5.6 C
Bundesrepublik Deutschland
Freitag, September 30, 2022

Weltweit erste Konzeptgrafiken zum neuen Titel Summoners War: Lost Centuria

Com2uS veröffentlicht erste Charakter-Konzeptgrafiken zum neuen Titel Summoners War: Lost Centuria.

Summoners War: Lost Centuria ist ein neuer Titel, der auf die weltweit erfolgreiche IP von Com2uS Summoners War: Sky Arena (im Folgenden Summoners War) aufbaut. Bei diesem Titel handelt es sich um ein Echtzeit-Strategiespiel (RTS) für Mobilgeräte, das in der Welt von Summoners War angesiedelt ist und dessen Geschichte als Hintergrund nutzt, während die Schwerpunkte auf Strategie und Gefechten liegen.

Hintergrund des Spiels ist eine 100 Jahre währende Ära des Krieges, die in der Vergangenheit der bekannten Zeitlinie liegt. Hier können Spieler aus der ganzen Welt taktische Kämpfe genießen. Sie verwalten ihr eigenes Territorium und treten in Echtzeit gegen andere Spieler an, um deren Gebiete zu erobern.

Hierbei kommt eine hochqualitative Grafiktechnologie zum Einsatz, mit deren Hilfe die Charaktere des Originalspiels im realistischen Stil von Summoners War: Lost Centuria dargestellt werden. Für den Titel werden verschiedene Arten von Inhalten, Charakteren und Fertigkeiten entwickelt, die Fans des Originals sowie neuen Spielern bekannte und frische Neuheiten bieten.

Summoners War: Lost Centuria ist das erste Spiel, das die neue Adaptive Performance-Grafikengine von Samsung Electronics und Unity Technologies verwendet. Mit dieser Technologie bietet das Spiel die für Mobilgeräte bestmögliche Grafikleistung. Sie sorgt selbst bei intensiver Nutzung der zur Verfügung stehenden Ressourcen für ein stabiles Gameplay.

Charbel Danho
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 35 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
101FollowerFolgen
1,520AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel