4.1 C
Bundesrepublik Deutschland
Sonntag, November 27, 2022

Black Desert – Spieler sammeln Ingame Spenden

Pearl Abyss gibt bekannt, dass insgesamt bis zu 100 Million Won (etwa 76,000 Euro) durch die Ingame-Spendenaktion in Black Desert und Black Desert Mobile gesammelt werden können. Die Spenden werden dazu genutzt, den Betroffenen der beispiellosen Waldbrände in Australien und dem verheerenden Erdbeben in der Türkei zu helfen.

Die Spendenaktion läuft weltweit bis zum 19. Februar. Die Spieler können spezielle Münzen mit Silber kaufen, um ihren Beitrag zu leisten. Der Spendenbetrag wird an lokale Hilfsorganisationen geschickt – jeweils bis zu 50 Millionen Won nach Australien und in die Türkei.

“Wir haben ein Event der Nächstenliebe für unsere Abenteurer in Black Desert und Black Desert Mobile vorbereitet, um sie für die Teilnahme an der Spendenaktion anzuspornen,“ erzählt Robin Jung, CEO von Pearl Abyss. „Wir hoffen, dass der Wiederaufbau in Australien und der Türkei so schnell wie möglich abgeschlossen werden, damit die betroffenen Personen wieder in ihr tägliches und normales Leben zurückkehren können.“

Im April spendete Pearl Abyss bereits 100 Million Won für Hilfsmaßnahmen an die Korea Disaster Relief Association, um den Opfern der Waldbrände in Gangwon-do, Korea, zu helfen. Außerdem sandte der Entwickler im Dezember dank dem Support der Black Desert-Spieler einen Spendenbetrag an Ärzte ohne Grenzen.

[amazon_link asins=’B07CL9FZ9D,B01MR6ZELD,B01N5QC9DS,B07ZC8RFGZ,B07BNKGV61,B01N9SOOOC,B07ZWD8LYZ,B0813CZ58X,B07ZJ8YHS1′ template=’ProductCarousel’ store=’danhoeu-21′ marketplace=’DE’ link_id=’eecb72fc-fc9b-4415-89fc-657d24cbb771′]

Michael Barkow
Michael Barkowhttps://www.twitch.tv/gutertag_streaming
1989 erblickte ich das Licht dieser Welt - und bereits 1998 entdeckte ich das Zocken; damals noch mit Command & Conquer: Alarmstufe Rot von 1996. Seitdem bekommt mich die Gamingwelt nicht mehr los. 2005 begann dann für mich die Reise in World of Warcraft und die MMO-Szene hatte mich begeistert. Seitdem habe ich vieles gesehen und erlebt und hüpfe immer mal wieder von einem zum anderen MMO, da ich es nie ganz sein lassen kann. Mit meiner 2015 geborenen Tochter habe ich aber etwas gefunden, dass noch mehr Interesse und Begeisterung weckt. Da das Leben mit Familie tagsüber fesselt, habe ich das Streamen und Zocken am Abend für mich entdeckt. Somit bekommt das Zocken weiterhin seinen Platz in meinem Alltag.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
103FollowerFolgen
1,510AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel