-1.4 C
Bundesrepublik Deutschland
Samstag, Januar 28, 2023

CCP verkündet Neuerungen zum EVE Fanfest 2019

Das EVE Fanfest bringt Spieler jedes Jahr zu einer riesigen Feier des EVE Universums zusammen. Verbündete und Rivalen lassen ihre Differenzen im Spiel ruhen und treffen sich für Präsentationen, Turniere und Diskussionsrunden mit den Entwicklern.

Nach 14 Jahren in Island wird 2019 das EVE Fanfest zum ersten mal nicht in Reykjavik stattfinden, sondern an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt – Las Vegas, Australien und in einigen europäischen Ländern.

EVE Fanfest Home soll es aktiven EVE Online Spielern ermöglichen das Fanfest zu sich nach Hause zu holen. Obwohl in Reykjavik natürlich immer die Sonne scheint (Videobeweis von CCP-Mitarbeiter und EVE Online-Spieler CCP Curtis: https://youtu.be/7l2QGU7XLZA) will CCP Games zahlreiche Wohnstätten aktiver EVE Online-Spieler auf virtuelle Weise besuchen und einen glücklichen Gewinner als letztendlichen Gastgeber küren. Zu den Festlichkeiten zählen die meisten Dinge, die man von einem regulären EVE Fanfest erwarten würde, nur dass sie diesmal im und um das Zuhause des siegreichen Gamers herum stattfinden.

„Das EVE Fanfest war schon immer eine Gelegenheit für EVE-Spieler, sich zu treffen, gemeinsam Zeit zu verbringen und mit ihren Kapselpiloten-Kollegen finstere Pläne zu schmieden – und bisher war Island hierfür die fantastische Umgebung“, so Paul Elsy, EVE Onlines Senior Community Manager. „Im kommenden Jahr wollen wir jedoch in die Ferne schweifen, fremde Länder besuchen und so manches freundliche Klima genießen. Wir werden daher nicht in Island feiern, sondern der Heimatstadt eines unserer Spieler.“

Für den Lauf des Jahres 2019 sind weitere Fanfests und Treffen geplant. Hier gibt es Details: https://www.eveonline.com/article/pf1x94/fanfest-home-video-contest

Charbel Danho
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 35 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
100FollowerFolgen
1,520AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel