-1.2 C
Bundesrepublik Deutschland
Samstag, Dezember 10, 2022

KOCH MEDIA ÜBERNIMMT DEN VERTRIEB VON DYING LIGHT 2

Die langjährigen Partner Techland und Koch Media geben ihre weitere Zusammenarbeit für den Vertrieb des kommende Open-World RPG, Dying Light 2 in Europa und Australien bekannt. Koch Media übernimmt dabei den Vertrieb der Handelsversionen für die ausgewählten Regionen und unterstützt Techland in den Bereichen Marketing und PR durch die lokalen Teams. Bereits für das erste Dying Light übernahm Koch Media den Vertrieb in Europa.

„Wir freuen uns sehr, erneut mit Koch Media zusammenzuarbeiten. Die Kooperation unserer Unternehmen umspannt bereits jetzt über ein Jahrzehnt und Koch ist seit jeher ein Partner, auf den wir uns stets verlassen können. Das ist eine fantastische Chance für uns und wir werden gemeinsam Dying Light 2 einem Publikum präsentieren, das von Europa bis Australien reicht“, sagte Ed Lin, Head of Marketing von Techland. „Nach dem offiziellen Start unserer Zusammenarbeit auf der gamescom werden wir zusammen eine großartige Kampagne starten und Dying Light 2 im Frühjahr 2020 veröffentlichen.“

Wir freuen uns, die Fortsetzung einer über die Jahre ausgesprochen erfolgreichen Partnerschaft bekannt zu geben. Die beiden Teams kennen sich sehr gut und haben eine vertrauensvolle Arbeitsbeziehung, entstanden durch die gemeinsame Arbeit an dem von Kritikern gefeierten Vorgänger Dying Light und weiteren Titeln in unseren Vertriebsgebieten. Die lokalen Publishing- und Vertriebsteams bei Koch Media in Europa freuen sich auf die Arbeit an dem spannungsvoll erwarteten nächsten Teil der Dying-Light-Marke. Unsere bisherige Erfahrungen aus der Zusammenarbeit mit Techland und der Gesamtqualität des Spiels stärken unser Vertrauen, dass es sich um einen weiteren Top-Hit für beide Unternehmen handeln wird. Die gamescom 2019 ist der perfekte Zeitpunkt, um unsere Zusammenarbeit fortzuführen. Wir sind bereit, das Spiel mit all unserer Marketing-, Verkaufs- und PR-Expertise in allen Europäischen Märkten und Australien zu unterstützen“, erklärt Dr. Klemens Kundratitz, CEO von Koch Media.

Dying Light 2 erweckt die einzigartige postapokalyptische Vision eines modernen Mittelalters zum Leben. Eine brutale, trostlose und erbarmungslose Realität, in der Spieler durch die Hand eines Menschen genauso den Tod finden können, wie durch die eines Infizierten. In dieser verbrannten Welt sind schnelles Denken, bemerkenswerte Parcours-Fähigkeiten und brutale Kampfkünste das einzige, was die Spieler die Nacht überleben lässt. Sie müssen folgenschwere Entscheidungen treffen und erleben, wie sie sich auf die Welt auswirken, das Erscheinungsbild der Stadt verändern und letztendlich das Schicksal jedes Einzelnen bestimmen.

Dying Light 2 wird auf der diesjährigen gamescom am Stand von Koch Media präsentiert.

Angetrieben von der C-Engine, der nächsten Generation der hauseigenen Technologie Techlands, erscheint Dying Light 2 für die PlayStation 4, die Xbox-One-Gerätefamilie inklusive der Xbox One X, sowie für den PC.

Charbel Danho
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 35 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
102FollowerFolgen
1,510AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel