1.2 C
Bundesrepublik Deutschland
Donnerstag, Dezember 1, 2022

Save Koch – Ab sofort auf Steam verfügbar

BigGames Publishing und Independent-Entwickler Wooden Monkeys haben ihre Mafia-Strategie-Simulation Save Koch auf Steam veröffentlicht. Der Titel über Mafia-Paten, Verräter in den eigenen Reihen und zermürbende Detektivarbeit ist das erste Projekt des russischen Entwicklerteams von Wooden Monkeys.

Der Spieler schlüpft in die Rolle von Jeffrey Koch, örtlicher Mafia-Boss von New Kandinski. Unbekannte Kräfte arbeiten Tag und Nacht daran, ihn aus dem Weg zu schaffen. Dazu wurde ein Maulwurf in seine Zentrale eingeschleust, um Koch und sein Mafia-Imperium zu stürzen.

Um mit allen Mitteln die Oberhand zu behalten, müssen Gegenmaßnahmen eingeleitet werden: Loyale Soldaten sammeln, Detektive anheuern, Zeugen foltern und Hinweise analysieren. Die Mission ist klar und deutlich: Herausfinden, wer hinter den Angriffen steht und den Verräter stellen – koste es was es wolle.

Sämtliche Entscheidungen – oder nicht getätigte Entscheidungen – bringen unerwartete Konsequenzen mit sich. Jeder Schritt birgt Überraschungen und selbst der kleinste Fehler kann Leben kosten. Koch kann nur hoffen, dass es nicht sein eigenes ist.

FEATURES VON SAVE KOCH

  • Hochspannung: Spieler haben nur sechs Tage Zeit, ihre Nachforschungen unter Stress, Panik und Misstrauen zu beenden.
  • Konsequenzen: Alle Entscheidungen sind unwiderruflich und verändern den Ausgang der Handlung.
  • Roguelike-Elemente: Jedes Ereignis kann den Feind von gestern in den Freund von heute umwandeln. Scheinbar vertraute Situationen verlaufen völlig anders.
  • Diebe, Detektive, Schläger: Spieler stellen ihre Crew zu sammeln und müssen die unterschiedlichen Fähigkeiten der einzelnen Personen zu ihrem Vorteil nutzen.
  • Unterhaltsamer Thriller: Save Koch spiegelt eine futuristische Atmosphäre zwischen Cyberpunk, Noire und schwarzen Humor wider. Das Ziel lautet: Überleben und an der Spitze bleiben.
Michael Barkow
Michael Barkowhttps://www.twitch.tv/gutertag_streaming
1989 erblickte ich das Licht dieser Welt - und bereits 1998 entdeckte ich das Zocken; damals noch mit Command & Conquer: Alarmstufe Rot von 1996. Seitdem bekommt mich die Gamingwelt nicht mehr los. 2005 begann dann für mich die Reise in World of Warcraft und die MMO-Szene hatte mich begeistert. Seitdem habe ich vieles gesehen und erlebt und hüpfe immer mal wieder von einem zum anderen MMO, da ich es nie ganz sein lassen kann. Mit meiner 2015 geborenen Tochter habe ich aber etwas gefunden, dass noch mehr Interesse und Begeisterung weckt. Da das Leben mit Familie tagsüber fesselt, habe ich das Streamen und Zocken am Abend für mich entdeckt. Somit bekommt das Zocken weiterhin seinen Platz in meinem Alltag.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
102FollowerFolgen
1,510AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel