-0.8 C
Bundesrepublik Deutschland
Freitag, Januar 27, 2023

Amazon Fire TV Stick nun mit neuer Alexa-Sprachfernbedienung erhältlich

Der Amazon Fire TV Stick ist ab sofort mit der neuen Alexa-Sprachfernbedienung mit An/Aus-, Lautstärke- und Stummschalttasten vorbestellbar – und das zum selben niedrigen Preis von 39,99 Euro. Der Fire TV Stick ist dadurch der einzige Streaming-Mediaplayer für unter 40 Euro, der eine Fernbedienung besitzt, die neben dem TV auch zusätzliches AV-Equipment steuern kann. Die Auslieferung beginnt am 23. Januar.

Zusätzlich haben ab heute alle Kunden bis zum 28. Januar die Möglichkeit, die neue Alexa-Sprachfernbedienung mit einem Rabatt von 50 Prozent einzeln zu bestellen (Angebotspreis: 14,99 Euro). Sie ist mit Fire TV Stick (2. Generation), Fire TV Stick 4K und Fire TV (3. Generation) kompatibel. Mit der neuen Alexa-Sprachfernbedienung können Kunden Filme und Fernsehsendungen ganz leicht finden, starten und steuern – einfach drücken und Alexa fragen. Über die neuen An/Aus-, Lautstärke- und Stummschalttasten lassen sich zudem kompatible Fernseher, Soundbars und Receiver steuern. Darüber hinaus haben Kunden die Möglichkeit, mit Alexa auf dem Fire TV noch mehr zu machen, unter anderem Livebilder von unterstützten Sicherheitskameras anzuschauen, den Wetterbericht abzufragen, das Licht zu dimmen und Musik zu streamen.

Fire TV Stick mit der neuen Alexa-Sprachfernbedienung ermöglicht den Zugriff auf Tausende Kanäle, Apps, Alexa Skills sowie beliebte Filme und Serienepisoden. Dazu zählen Inhalte von Prime Video, Netflix, ARD, ZDF, ProSieben, DAZN oder waipu.tv. Mit den Browsern Firefox und Silk erfolgt der Zugriff auf Millionen Webseiten wie YouTube, Facebook und viele mehr. Lieder, Playlisten, Live-Radio oder Podcasts lassen sich über Musikdienste wie Amazon Music, Spotify und TuneIn abspielen.

Charbel Danho
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 35 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
100FollowerFolgen
1,520AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel