17.9 C
Bundesrepublik Deutschland
Dienstag, Mai 24, 2022

The Last of Us Part 2: Neue Infos von der PSX 2017

Während der PSX 2017 sprachen Sony Interactive Entertainment und Naughty Dog über The Last of Us Part 2. Dabei betonten die Verantwortlichenbetont, dass im kommenden Spiel tatsächlich niemand sicher sei – auch Joel und Ellie nicht.

In einer offensichtlich feindlichen Welt angesiedelt, nährt dies jedenfalls die Angst, die Story-Schreiber könnten das PS4-Drama noch zuspitzen.

Innovative Ideen

Im Rahmen des Panels zu The Last of Us: Part 2 hieß es, ein großer Teil des Spiels werde in Seattle stattfinden. Den Worten der Entwickler zufolge können wir dort – und in den restlichen Bereichen des Spiels – innovative Dinge erwarten. Insbesondere hinsichtlich der Erzählung dürfte es Überraschungen geben. Später wurde eingeräumt, dass es wohl auch einige Fans geben werde, die mit der Ausrichtung des Projekts nicht zufrieden seien. Wir sind gespannt!

[embedyt] https://www.youtube.com/watch?v=UzdNECcio54[/embedyt]

Hier nochmal der kontroversielle, äußerst brutale zweite Teaser Trailer zu The Last of Us Part 2.

Charbel Danho
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 35 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
98FollowerFolgen
1,510AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel