0.6 C
Bundesrepublik Deutschland
Montag, Dezember 5, 2022

FINAL FANTASY XIV: SHADOWBRINGERS – Pläne für zukünftige Inhalte

Im Vorfeld der Veröffentlichung von FINAL FANTASY XIV: Shadowbringers am 2. Juli moderierte Producer und Director Naoki Yoshida den Brief des Produzenten LIVE, in dem er die Neuerungen der jüngsten Erweiterung im Stream detailliert beschrieb. Eine Vielzahl an bisher unbekannten Informationen und Verbesserungen wurden während der Übertragung vorgestellt, einschließlich eines neuen Videos, in dem neue Dungeons in Szene gesetzt wurden, sowie erste Informationen zu den Inhalten, die nach der Veröffentlichung zu erwarten sind.

Die neuesten Spielszenen im Brief des Produzenten LIVE #52 gab es in der Video-Präsentation durch einige der Dungeons aus Shadowbringers. Außerdem wurde ein erster Blick auf den herausfordernden Kampf der Prüfung Titania und den hochstufigen Raid Eden gewährt.

Zusätzlich wurden Einzelheiten zu anderen Inhalten aus Shadowbringers und der Zeitplan für kommende Patches nach der Veröffentlichung bekannt gegeben:

  • Vorstellung von Schlüsselcharakteren aus ShadowbringersAltbekannte Verbündete wie Thancred und Y’shtola werden den Krieger des Lichts begleiten, wenn sie auf neue Widersacher wie Ran’jit und Vauthry treffen. Ausführliche Details zu den Schlüsselpersonen aus Shadowbringers können hier eingesehen werden.
  • Neuerungen der Handwerkerklassen – Neue Kommandos und Anpassungen bestehender Kommandos, umfassende Überarbeitung der Benutzeroberfläche für Handwerker, und vereinfachte Anforderungen, um existierende Rezepte freizuschalten.
  • Neuerungen der Sammlerklassen – Neue Kommandos und Eigenschaften für alle Klassen, Überarbeitung des Sammler-Notizbuchs – inklusive Zeitangaben zu Sammelstellen und die Möglichkeit, Spieler schnell über Sammelstellen zu benachrichtigen, sowie vereinfachte Anforderungen, um bestehende Sammelstellen freizuschalten.
  • Systembezogene Aktualisierungen – Mehr Lagerraum in der Projektionskommode, Änderungen in der Benutzeroberfläche von Gehilfen und Errungenschaften, die Hinzufügung neuer Allagischer Steine und Sammler- und Handwerkerscheine, sowie vieles mehr.
  • Eröffnung neuer Welten – Die Welt „Spriggan“ wird dem Chaos-Datenzentrum hinzugefügt, wie auch die Welt „Twintania“ dem Light-Datenzentrum.
  • Zeitplan der Patches nach Veröffentlichung
    • 16. Juli 2019: Patch 5.01 – Veröffentlichung des hochstufigen Raids Eden (normale Schwierigkeitsstufe)
    • 30. Juli 2019: Patch 5.05 – Veröffentlichung der epischen Schwierigkeitsstufe von Eden und des neuen Schatzsuche-Dungeons Lyhe-Ghiah; Einführung der Währung der Allagischen Steine der Phantasmagorie

Der Brief des Produzenten LIVE kann in voller Länge hier angeschaut werden:

https://youtu.be/J7sfYohQAxA

Shadowbringers wird in der Collector’s sowie Standard Edition als digitaler Download oder im Einzelhandel erhältlich sein. Spieler können alle Versionen von Shadowbringers im offiziellen Store hier vorbestellen: https://sqex.link/0ef9d

Über FFXIV:

Am 2. Juli 2019 erscheint die dritte Erweiterung FINAL FANTASY XIV: Shadowbringers und bringt neue Jobklassen, eine erhöhte Stufenobergrenze, neue Regionen und zahlreiche andere Neuerungen mit sich. Mittlerweile verzeichnet das MMORPG über 16 Millionen Spieler weltweit.

Die kostenlose Testversion von FINAL FANTASY XIV erlaubt es neuen Spielern, den Millionen von Abenteurern in der Welt von Eorzea beizutreten. Sie gewährt jedem Zugang zu allen verfügbaren Inhalten bis Stufe 35 (inklusive der PvP-Modi) und verfügbare Rassen, Klassen und Jobs – und das ohne Beschränkung der Spielzeit. Neue Spieler können sich hier anmelden: http://freetrial.finalfantasyxiv.com/de/

Charbel Danho
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 35 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
102FollowerFolgen
1,510AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel