1 C
Bundesrepublik Deutschland
Dienstag, November 30, 2021

Train Life: A Railway Simulator – Erstes Update bringt Neuerungen

Zwei Monate nach seinem Early Access-Start auf dem PC (Steam und Epic Games Store) steht Train Life: A Railway Simulator bei der Community mit 83% positiven Wertungen weiter hoch im Kurs und erhält nun ein erstes großes Update. Train Life ist der erste Simulator, der es Spielern ermöglicht, den Beruf eines Zugführers zu erleben und gleichzeitig ein eigenes Eisenbahnunternehmen zu leiten.

Das Update bringt zwei neue ICE-Züge ins Spiel. Diese von der Deutschen Bahn eingesetzten Hochgeschwindigkeitszüge können in Train Life: A Railway Simulator für Fahrten zwischen mehreren deutschen Metropolen eingesetzt werden. Als Teil des Updates nutzen die Spieler die Zugmodelle ICE 3 und ICE 4 und erleben die realistische Nachbildung des Führerstandes.

Neben den Zügen kommen auch neue Strecken und Bahnhöfe ins Spiel. Spielende fahren nach London, Paris, Brüssel, Amsterdam und viele weitere originalgetreu nachempfundene Bahnhöfe, um Fahrgäste und Güter zu befördern.

Der Missionsmodus wurde um neue Szenarien erweitert, in denen Spielende Ziele erreichen und bestimmte Bedingungen erfüllen müssen. Um die neuen Herausforderungen zu meistern, ist einiges an Fachwissen erforderlich. Zudem wurde der Titel mit einige Updates versehen, die Qualität, Stabilität und Realismus steigern.

Im gestern veröffentlichten Livestream mit den Entwicklern von Simteract wurden zudem die neuen Features des Updates vorgestellt:
Hier ist das Video mit den Entwicklern von Simteract zu sehen.

In Train Life: A Railway Simulator geht es an die Spitze eines Eisenbahnkonzerns. Erstmalig im Genre haben die Spieler die Aufgabe, Ihr Unternehmen auszubauen und gleichzeitig ein erfahrener Lokführer zu werden. Lokführer müssen eingestellt und Züge gekauft werden, während vertragliche Ziele gesetzt werden müssen. Dieser einzigartige Management-Aspekt wird durch das detaillierte Zug- und Fahrsystem des Spiels unterstützt.

Besondere Aufmerksamkeit haben NACON und Simteract der Modellierung realistischer Zugmodelle sowie dem Management-Gameplay gewidmet, um ein gleichermaßen unterhaltsames wie authentisches Eisenbahnerlebnis zu schaffen.

Train Life: A Railway Simulator ist auf Steam und im Epic Games Store erhältlich.

TopTechNews empfiehlt:

27,61€
Auf Lager
12 new from 27,61€
2 used from 25,64€
as of 22. November 2021 10:46
Amazon.de
18,99€
Auf Lager
2 new from 18,99€
as of 22. November 2021 10:46
Amazon.de
45,99€
Auf Lager
6 new from 44,99€
as of 22. November 2021 10:46
Amazon.de
13,99€
Auf Lager
14 new from 13,99€
3 used from 10,14€
as of 22. November 2021 10:46
Amazon.de
25,99€
Auf Lager
7 new from 24,99€
8 used from 16,88€
as of 22. November 2021 10:46
Amazon.de
Aktualisiert am 22. November 2021 10:46
Michael Barkowhttps://www.twitch.tv/gutertag_streaming
1989 erblickte ich das Licht dieser Welt - und bereits 1998 entdeckte ich das Zocken; damals noch mit Command & Conquer: Alarmstufe Rot von 1996. Seitdem bekommt mich die Gamingwelt nicht mehr los. 2005 begann dann für mich die Reise in World of Warcraft und die MMO-Szene hatte mich begeistert. Seitdem habe ich vieles gesehen und erlebt und hüpfe immer mal wieder von einem zum anderen MMO, da ich es nie ganz sein lassen kann. Mit meiner 2015 geborenen Tochter habe ich aber etwas gefunden, dass noch mehr Interesse und Begeisterung weckt. Da das Leben mit Familie tagsüber fesselt, habe ich das Streamen und Zocken am Abend für mich entdeckt. Somit bekommt das Zocken weiterhin seinen Platz in meinem Alltag.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
98FollowerFolgen
1,490AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel