13.1 C
Bundesrepublik Deutschland
Freitag, Mai 27, 2022

Dissidia Final Fantasy NT: Heresy Warriors vorgestellt

Square Enix zeigt in einem weiteren Beitrag zu Dissidia Final Fantasy NT einige Charaktere etwas genauer. Denn während zuvor bereits alle 28 Helden ins Rampenlicht kamen, folgt jetzt mit den Heresy Warriors eine ausführlichere Vorstellung.

Die Elite der Saga

Die Spieler treten in teambasierten Kämpfen an, wobei die Helden gegen die Schurken kämpfen. Eine packende Geschichte soll in Form von Zwischensequenzen zwischen den eigentlichen Kämpfen erzählt werden. Schließlich ist der Entwickler ein Spezialist auf diesem Gebiet.

Dabei stehen jetzt die folgenden Charaktere im Fokus: Garland, der Imperator, Wolke der Dunkelheit, Golbez, Exdeath, Kefka Palazzo, Sephiroth, Artemisia, Kuja, Jecht, Kain Highwind, Ramza Beoulve und Ace.

[embedyt] https://www.youtube.com/watch?v=NkOZk6C9o_w[/embedyt]

Das Beat’em Up Dissidia Final Fantasy NT erscheint am 30. Januar 2018 exklusiv für PlayStation 4. Das ist schon sehr bald!

Charbel Danho
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 35 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
98FollowerFolgen
1,510AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel