-0.9 C
Bundesrepublik Deutschland
Freitag, Januar 27, 2023

Pokémon GO: Keinen Schritt mehr verpassen – Niantic stellt Adventure Sync vor

Vor noch nicht allzu langer Zeit wurde Gaming von der breiten Gesellschaft noch als “Stubenhocker”-Aktivität angesehen. Doch spätestens seit dem globalen Erfolgszug von Pokémon GO ist diese Ansicht so nicht mehr gerechtfertigt. Denn bereits seit einigen Jahren steht der Entwickler Niantic für Aktivität und Abenteuerlust: Pokémon GO lockt weiterhin Millionen Trainer ins Freie.

Zukünftig lohnt sich ein aktiver Lebensstil für alle Trainer noch mehr: Mit Adventure Sync können Schritte und und weitere körperliche Aktivitäten mit dem Spiel synchronisiert werden, wenn das Smartphone in der Hosentasche bleibt. Adventure Sync steht demnächst allen Trainern weltweit zur Verfügung.

Neue Funktion Adventure Sync belohnt aktive Trainer

Bisher wurden die Schritte der Trainer bei geöffneter Pokémon GO-App mitgezählt und hatten so einen Einfluss im Spiel. Mit Adventure Sync eröffnet Niantic den Trainern in Zukunft neue Möglichkeiten, da Schritte und und andere körperliche Aktivitäten selbst dann synchronisiert werden, wenn das Handy nicht aktiv genutzt wird. Aktive Pokémon GO-Spieler erhalten mit Adventure Sync regelmäßige Belohnungen und Eier werden effizienter gebrütet. Darüber hinaus können wöchentliche Meilensteine erreicht werden.

Adventure Sync wird mit dem iOS Health Kit oder Android Google Fit im Hintergrund laufen. Spieler erhalten hier eine wöchentliche Zusammenfassung über absolvierte Schritte, verbrannte Kalorien und die zurückgelegte Entfernung.

Charbel Danho
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 35 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
100FollowerFolgen
1,520AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel