-0.3 C
Bundesrepublik Deutschland
Montag, Januar 30, 2023

Dying Light 2 stellt E3-Besucher den neuem Trailer vor

Dying Light 2, der mit Spannung erwartete Nachfolger des preisgekrönten Open World Survival Horror-Actiontitels, hat die Besucher der E3 mit einem packenden Trailer infiziert. Spieler erhalten einen ersten Blick auf den neuen Protagonisten des Spiels, der sich durch eine Welt kämpfen muss, die von dem Virus verwüstet wurde – in der jede Entscheidung zählt, und hinter jeder Ecke der Tod lauert.

Der neue Trailer zu Dying Light 2 wurde während der Microsoft E3-Pressekonferenz gezeigt und bietet einen ersten Blick auf „Die Stadt“ – einen postapokalyptischen Außenposten eines modernen, dunklen Zeitalters. Hier schlägt sich die Menschheit 15 Jahre nach den Ereignissen des ersten Dying Light mit Mühe durch, während brutale Fraktionen um die Macht kämpfen. Die Infizierten schleichen derweil bis zum Anbruch der Nacht durch dunkle Häuser und Keller. Dann übernehmen sie die Straßen.

Der Trailer stellt den Helden des Spiels vor: Aiden Caldwell, infizierter Überlebender, dessen überragende Parkour-Künste und Fertigkeiten im Kampf ihn in dieser verfallenden Metropole zu einer Besonderheit machen. Durch Aiden treffen die Spieler Entscheidungen, deren Auswirkungen die Spielwelt beeinflussen.

Außerdem wurden neue Details zum Spiel bekannt gegeben – unter anderem die Nutzung von Musik des gefeierten Videospiel-Komponisten Olivier Derivière (A Plague Tale: Innocence, Vampyr, Remember Me, Assassin’s Creed IV: Black Flag – Freedom Cry). Derivière ist verantwortlich für die Partitur, die sowohl im neuen Trailer als auch in der E3-Demo zu hören ist, und wird außerdem die Musik des gesamten Spiels komponieren.

Dying Light 2 setzt die C-Engine ein, die neueste Generation von Techlands hauseigener Technologie, und erscheint im Frühling 2020 für PC, Xbox One Geräte einschließlich der Xbox One X sowie PlayStation 4.

Charbel Danho
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 35 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
100FollowerFolgen
1,520AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel