr. Die Haptik des LED-Streifens wirkt genauso wie bei anderen Lichtstreifen. Das gesamte Gadget besteht überwiegend aus Kunststoff und ist damit leicht und modern – jedoch überzeugt die Optik nicht derart, dass der Lichtstreifen auch offen verbaut werden kann. Der Gedanke liegt hier von Seiten Govees eher in der Nutzung als indirektes Leuchtmittel, welches in abgehängten Decken, unter dem Sofa oder hinter Schränken für einen interessanten Leuchteffekt sorgt.

Steuerung: innovativ mit Alexa und Google Assistant.
Allgemein wird der Govee Lichtstreifen H6154 per App gesteuert. Um dies zu ermöglichen, ist der LED-Streifen Wifi-kompatibel. Die Govee Home-App ist im Apple App Store sowie im Google Play Store erhältlich. In dieser App sind die zahlreichen Individualisierungsmöglichkeiten zu steuern, welche dem Lichtstreifen seine außergewöhnliche Optik verleihen. Dazu gehören 64 Szenenmodi, welche Stimmungen abbilden und individuell konfiguriert werden können. Außerdem können in der Govee Home-App verschiedene Lichteffekte aktiviert und die 16 Millionen möglichen Farben der LEDs individuell angesteuert werden. Die Bedienung per App ist intuitiv, die erste Inbetriebnahme verläuft im Test problemlos. Besonders gefallen uns die voreingestellten Szenen, die direkt eine freundliche, sonnige oder dynamische Stimmung erzeugen können – und damit für eine ganz andere Atmosphäre im Raum sorgen. Für jeden Anlass ist eine passende Lichtstimmung vorhanden, und der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt – wir sind beinahe schon überfordert von den zahlreichen Individualisierungsmöglichkeiten. Wer also besonderen Wert auf Individualisierung legt, ist mit dem Govee Lichtstreifen H6154 bestens beraten.

Um eine noch nutzerfreundlichere Steuerung zu ermöglichen, ist der Govee Lichtstreifen H6154 mit Alexa und Google Assistant kompatibel. Damit können die zahlreichen Beleuchtungsmöglichkeiten der Lichtstreifen genutzt werden, ohne dass auch nur ein einziger Finger gerührt werden muss. Beide Assistenten verstehen direkt, was man in Sachen Licht von ihnen möchte – die Einbindung in diese Sprachassistenzsysteme ist also gut gelungen. Für eine weitere Steuerungsmöglichkeit liegt auch eine Fernbedienung bei, die dann die verschiedenen Modi per einfachem Knopfdruck ansteuert.

Das besondere Gadget: Live-Musikmodus.
Der Unique Selling Point des Govee Lichtstreifen H6154 ist wohl der Live-Musikmodus, bei dem die Lichtstreifen sich mit dem Rhythmus der Musik synchronisieren und für eine ganz besondere Lighting Experience sorgen. Durch diesen Modus eignen sich die Govee Lichtstreifen perfekt für Parties oder eine kleine Tanzeinlage zwischendurch im Wohnzimmer. Der Musikmodus kann entweder dynamisch oder ruhig konfiguriert werden und reagiert dann unterschiedlich sensibel auf die Musik im Raum. Dies funktioniert mithilfe von hochsensiblen Mikrofonen, die in die Lichtstreifen integriert sind und dann für spektakuläre Effekte sorgen. Wir sind begeistert davon, wie einfach und gut dies funktioniert – eine solche Experience bekommt man nicht überall.

Preis und Leistung.
Die Govee Lichtstreifen H6154 sind auf Amazon für 45,99€ erhältlich. Das ist ein sehr guter Preis, denn verglichen mit Konkurrenzprodukten wie den LED-Strips von Philips Hue bieten die Govee Lichtstreifen H6154 mehr Funktionen und eine intuitive Bedienung für verhältnismäßig wenig Geld. Besonders der Musikmodus überzeugt uns besonders von diesem Leuchtmittel. Wer also auf eine intuitive Beleuchtung mit zahlreichen interessanten Funktionen setzen möchte, ist mit diesem Produkt gut ausgestattet.

Review: Govee Lichtstreifen – Das Licht für die perfekte Atmosphäre im Test
8
Design
8.5
Verarbeitung
8.5
Features
6.5
Zielgruppe
8.5
Preis Leistung
Gesamtwertung 8 / 10
Unser Fazit
Wer also auf eine intuitive Beleuchtung mit zahlreichen interessanten Funktionen setzen möchte, ist mit diesem Produkt gut ausgestattet.

Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 33 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
97FollowerFolgen
1,480AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel