6.8 C
Bundesrepublik Deutschland
Freitag, Oktober 22, 2021

Review: XGIMI Elfin 1080p Beamer im Test

Ein Beamer im eigenen Wohnzimmer sorgt für perfektes Heimkinofeeling. Doch viele Geräte benötigen absolute Dunkelheit für die perfekte Funktion, lüften laut oder sehen klobig und unschön aus. Dementsprechend wird für die richtige Atmosphäre das richtige Gerät benötigt. Der Hersteller Xgimi wirbt für seinen Beamer Elfin mit dem Satz „Der hellste Projektor seiner Größe“ und will damit schon einmal mindestens eines der eben genannten Probleme lösen. Wir haben das Gerät genauer unter die Lupe genommen und ausgiebig getestet.

Unboxing und Optik.
Im Paket des Xgimi Elfin befinden sich der Projektor an sich, ein Ladegerät, ein Netzstecker, eine Bluetooth-Fernbedienung sowie ein Handbuch, welches die Bedienung des Geräts kurz und bündig erläutert.

Optisch macht der Elfin von Xgimi bereits einiges her. Das weiße Gehäuse besitzt die Form eines Quadrats mit abgerundeten Ecken und einer Höhe von lediglich fünf Zentimetern. Aufgrund der insgesamt sehr kompakten Abmessungen von 19 mal 19 Zentimetern passt der Elfin praktisch in jede nicht allzu kleine Handtasche – und eine solche Verstauung ist sogar möglich und praktikabel, da die Linse des Projektors durch ein Glas verdeckt wird, welches vor Kratzern schützt. Zusätzlich wiegt das gesamte Gerät nur etwa 900 Gramm und ist somit extrem leicht. Das rund herum flache Design des Elfin Projektors lässt sich in verschiedenste Einrichtungsstile einbinden und wirkt nicht aufdringlich und dennoch modern.

An der Rückseite des Beamers befinden sich der Stromanschluss, ein HDMI 2.0 Anschluss sowie ein USB 2.0 Anschluss als Eingangsports. Außerdem besitzt der Xgimi Elfin einen AUX-Anschluss, an dem Kopfhörer oder andere Tonwiedergabegeräte angesteckt werden können.

Technische Details.
Der Xgimi Elfin benötigt eine Stromzufuhr von 100-240 Volt bei 50/60 Hertz, wobei er 65 Watt an Leistung aufnimmt. Betrieben wird er mithilfe des Betriebssystems Android 10.0. Im Inneren des Elfin stecken zwei Gigabyte an RAM, sodass er flüssig und störungsfrei läuft. Bis zu 16 Gigabyte an Daten können im Elfin gelagert werden. Während des Betriebs des Elfin von Xgimi erreicht dieser eine Lautstärke von maximal 30 Dezibel. Er bleibt somit verhältnismäßig leise und stört Das Filmerlebnis nicht durch laute Lüftungsgeräusche.

Neben der reinen Optik eines Projektors ist jedoch auch noch ein weiterer Faktor relevant: der Ton. Im Inneren des Xgimi Elfi stecken hierfür zwei 3-Watt Lautsprecher von Harman Kardon, welche den zum aktuell abgespielten Videomaterial gehörenden Ton abspielen. Die Soundqualität ist, besonders für einen derartig kompakten Projektor, eindeutig herausragend. Kleinste Tondetails sind gut hörbar. Neben dem Betrieb des Lautsprechers in Zusammenhang mit Videos oder Filmen kann er auch separat zum Abspielen von Musik genutzt werden. Hierfür kann der Xgimi Elfin per Bluetooth mit einem Smartphone oder Tablet verbunden werden. Der hierbei vorhandene Standard ist Bluetooth 5.0. Wem die Tonqualität dennoch nicht reicht, kann einfach seine zu Hause vorhandenen Lautsprecher an den Xgimi Elfin anschließen und sich somit sein persönliches Heimkinosystem zusammenstellen.

