4 C
Bundesrepublik Deutschland
Mittwoch, November 30, 2022

Finalisten für den FIFA eWorld Cup stehen fest

Mit dem FIFA eWorld Cup 2019 feiert die FIFA 19 Global Series vom 2. – 4. August 2019 in London den Abschluss der diesjährigen Turnierserie. In Hamburg und Berlin konnten sich die letzten Teilnehmer für die Xbox One und die PlayStation 4 qualifizieren.

Die deutschen Spieler Erhan „DrErhano“ Kayman und Tim „FCB TheStrxnger“ Katnawatos konnten beim Turnier in Berlin erfolgreich ihr Ticket für den FIFA eWorld Cup lösen. Beide waren zwar bereits am Freitag aus dem Turnier ausgeschieden, hatten zuvor aber genug Global Series-Punkte gesammelt. Ebenso Mohammed „MoAuba“ Harkous von Werder eSports, der als Weltranglisten-Fünfter auf der PlayStation 4 nach London reisen wird. Katnawatos‘ Teamkollege Nicolas „FCB nicolas99fc“ Villalba durfte sich in Berlin über ein Preisgeld von knapp 75.000 US-Dollar freuen,  nachdem er im Finale den Niederländer Lev „Mkers LevVinken“ Vinken schlug.

Bereits in der Vorwoche sicherte sich Tom „Rebel_Stokes“ Stokes in Hamburg den Turniersieg gegen Donovan „F2Tekkz“ Hunt und konnte mit den 1.800 Global Series-Punkten auf den fünften Platz der Xbox One-Gesamtwertung vorrücken. Bester Deutscher war Niklas „Rogue NRaseck“ Raseck der erst im Halbfinale an „F2Tekkz“ scheiterte. Neben Raseck konnten sich bereits vor dem Turnier in Hamburg Michael „MegaBit“ Bittner von Werder eSports und Dylan „SK DullenMIKE“ Neuhausen vom Team SK Gaming für den FIFA eWorld Cup qualifizieren.

Der FIFA eWorld Cup findet vom 2.-4. August 2019 im „The O2“ in London statt. Die 32 weltbesten EA SPORTS FIFA 19-Spieler, unter anderem F2Tekkz, Titelverteidiger Rogue Msdossary, FCB nicolas99fc and Vitality Maestro, kämpfen um den Titel des FIFA eWorld Cup 2019 Champion und ein Preisgeld von ca. 250.000 US-Dollar für den Sieger. Die vollständige Teilnehmerliste des FIFA eWorld Cups 2019 findet sich unter https://fifa.gg/.

Charbel Danho
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 35 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
102FollowerFolgen
1,510AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel