27.1 C
Bundesrepublik Deutschland
Mittwoch, August 10, 2022

Review: Shure SE846 In-Ear-Kopfhörer im Test

Shure vermarktet die SE846 als In-Ears für Profianwendungen und Musikliebhaber:innen. Mit einem Blick auf den Preis wird deutlich, dass Shure sich mit diesem Modell im den High-End-Luxusbereich verankert sieht. Wir haben die In-Ears auf Herz und Nieren geprüft und kritisch geschaut, ob sich dieser hohe Preis mit ausgezeichnetem Klang rechtfertigen lässt.

Erster Eindruck und Lieferumfang

Beim Öffnen der Verpackung sticht neben den Kopfhörern die schwarze Aufbewahrungsbox ins Auge, mit der man die In-Ears transportieren kann. Diese Box wirkt edel und macht einen luxuriösen Eindruck. Auch die Kopfhörer sehen exzellent verarbeitet aus. Einziger Minuspunkt, den man an dieser Stelle ansprechen muss, ist: Die In-Ears unterscheiden sich nur im Detail von den AIONIC-Kopfhörern. Audiophile, die möchten, dass man die Wertigkeit der von ihnen benutzten Kopfhörern auch optisch erkennen kann, müssen hier kleine Abstriche hinnehmen.

Großzügig zeigt Shure sich bei den mitgelieferten Ohrpassstücken. Denn diese liegen in neun verschiedenen Größen bei. Dazu gibt es noch ein Staubtuch und Reinigungsstäbchen. Durch den beiliegenden Flugzeugadapter macht Shure deutlich, dass es die SE846 nicht nur als Bühnenequipment sieht, sondern auch als täglichen Begleiter.

Es fällt auf, dass Shure bis ins kleinste Detail auf Qualität geachtet hat. Die auswechselbaren Kabel sind mit Kevlar ummantelt, um sie so robust wie möglich zu machen. Durch die vergoldeten Stecker sind die In-Ears nicht anfällig für Rost.

Im Lieferumfang ist enthalten:

  • 1x – Universal-Ohrhörer-Kabel (3,5-mm-Klinke) mit Fernbedienung und Mikrofon
  • 1x – Premium-Transportcase
  • 1x – 6,3-mm-Klinkenadapter
  • 1x – Soft Flex Ohrpassstücke (S, M, L)
  • 1x – Schaumstoff-Ohrpassstücke (S, M, L)
  • 1x – Comply-Ohrpassstücke (S, M, L)
  • 1x – Tannenbaum-Ohrpassstücke
  • 1x – Schaumstoff-Ohrpassstücke, gelb

Klangqualität und Anwendungsbereiche

Die einwandfreie Verarbeitung und die opulente Lieferumfang werden dem Preis gerecht. Aber kann der Kopfhörer auch in seinem Kerngeschäft, dem Sound, punkten?

Wir machen es an dieser Stelle nicht weiter spannend. Denn das, was unsere Ohren während des Tests hören konnten, war atemberaubend. Man kann kaum beschreiben, was für einen Unterschied diese Kopfhörer machen. Der Sound ist einhüllend und immersiv – man wird von der Musik förmlich eingehüllt und fühlt sich wie auf einem Konzert. Auch bei Hörspielen und Podcasts macht der Kopfhörer einen erheblichen Unterschied zu anderen Kopfhörern. Die Stimmen sind brillant und klar, man hat den Eindruck, die Showrunner sitzen neben einem.

Man kann den Kopfhörer in drei verschiedenen Modi betreiben: brillant, ausgeglichen und warm. Während man bei anderen Kopfhörern nur leichte bis gar keine Unterschiede hört, merkt man die verschiedenen Soundprofile bei den SE846 deutlich. Die räumliche Tiefe ist atemberaubend, Transienten haben eine gute Balance und werden sanft wiedergegeben. Der Bass ist sauber und differenziert. Higher Power von Coldplay klingt mit den SE 846 wie eine Symphony, Gänsehaut legt sich über den ganzen Körper. Gleiches gilt für Nothing Else Matters von Metallica. Liebhaber:innen klassischer Musik werden ebenfalls auf ihre Kosten kommen. Air von Bach ist ein Genuss mit den In-Ears.

Auch wenn alle Soundprofile ihre Daseinsberechtigung haben, hat uns der ausgewogene Modus am meisten überzeugt.

Dank des Sound-Isolatings wird man von seinem Umfeld abgeschottet und kann sich ganz der Musik hingeben. Für professionelle Anwender:innen bieten sich die SE846 auch deswegen an, weil sie Außengeräusche zuverlässig abfedern. Somit kann man sich auf die Musik oder das eigene Programm konzentrieren.