Projektion und Funktionen.
Der Elfin projiziert mithilfe der Anzeigetechnik DLP und einem 0,33“ DMD Chip. Somit erreicht er eine Standardauflösung von 1080 Pixeln bei einer Bildschirmgröße von 1920 mal 1080 Pixeln bei bis zu 200 Zoll. Als Auflösungen sind somit sowohl 2K als auch 4K kompatibel. Das Projektionsverhältnis beträgt 1,2 : 1. Aufgrund der automatischen Trapezkorrektur für die Vertikale und die Horizontale, der von Xgimi als Auto Keystone Correction bezeichneten Technologie, richtet sich der Elfin automatisch innerhalb eines Winkels von bis zu +/- 45 Grad aus und beschert so stets eine perfekte Bildschirmgröße und -ausrichtung. Mit dem zusätzlich integrierten Autofokus ist das Bild immer scharf, egal, wie weit die Projektionsfläche entfernt ist. Das intelligente Screen Alignment sorgt dafür, dass auch bei einer ungeraden Wand oder einem ungleichmäßigen Standpunkt des Beamers stets ein perfekt rechteckiges Bild an die Wand projiziert wird. Die letzte, sehr nützliche Funktion des Xgimi Elfin ist die Intelligente Obstacle Avoidance – Objekte im Projektionsbereich werden zuverlässig erkannt und der Projektionsbereich wird automatisch angepasst. Insgesamt funktioniert das Setup des Xgimi Elfin damit wie von allein, ein langes Einstellen des Projektionsbereichs gehört der Vergangenheit an.

Für eine optimale Bildhelligkeit sowie satte Farben sorgt eine Anzeigehelligkeit von 600 – 800 ANSI-Lumen. Die Farben wirken satt und realistisch, das Bild wirkt klar und auch dynamische Bildinhalte werden zuverlässig und sofort dargestellt. Um Bilder und Videos noch detailgetreuer und natürlicher wirken zu lassen, setzt der Xgimi Elfin die Technologie HDR10+ ein und sorgt somit für perfekte Kontraste und leuchtende Highlights. Um sowohl den Nutzer als auch die Umwelt optimal zu schützen, reduziert der Xgimi Elfin blaues Licht und schont so unser Auge und unseren Schlaf. Aufgrund seiner hocheffizienten LED-Lichtquelle mit einer Lebensdauer von 30000 Stunden kann der Elfin lange genutzt werden und läuft gleichzeitig stromsparend.

Das perfekte Zubehör.
Neben dem Xgimi Elfin bietet der Hersteller Xgimi zahlreiche Zubehörprodukte an, welche das Kinoerlebnis mit jedem der Xgimi-Beamer auf ein neues Level heben. Ein perfektes Beispiel hierfür ist der Xgimi X-Desktop Stand Pro, auf welchem ein Beamer positioniert werden kann. Mit dem Desktop Stand Pro wirkt jeder Beamer direkt ein Stückchen hochwertiger, da die Halterung aus hochwertigem Aluminium zu einem stabilen Stand sowie zu einer erhöhten Praktikabilität beiträgt. Den X-Desktop Stand Pro gibt es, wie alle anderen Zubehörprodukte von Xgimi, für einen sehr günstigen Preis. Wer sich für einen Beamer von Xgimi entscheidet, kann sein Heimkinoerlebnis also mit weiteren preisgünstigen Produkten optimieren und zu einer noch besseren Optik seines Xgimi Beamers im eigenen Zuhause beitragen.

Preis und Leistung.
Der Xgimi Elfin als ein kompakter Beamer ist aktuell für 649 Euro im Handel erhältlich. Er bietet jedem Nutzer eine moderne und attraktive Optik, ein interessantes und leistungsfähiges technisches Innenleben und zwei für einen kompakten Beamer sehr leistungsfähige Lautsprecher. Besonders die Projektionsqualität überzeugt uns, da die Helligkeit des Beamers mit bis zu 800 ANSI-Lumen für perfekte Farben, gute Kontraste sowie eine perfekte Nutzbarkeit auch bei nicht allzu dunklen Räumlichkeiten sorgt. Eine exzellente Bildqualität gepaart mit guter Soundqualität und verschiedenen automatisierten Funktionen, welche die Nutzung des Beamers im Alltag erleichtern, machen den Xgimi Elfin zu einem Allround-Talent. Wir empfehlen den Elfin allen, die sich ein sehr gutes Heimkinosystem aufbauen möchten, jedoch keine tausenden Euros für ein Hochpreisgerät ausgeben möchten – und gleichzeitig flexibel genug bleiben möchten, um auch unterwegs von ihrem kompakten Beamer zu profitieren.

Review: XGIMI Elfin 1080p Beamer im Test
9
Qualität
9
Steuerung
9
Design
8.5
Preis Leistung
8.5
Ausstattung
Gesamtwertung 8.8 / 10
Unser Fazit
Was früher im Heimkino-Bereich teurer Luxus war, gibt es Dank XGIMI für jedermann.

TopTechNews empfiehlt:

Aktualisiert am 21. Oktober 2021 10:27
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 33 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
96FollowerFolgen
1,480AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel