11.9 C
Bundesrepublik Deutschland
Sonntag, Juni 23, 2024

Bei Gaming-Livestreams & Let’s Plays schalten täglich Millionen Menschen in Deutschland ein

Gaming-Livestreams und Let’s Plays sind aus dem Alltag von Millionen Deutschen kaum noch wegzudenken. Die Videos – in denen Gamerinnen und Gamer sich und das Spielgeschehen live übertragen oder aufzeichnen – sind längst zu einem wichtigen Teil des Medienkonsums geworden. Das zeigt sich auch an der Beliebtheit vieler Gaming-Influencerinnen und -Influencer, die Millionenreichweiten erzielen. Insgesamt hat schon ein Viertel der Deutschen ab 16 Jahren Gaming-Livestreams oder Let’s Plays geschaut – das entspricht knapp 18 Millionen Menschen. So lautet das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag des game – Verband der deutschen Games-Branche. Besonders groß ist das Interesse bei den Jüngeren, die selbst Games spielen: Von den 16- bis 24-jährigen Gamerinnen und Gamern haben schon rund zwei Drittel (65 Prozent) Gaming-Livestreams und Let’s Plays geschaut. Rund jede beziehungsweise jeder zehnte von ihnen (9 Prozent) schaut sogar täglich zu. Von den 35- bis 44-jährigen Spielenden hat rund die Hälfte (47 Prozent) schon mal Gaming-Livestreams und Let’s Plays geschaut; selbst bei den über 55-jährigen Spielerinnen und Spielern ist es jede beziehungsweise jeder zehnte (10 Prozent).

Wie relevant Gaming-Livestreams und Let’s Plays mittlerweile sind, zeigt auch ihr Einfluss auf die Zuschauenden: So sagt rund ein Viertel der Spielenden in Deutschland (24 Prozent), dass sie durch Influencerinnen und Influencer auf ein Spiel oder ein Gaming-Produkt aufmerksam geworden sind, über dessen Kauf sie nachgedacht haben. Bei den 16- bis 24-jährigen Spielenden ist es sogar mehr als die Hälfte (54 Prozent), bei den 25- bis 34-jährigen noch 43 Prozent.

„Gaming-Livestreams und Let’s Plays sind nicht nur fester Teil der Games-Kultur sondern auch für Millionen Deutsche längst alltägliche Unterhaltung. Sie bringen die Community zusammen, helfen im Spiel den richtigen Weg zu finden oder unterhalten einfach nur. Dabei unterscheidet sie vor allem dieser Community-Aspekt – ob als Chat während des Livestreams oder in den Kommentaren unter den Videos – von klassischem TV. Genau die interaktive Komponente macht Gaming-Livestreams und Let’s Plays so attraktiv für so viele Menschen in Deutschland“, sagt Felix Falk, Geschäftsführer des game – Verband der deutschen Games-Branche.

Informationen zu den Marktdaten

Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH im Auftrag des game, an der 2.046 Personen zwischen dem 11. und 16.11.2022 teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 16 Jahren.

game – Verband der deutschen Games-Branche

Wir sind der Verband der deutschen Games-Branche. Unsere Mitglieder sind Entwickler, Publisher und viele weitere Akteure der Games-Branche wie Esport-Veranstalter, Bildungseinrichtungen und Dienstleister. Als Mitveranstalter der gamescom verantworten wir das weltgrößte Event für Computer- und Videospiele. Wir sind zentraler Ansprechpartner für Medien, Politik und Gesellschaft und beantworten Fragen etwa zur Marktentwicklung, Spielekultur und Medienkompetenz. Unsere Mission ist es, Deutschland zum besten Games-Standort zu machen.

TopTechNews empfiehlt:

62,90€
74,99€
Auf Lager
4 new from 62,90€
12 used from 46,85€
as of 2. April 2024 11:30
Amazon.de
235,11€
Auf Lager
2 used from 235,11€
as of 2. April 2024 11:30
Amazon.de
89,99€
119,99€
Auf Lager
12 new from 89,99€
51 used from 62,95€
as of 2. April 2024 11:30
Amazon.de
Michael Barkow
Michael Barkowhttps://www.twitch.tv/gutertag_streaming
1989 erblickte ich das Licht dieser Welt - und bereits 1998 entdeckte ich das Zocken; damals noch mit Command & Conquer: Alarmstufe Rot von 1996. Seitdem bekommt mich die Gamingwelt nicht mehr los. 2005 begann dann für mich die Reise in World of Warcraft und die MMO-Szene hatte mich begeistert. Seitdem habe ich vieles gesehen und erlebt und hüpfe immer mal wieder von einem zum anderen MMO, da ich es nie ganz sein lassen kann. Mit meiner 2015 geborenen Tochter habe ich aber etwas gefunden, dass noch mehr Interesse und Begeisterung weckt. Da das Leben mit Familie tagsüber fesselt, habe ich das Streamen und Zocken am Abend für mich entdeckt. Somit bekommt das Zocken weiterhin seinen Platz in meinem Alltag.

Ähnliche Artikel

- Werbung -

Neueste Artikel