Es ist der Wahnsinn, wie der Kopfhörer es schafft, eine imaginäre Band oder Sänger:in in den Raum zu zaubern. Vor allem bei Gitarrenklängen stellen sich die Haare am Körper auf, denn diese werden kristallklar wiedergegeben.

Allerdings sollte man nicht außer Acht lassen: Die Kopfhörer sind soundtechnisch atemberaubend. Aber sie sind nur so gut wie das Material, was man auf sie einspielt. Spielt man mit Apple Music neue Tracks Lossless ab, erhält man ein unvergessliches Klangerlebnis. Spielt man MP3-Dateien mit 128 KB ab, kann der SE846 diese zwar aufwerten, aber nicht retten. Brillieren können die In-Ears insbesondere dann, wenn das zugespielte Quellmaterial ausgereift ist.

Das wirklich Interessante am Shure SE846 ist, dass er Spitzentechnologie aus einem der größten Forschungs- und Entwicklungsbudgets der USA verwendet. Im Gegensatz zu Unternehmen wie Beats, die nur Geld für Marketing ausgeben, entwickelt Shure seine Kopfhörer selbst und lässt sie für sich selbst sprechen.

Diese Kopfhörer sind ein wahres Kunstwerk. Das durchsichtige Gehäuse ermöglicht es Ihnen, das Innenleben zu sehen und zu erkennen, wie die einzelnen Komponenten zusammenpassen, und ist gleichzeitig attraktiv genug, um im Alltag getragen zu werden.

Der SE846 ist eine unglaubliche technische Meisterleistung, denn er wurde so konzipiert, dass die Funktion im Vordergrund steht und er gleichzeitig ästhetisch ansprechend ist. Das äußere Design zeigt die Fähigkeit dieses Kopfhörers, einen messerscharfen Klang ohne Verzerrungen oder Lärmbelästigung zu erzeugen.

Was auch immer Sie hören, es wird großartig klingen. Sie können jedes Detail hören und es gibt keine Anzeichen von Überschneidungen mit anderen Frequenzen. Die Mitten sind perfekt für Gesang, mit gerade genug Wärme, die Ihr Ohr in den Bann zieht, ohne zu romantisch oder ablenkend zu sein, wie es manche Kopfhörer tun, wenn sie darauf abzielen, alle verfügbaren Bereiche eines Instruments/einer instrumentalen Spur zu erfassen. Die männlichen und weiblichen Stimmen waren einfach hervorragend – wir haben nirgendwo anders etwas Besseres gehört.

Der Klang ist so klar und gut definiert, dass ich meine Musik wirklich genießen kann. Sie sind perfekt für Rock, schnelle oder detaillierte Musik, aber wenn es um moderne elektronische Klänge geht, übertreffen sie alles.

Schlusswort

Wer über das nötige Kleingeld verfügt, erhält mit den Shure SE846 mit die besten In-Ear-Kopfhörer am Markt. Sie sind für den professionellen Bereich gerüstet, sind aber auch für den privaten Bereich ein echtes Highlight.

Der Tragekomfort ist optimal, der Sound outstanding. Durch das anpassbare Frequenzverhalten sind die In-Ears jeder Situation gewachsen und verleihen jedem Genre die Aufmerksamkeit, die sie verdienen.

Wer Wert auf kompromisslosen Sound legt und das nötige Kleingeld aufbringen kann, wird kaum bessere Kopfhörer in diesem Preissegment finden.

Review: Shure SE846 In-Ear-Kopfhörer im Test
10
Qualität
9.5
Steuerung
10
Design
10
Preis Leistung
10
Ausstattung
Gesamtwertung 9.9 / 10
Unser Fazit
Die Shure SE846 In-Ear-Kopfhörer - Ein Sound aus einer anderen Welt.

TopTechNews empfiehlt:

459,83€
Auf Lager
5 new from 459,83€
as of 9. August 2022 23:42
Amazon.de
683,75€
Auf Lager
1 used from 683,75€
as of 9. August 2022 23:42
Amazon.de
171,00€
189,00€
Auf Lager
1 used from 157,32€
as of 9. August 2022 23:42
Amazon.de
198,99€
229,00€
Auf Lager
7 new from 198,99€
as of 9. August 2022 23:42
Amazon.de
266,00€
319,00€
Auf Lager
as of 9. August 2022 23:42
Amazon.de
539,00€
Auf Lager
3 new from 539,00€
1 used from 483,00€
as of 9. August 2022 23:42
Amazon.de
Aktualisiert am 9. August 2022 23:42
Charbel Danho
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 35 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
97FollowerFolgen
1,510AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel