7 C
Bundesrepublik Deutschland
Dienstag, März 21, 2023

Review: Blutdruckmessgerät “BPM Core” von Withings im Test

Wenn man sich ein Blutdruckmessgerät sucht, ist die riesige Auswahl beeindruckend. Es gibt so viele Anbieter, die alle ein Ziel verfolgen: Ihr Produkt an potenzielle Kunden zu verkaufen.

Einer der neuen und innovativen Anbieter ist Withings. Der Hersteller wirbt vor allem damit, dass sein Blutdruckmessgerät noch viele weitere Features bietet. Zeit also, dass wir uns den BPM Core einmal genau unter die Lupe nehmen.

Lieferumfang

Von der Konkurrenz unterscheidet sich der Inhalt des BPM Core von Withings nur in kleinen Details. Deswegen gehen wir nicht weiter ins Detail und listen nur auf, was im Lieferumfang enthalten ist.

Hier der Inhalt der Verpackung:

  • BPM Core 3 in 1 Blutdruckmessgerät
  • Ladekabel
  • Installationsanleitung in 5 verschiedenen Sprachen

Wir fanden es super, dass die Verpackung nicht mit unnötigem Kram vollgestopft wird. Keine unnötigen Booklets mit sinnlosen Informationen, sondern nur das, was der Käufer braucht.

Genug aber mit dem Inhalt. Gehen wir mal genauer auf die einzelnen Features des BPM Core ein. Immerhin wirbt der Hersteller Withings damit, dass es deutlich mehr kann als den Blutdruck zu messen.

Also, Zeit für einen genaueren Blick auf die Leistungen des BPM Core!

Multifunktionales 3 in 1 Blutdruckmessgerät

Wer das BPM Core von Withings kauft, bekommt nicht nur ein herkömmliches Blutdruckmessgerät. Stattdessen darf man sich auf viele verschiedene Funktionen freuen, die in einem einzigen elektronischen Gerät zusammentreffen.

Das BPM Core misst sowohl den systolischen als auch den diastolischen Blutdruck. Dabei liebt die Genauigkeit der Messwerte des Blutdrucks bei maximal ± 3 mmHg.

Neben dem Messen des Blutdrucks gehören noch ein Drei-Kanal-EKG und ein digitales Stethoskop zu den Funktionen.

Besonders praktisch ist aber, dass sich das Gerät auf eine kompakte Größe reduzieren lässt. Somit kann man es auch ohne Probleme in den Rucksack packen und damit in den Urlaub fahren.

Das 3 in 1 Blutdruckmessgerät ermittelt Messergebnisse, die medizinische akkurat sind. Dies macht den BPM Core zu einem der besten Geräte zur selbstständigen Messung der Blutdruckwerte auf dem Markt. Wer Probleme mit Blutdruck hat – egal ob zu niedrig oder zu hoch – findet dies mit dem Withings BPM Core schnell heraus.

Ebenfalls praktisch ist das EKG mit 3 Elektroden. 2 davon findet man in der Manschette, die dritte befindet sich in dem Edelstahlrohr. Dieses hält man fest, solang die Messung durchgeführt wird.

Zuletzt noch das digitale Stethoskop. Dieses misst die Herztonfrequenz. Abweichungen in diesem Bereich deuten auf Probleme mit den Herzklappen hin. Sollte dies der Fall sein, ist ein Gespräch mit dem Arzt natürlich der nächste logische Schritt.

Alle Messwerte auf einem Blick

Alle Messwerte erscheinen in Echtzeit auf dem Gerät. Dieses speichert bis zu 8 Messungen, danach löscht es die Daten der ältesten Messungen.

Wer will, kann die Werte auch an die entsprechende App auf dem Smartphone weiterleiten. Dafür muss nur die Withings Health Mate App heruntergeladen werden. Sie funktioniert sowohl auf iOS (mindestens iOS 14) als auch auf Android mindestens 8.0).

Die Daten lassen sich sowohl per WLAN als auch über Bluetooth übertragen. Praktisch ist auch, dass Nutzer der App nicht mit irgendwelchen versteckten Kosten rechnen müssen. Auch nicht für den Speicherplatz, den die Messdaten im Laufe der Zeit verbrauchen.

Als Nutzer der App hat man somit jede Menge Vorteile. Besonders, weil man dadurch die Werte jederzeit mit seinem Hausarzt besprechen kann. Sollten starke Abweichungen auftreten, weiß der entsprechende Arzt genau, was zu tun ist.

Vorbeugung von schwerwiegenden Folgen

Jede Menge Krankheiten und Schäden des Herzens lassen sich frühzeitig erkennen. Dazu ist jedoch regelmäßige Kontrolle wichtig. Und genau dazu dient das BPM Core 3 in 1 Blutmessgerät von Withings.

Hier eine Auswahl der Erkrankungen, deren Frühwarnsignale man mithilfe des BPM Core erkennt:

  • Herzklappenerkrankungen
  • Vorhofflimmern
  • Hypertonie

Einfaches Aufladen

Das Gerät verfügt über einen eingebauten Akku. Dieser hält bis zu 6 Monate bei normaler Nutzung. Bei Bedarf können Sie den BPM Core mit dem im Lieferumfang enthaltenen Micro-USB-Kabel wieder aufladen.

Schlusswort

Wer sich um seine Gesundheit sorgt, sollte stets auch selbst verschiedene Werte kontrollieren. Das BPM Core von Withings kombiniert mehrere davon in nur einem einzigen Gerät. Dadurch sparen sich die Betroffenen jede Menge Zeit.

Dank der Speicherung auf der Health Mate App kann man auch über einen langen Zeitraum die Daten speichern. So kann der Hausarzt auch Abweichungen erkennen, die schon länger zurückliegen.

Review: Blutdruckmessgerät “BPM Core” von Withings im Test
8.5
Design
9
Verarbeitung
8.5
Features
8
Zielgruppe
9
Preis Leistung
Gesamtwertung 8.6 / 10
Unser Fazit
Der all in One Wonder: Dank kompakten Designs ist Blutdruckmessen, Drei-Kanal-EKG und Stethoskop mit dem kabellosen BPM Core Messgerät von Withings so einfach wie nie zuvor - ob für bequeme Messungen zu Hause oder unterwegs.

TopTechNews empfiehlt:

210,00€
249,95€
Auf Lager
14 new from 210,00€
as of 20. März 2023 23:09
Amazon.de
29,95€
Auf Lager
5 used from 27,31€
as of 20. März 2023 23:09
Amazon.de
126,25€
129,95€
Auf Lager
5 new from 126,25€
4 used from 119,15€
as of 20. März 2023 23:09
Amazon.de
151,52€
179,95€
Auf Lager
9 new from 151,52€
2 used from 146,28€
as of 20. März 2023 23:09
Amazon.de
29,95€
Auf Lager
2 used from 27,60€
as of 20. März 2023 23:09
Amazon.de
94,99€
99,95€
Auf Lager
8 new from 94,99€
8 used from 85,55€
as of 20. März 2023 23:09
Amazon.de
Aktualisiert am 20. März 2023 23:09
Charbel Danho
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 35 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
104FollowerFolgen
1,520AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel