-0.1 C
Bundesrepublik Deutschland
Freitag, Dezember 2, 2022

Rock of Ages 3: Make & Break Offiziell Angekündigt + Trailer

Modus Games verkündet, gemeinsam mit Entwickler ACE Team und Giant Monkey Robot, dass Rock of Ages 3: Make & Break Anfang 2020 erscheinen wird. Das Spiel erscheint für Xbox One, PlayStation 4, Nintendo Switch und für PC. Rock of Ages 3: Make & Break wird den Medienpartnern nächste Woche auf der gamescom 2019 vorgestellt.

In Rock of Ages 3: Make & Break versuchen Spieler gegnerische Burgen durch riesige Felsen nieder zu reißen, während sie gleichzeitig ihre eigene Verteidigung aufbauen. Dies sorgt für eine einzigartige Mischung aus Tower-Defense, Strategie und Arcade-Action. Zum ersten Mal können Spieler jetzt selbst Level bauen und online mit der Community teilen – die Möglichkeiten sind endlos. Level können entweder im lokalen Wettstreit oder in einem Online-Vier-Spieler-Multiplayer-Modus bezwungen werden.

Rock of Ages 3: Make & Break hat einen Monty Python-artigen Humor, der zu absurden und überraschenden Momenten führt. Die Story interpretiert die Geschichte der Menschheit auf lustige Weise neu. Hin und wieder tauchen deshalb auch bekannte Schlüsselfiguren der Geschichte auf, beispielsweise Caesar oder Moctezuma. Auch prägende Fantasie-Figuren wie Krampus oder das fliegende Spaghetti-Monster haben einen Auftritt.

Rock of Ages 3: Make & Break bietet 20 wählbare Felsen, die in den sechs Spielmodi genutzt werden können. Den Spieler erwartet jede Menge Inhalt, von der Verteidigung gegen eine Felsen-Lawine bis hin zum Humpty-Dumpty Modus, in dem eine ganz besondere Art von Anmut gefragt ist.

Charbel Danho
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 35 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
102FollowerFolgen
1,510AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel