3 C
Bundesrepublik Deutschland
Freitag, Februar 3, 2023

Mit smarten Funktionen dein Zuhause schützen

Bei vielen Verbrauchern herrscht Unsicherheit über die gesetzlichen Vorgaben, wenn es darum geht, eine Überwachungskamera auf dem eigenen Grundstück anzubringen. Und so stellt sich oftmals die Frage, ob man sich an das Gesetz hält und tatsächlich nur das filmt, was erlaubt ist. Die Videoüberwachungsprodukte des französischen Smart-Home-Herstellers Netatmo verfügen über intelligente Features, mit denen Nutzer selbst wählen können, was und wen die Kamera filmt.

David Zederman, Product Manager bei Netatmo, fasst zusammen, was bei der Positionierung einer Videokamera beachtet werden muss und welche smarten Features von Netatmo dabei helfen können, die Gesetze einzuhalten.

Positionierung von Kameras – was ist erlaubt?

Eine Reihe von Gesetzen regelt in Deutschland die private Videoüberwachung. Als oberste Prämisse gilt dabei u.a. die Einhaltung des Grundrechts der freien Persönlichkeitsentfaltung sowie die Einhaltung des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung und des Rechts am eigenen Bild.

Die Kamera darf nur das private Grundstück filmen, d.h. das eigene Haus, den eigenen Garten und eigene Privatwege. Eine Überwachung fremden Privatumfeldes wie z.B. Nachbargrundstücke ist hingegen tabu, denn dort gelten die Rechte des jeweiligen Besitzers. Auch die Aufnahme von öffentlichen Bereichen wie Straßen und Gehwegen ist verboten, denn hier müssen sich Passanten ohne Beobachtung aufhalten können. Dasselbe gilt für Zugangswege zu Mehrparteienwohnhäusern, da sie von mehreren Personen genutzt werden – ganz unabhängig davon, dass es ein Privatweg ist.

Ideal sind fest installierte Kameras: So entsteht gar nicht erst der Eindruck, dass die Kamera auf ein Nachbargrundstück geschwenkt werden könnte.

In jedem Fall sollten Personen, die ein Grundstück betreten, z.B. durch ein Schild auf die Überwachung hingewiesen werden.

Selbst wenn man sich aller Regeln und Gesetze bewusst ist, kann es schwierig sein, die Kamera so einzustellen, dass sie nur das eigene Grundstück überwacht und keine Passanten auf öffentlichen Gehwegen erfasst.

Bei einer Kamerainstallation in Innenräumen möchte man vielleicht auch vermeiden, dass die Familienmitglieder aufgezeichnet werden – aber dafür ein klares Bild des potenziellen Einbrechers.

Alarmzonenfunktion und Gesichtserkennung für mehr Sicherheit

Bestimmte Funktionen der Sicherheitsprodukte von Netatmo können hier helfen. So verfügt die Smarte Außenkamera und die Smarte Videotürklingel über ein Alarmzonen-Feature, mit dem der Nutzer den zu überwachenden Bereich genau festlegen kann. Selbst, wenn das Sichtfeld der Kamera über den eigenen Garten oder die Einfahrt hinausgeht, werden weder Passanten noch Nachbarn aufgezeichnet. Auf diese Weise ist man gleich doppelt auf der sicheren Seite: Der private Bereich wird überwacht, ohne das Risiko gegen Gesetze zu verstoßen.

Mit der Smarten Innenkamera von Netatmo lässt sich auch die Innenraumüberwachung individuell anpassen. Im Gegensatz zu anderen Sicherheitskameras, die die Bewegungen jeder Person, die sie erkennen, unterschiedslos aufzeichnen, nimmt die Netatmo-Kamera nur das auf, was der Nutzer wirklich möchte. Dank der Gesichtserkennungstechnologie kann die Kamera zwischen Personen, die der Benutzer kennt, und Eindringlingen unterscheiden. Der Benutzer kann die Aufzeichnung aktivieren, wenn die Kamera ein unbekanntes Gesicht erkennt, und sie für vertraute Gesichter wie Familienmitglieder deaktivieren.

Darüber hinaus ist Netatmo auch dazu verpflichtet die Vorgaben der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die einen rechtlichen Rahmen für die Verwendung personenbezogener Daten sowohl im öffentlichen als auch im privaten Sektor bildet, einzuhalten und personenbezogene Daten zu schützen. Viele Sicherheitskameras speichern das Filmmaterial automatisch in der Cloud, was aus Sicht von Netatmo nicht die sicherste Art der Speicherung ist. Stattdessen hat sich Netatmo dafür entschieden, das Bildmaterial seiner Sicherheitskameras auf einer verschlüsselten Micro-SD-Karte zu speichern, was weitaus mehr Sicherheit bietet. Wenn der Benutzer es möchte, kann er dennoch die Aufnahmen in der Cloud speichern.

Auch wenn Videoüberwachung ein komplexes Thema ist und viele Gesetze zu beachten sind, kann man diese mühelos mit Hilfe smarter Technologie einhalten.

TopTechNews empfiehlt:

144,95€
189,99€
Auf Lager
30 new from 144,95€
19 used from 123,78€
as of 28. Juni 2022 09:00
Amazon.de
64,90€
79,99€
Auf Lager
11 new from 49,69€
as of 28. Juni 2022 09:00
Amazon.de
249,00€
299,99€
Auf Lager
12 new from 249,00€
3 used from 193,22€
as of 28. Juni 2022 09:00
Amazon.de
129,48€
199,99€
Auf Lager
20 new from 129,48€
8 used from 66,53€
as of 28. Juni 2022 09:00
Amazon.de
63,90€
69,99€
Auf Lager
7 new from 63,90€
as of 28. Juni 2022 09:00
Amazon.de
93,90€
99,99€
Auf Lager
10 new from 71,69€
1 used from 88,61€
as of 28. Juni 2022 09:00
Amazon.de
82,29€
99,99€
Auf Lager
10 new from 82,29€
as of 28. Juni 2022 09:00
Amazon.de
236,89€
299,99€
Auf Lager
10 new from 236,89€
48 used from 168,75€
as of 28. Juni 2022 09:00
Amazon.de
97,39€
104,35€
Auf Lager
2 used from 97,39€
as of 28. Juni 2022 09:00
Amazon.de
96,98€
119,99€
Auf Lager
15 new from 94,90€
2 used from 81,13€
as of 28. Juni 2022 09:00
Amazon.de
Aktualisiert am 28. Juni 2022 09:00
Charbel Danho
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 35 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
100FollowerFolgen
1,520AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel