12.9 C
Bundesrepublik Deutschland
Donnerstag, Oktober 21, 2021

gamescom-Line-Up & #GamesInBavaria-Streaming-Event bekannt gegeben

Games/Bavaria hat sich das Ziel gesetzt, die bayerische Videospielszene auf dem internationalen Games-Parkett zu etablieren. Mit dabei sind Entwickler*innen aus allen Ecken des Freistaats – von der bayerischen Landeshauptstadt München über das niederbayerische Arnstorf bis zur fränkischen Metropole Nürnberg. Insgesamt sind neun Studios und ein Publisher aus Bayern über Games/Bavaria auf der größten Spielemesse Europas vertreten.

Bestätigte Partner*innen von Games/Bavaria und ihre Projekte auf der gamescom 2021:

  • Besworn Games (Nürnberg): The Orphan: A Pop-Up Book Adventure, ein vom FFF Bayern gefördertes Adventure
  • Emergo Entertainment (Bayreuth): Fireside, ein ‘wholesome’ Survival Game, ebenfalls vom FFF Bayern gefördert
  • PartTimeIndie (Würzburg): School of Magic, ein Hack and Slash Roguelike Game mit Deckbuilding Level System
  • Wegenbartho Games (Arnstorf): The Donnerwald Experiment, ein erwachsenes Dreampunk RPG
  • Young Wolf Interactive (München): Nura’s Wish, ein Third-person Puzzle Adventure
  • Clockwork Origins (Erlangen): Elemental War II, ein Tower-Defense-Game
  • Fun With Balls (München): Multiball (AR), eine Mixed-Reality-Plattform für Sport und Spiele
  • Mixtvision (München): A Juggler’s TaleWhite Shadow und das gerade angekündigte Onde sind mit dabei

Solar Powered Games (München) sind mit dem Pixel-Art Survival Retro-Game Highrisers über ihren Publisher Assemble Entertainment vertreten. Mimimi Games werden mit Shadow Tactics: Blades of the Shogun – Aiko’s Choice über Ihren Publisher Daedalic vertreten sein.

Besworn Games, Emergo Entertainment, PartTimeIndie, Wegenbartho Games sowie Young Wolf Interactive werden auch auf der digitalen #GamesInBavaria-Booth als Teil der diesjährigen Indie Arena Booth vertreten sein. Die IAB ist schon seit 2013 mit eigenen Ständen Dauergast auf der gamescom in Köln. Im letzten Jahr feierte sie dann aufgrund der COVID-19-Pandemie ihre Digital-Only-Premiere – in Form eines interaktiven Browsergames, das es den Besuchern erlaubte über ein virtuelles Messegelände zu schlendern.

Auch in diesem Jahr findet das Event komplett online statt und heißt alle furchtlosen Indie-Liebhaber im Summercamp of Doom willkommen. Games/Bavaria ist stolz darauf, dass einige der talentiertesten Studios aus Bayern ihre vielversprechendsten Titel auf der Indie Arena Booth 2021 von 25. bis 29. August zur Schau stellen werden.

Im Zuge der digitalen gamescom 2021 wird zudem zum ersten Mal das #GamesInBavaria-Streaming-Event abgehalten. Daran nehmen sowohl bayerische Entwickler*innen als auch Content Creator teil, die sich auf Twitch austauschen und den Zuschauer*innen exklusive Einblicke in ihre aktuellen Projekte gewähren.

Neben klassischen Let’s Plays darf sich das Publikum auch auf Gespräche mit Entwickler*innen freuen. Interessierte sollten ab dem 16. August den Streaming-Plan im Auge behalten, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, was gerade läuft. Die Streams der einzelnen Partner werden allesamt auf dem offiziellen Games/Bavaria-Account auf Twitch übertragen – dem Kanal zu folgen lohnt sich also! Professionelle Unterstützung bei der technischen Umsetzung des Livestreams erhält Games/Bavaria vom E-Sport UBT e.V., einem der größten eSports-Vereine Bayerns.

Alle bisher für das #GamesInBavaria-Streaming-Event bestätigten Twitch-Kanäle:

TopTechNews empfiehlt:

289,00€
299,99€
Auf Lager
13 new from 289,00€
2 used from 329,76€
as of 18. September 2021 19:19
Amazon.de
529,00€
Auf Lager
as of 18. September 2021 19:19
Amazon.de
750,00€
795,00€
Auf Lager
3 new from 750,00€
as of 18. September 2021 19:19
Amazon.de
138,44€
168,00€
Auf Lager
27 new from 135,00€
as of 18. September 2021 19:19
Amazon.de
57,99€
69,99€
Auf Lager
9 new from 57,99€
5 used from 48,00€
as of 18. September 2021 19:19
Amazon.de
799,99€
Auf Lager
2 new from 529,90€
as of 18. September 2021 19:19
Amazon.de
Aktualisiert am 18. September 2021 19:19
Michael Barkowhttps://www.twitch.tv/gutertag_streaming
1989 erblickte ich das Licht dieser Welt - und bereits 1998 entdeckte ich das Zocken; damals noch mit Command & Conquer: Alarmstufe Rot von 1996. Seitdem bekommt mich die Gamingwelt nicht mehr los. 2005 begann dann für mich die Reise in World of Warcraft und die MMO-Szene hatte mich begeistert. Seitdem habe ich vieles gesehen und erlebt und hüpfe immer mal wieder von einem zum anderen MMO, da ich es nie ganz sein lassen kann. Mit meiner 2015 geborenen Tochter habe ich aber etwas gefunden, dass noch mehr Interesse und Begeisterung weckt. Da das Leben mit Familie tagsüber fesselt, habe ich das Streamen und Zocken am Abend für mich entdeckt. Somit bekommt das Zocken weiterhin seinen Platz in meinem Alltag.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
96FollowerFolgen
1,480AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel