0.8 C
Bundesrepublik Deutschland
Dienstag, November 30, 2021

Neues Video bringt weitere Einblicke zum Kerbal Space Program 2

Im neuesten Entwicklervideo zu Kerbal Space Program 2 beschäftigt sich das Team von Intercept Games mit den seltsamen Anomalien unserer Galaxie. Die Entwickler*innen zeigen, wie diese einzigartigen Geheimnisse das Design der Planeten und anderer Himmelskörper im nächsten Teil der dynamischen Weltraumsimulation beeinflusst haben.

Mit neuen erweiterten Streuungs- und Geländedetails gibt es auf jedem Planeten etwas Besonderes zu entdecken. Mit einer Vielzahl von Umgebungen, die von riesigen Wüsten bis hin zu hoch aufragenden Gebirgszügen reichen, sind die Himmelskörper komplexer als je zuvor und bieten einzigartige Herausforderungen und unvergessliche Reisen für alle Spieler*innen. Insbesondere Spieler*innen von KSP 1 können die großen Fortschritte im Vergleich zum Originalspiel bestaunen.

Im Entwicklervideo finden sich ausführliche Details zur Erkundung der Himmelskörper in Kerbal Space Program 2 und man erfährt mehr über die verschiedenen Planeten, die man auf der Reise zu den Sternen entdecken kann. Ein besonders interessanter Fakt ist, dass all diese fiktiven Planeten nicht nur potenziell tatsächlich in unserer eigenen Galaxie vorkommen, sondern auf der Beratung von Astrophysikern wie Dr. Joel Green beruhen, der im Video zu sehen ist.

TopTechNews empfiehlt:

39,99€
Auf Lager
as of 27. November 2021 17:41
Amazon.de
14,99€
Auf Lager
as of 27. November 2021 17:41
Amazon.de
19,95€
Auf Lager
as of 27. November 2021 17:41
Amazon.de
1,82€
Auf Lager
as of 27. November 2021 17:41
Amazon.de
Aktualisiert am 27. November 2021 17:41
Michael Barkowhttps://www.twitch.tv/gutertag_streaming
1989 erblickte ich das Licht dieser Welt - und bereits 1998 entdeckte ich das Zocken; damals noch mit Command & Conquer: Alarmstufe Rot von 1996. Seitdem bekommt mich die Gamingwelt nicht mehr los. 2005 begann dann für mich die Reise in World of Warcraft und die MMO-Szene hatte mich begeistert. Seitdem habe ich vieles gesehen und erlebt und hüpfe immer mal wieder von einem zum anderen MMO, da ich es nie ganz sein lassen kann. Mit meiner 2015 geborenen Tochter habe ich aber etwas gefunden, dass noch mehr Interesse und Begeisterung weckt. Da das Leben mit Familie tagsüber fesselt, habe ich das Streamen und Zocken am Abend für mich entdeckt. Somit bekommt das Zocken weiterhin seinen Platz in meinem Alltag.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
98FollowerFolgen
1,490AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel