0 C
Bundesrepublik Deutschland
Montag, Februar 6, 2023

Review: ZACO A9sPro Saug- und Wischroboter im Test

Saugen und Wischen, ganz von allein und in einem Gerät – wie gut ist es wirklich?
Fans von Smart Homes und intelligenten Alltagslösungen sowie allen, denen das Putzen eher weniger Spaß macht, wird die folgende Idee zusagen: das eigene Haus oder die Wohnung saugen und wischen lassen, und das ganz ohne Putzpersonal und ohne selbst einen Finger zu rühren. Genau das verspricht der ZACO A9sPro des Unternehmens Robovox – ein Saugroboter, der auch noch nass wischt und dabei auch noch intuitiv und flexibel per App gesteuert werden kann. Wir stellen den A9sPro auf die Probe, und erklären Euch, ob und wann sich der Kauf dieses Saugroboters lohnt.

Optik und Hardware: elegant und funktional.
Die elegante Klavierlack-Oberfläche und der Rahmen aus gebürstetem Aluminium machen den ZACO A9sPro beinahe zu einem Designerstück. Jedoch wirkt die Optik im ersten Moment etwas unpraktisch, denn sowohl Staub als auch Fingerabdrücke sind leicht sichtbar und es besteht die Angst, dass der Saugroboter bei der Benutzung leicht verkratzt. Auf den zweiten Blick erkennt man jedoch, dass Robovox hier vorgesorgt hat. Eine Gummilippe am unteren Rand des Roboters sorgt dafür, dass sowohl an Möbeln als auch am Roboter keine Schäden entstehen. Darüber hinaus ist die gesamte Front federnd verbaut, sodass der ZACO A9sPro leicht nachgibt und keine herumstehenden Gegenstände beschädigt.

Bei einem Durchmesser von 33cm und einer Höhe von 7,6cm ist der ZACO A9sPro relativ kompakt und kommt auch unter vielen Sofas und Betten gut hindurch. Der Roboter navigiert mithilfe einer HD-Kamera, welche in Kombination mit einem Algorithmus eine 3D-Karte des Raums erstellt. Die Linse der Kamera befindet sich am oberen äußeren Rand des Roboters. Außerdem verfügt der ZACO A9sPro über eine Sensorik zur Erfassung der Ladestation, mithilfe welcher er diese treffsicher anfährt. Geladen wird der Roboter über zwei Metallkontakte an seiner Unterseite. Drei weitere Sensoren um den Außenrand des Roboters dienen zur Erfassung des aktuellen Untergrundes, der Roboter kann damit Treppen erkennen, sodass er diese nicht hinunterstürzt. Angetrieben wird der ZACO A9sPro durch einen Brushless-Gleichstrommotor mit 22 Watt. Dieser ist leistungsstark und relativ geräuscharm, jedoch sind die 68dB, welche beim Betrieb erreicht werden, dennoch deutlich zu hören.

Die gesamte Bewegung des Roboters erfolgt über zwei mit Gummi überzogene Kunststoffräder und ein drittes, kleineres Rad, welches um 360 Grad beweglich ist. Damit kann eine Drehung des gesamten Roboters auch auf engstem Raum erfolgen.

Putztechnik: ausgeklügelt, mit wenig Luft nach oben.
Der ZACO A9sPro besitzt einen zentralen Power-Button, an dem er komplett deaktiviert werden kann. Geschieht dies nicht, ist er quasi auf Bereitschaft eingestellt und beginnt automatisch zu den gewünschten Zeiten mit dem Reinigungsvorgang. Darüber hinaus gibt es eine Taste, um den Saugvorgang zwischenzeitlich manuell zu pausieren und später wieder zu starten.

Die Hauptreinigung erfolgt über eine Bürste auf der Unterseite des ZACO A9sPro. Je nach dem zu pflegenden Untergrund können hier verschiedene Bürsten eingesetzt werden, der Tausch der Bürsten geht schnell und intuitiv. Die beim Saugen aufgenommenen Verschmutzungen fallen in den 450ml großen Cellular Staubtank mit Feinpartikelfilter, welcher durch Entriegeln und Herausziehen entnommen und geleert wird. Auch der Filter kann gewechselt werden. Der Staubtank ist speziell beschichtet, sodass der Schmutz nicht in seinem Inneren haften bleibt. Zur noch ordentlicheren Reinigung können EasyClick Seitenbürsten an den Staubsauger angebracht werden. Im Test saugt der ZACO A9sPro sehr zuverlässig, auch Tierhaare oder stärkere Verschmutzungen sind kein Problem. Das Entleeren des Geräts funktioniert intuitiv und schnell. Wir sind überaus zufrieden mit der Saugleistung.

Die Wischfunktion des ZAO A9sPro wird durch einen 300ml großen Wassertank und ein damit verbundenes Microfasertuch gewährleistet, welches mithilfe eines Motors mit Schwungmasse zum Schwingen gebracht wird. Das Microfasteruch wird ganz einfach per Klettverschluss angebracht. Das Wischergebnis ist durch die Schwingung des Tuchs ähnlich wie beim Putzen von Hand, auch grobe Verunreinigungen werden in den meisten Fällen entfernt, jedoch in nicht allen. Dann muss von Hand nachgebessert werden. Jedoch ist der Wassertank nicht besonders groß – aber natürlich kann ein Roboter mit 33cm Durchmesser auch keinen ganzen Wassereimer fassen. Wenn das gesamte Haus nass gereinigt werden soll, muss also gegebenenfalls nachgefüllt werden. Wir empfehlen deshalb den Invisible Wall Sensor, der mit dem ZACO A9sPro mitgeliefert wird, um zwischenzeitlich einen Raum abzutrennen und diesen separat zu wischen. Das verschafft zwar einen Mehraufwand, wer jedoch putzfaul ist, wird die Wischfunktion trotzdem in Anspruch nehmen. Wer allerdings eine Viertelstunde investiert, hat dann wohl deutlich schneller gewischt als der Roboter – hier kommt es wohl immer auf die persönliche Präferenz an.

App-Steuerung: intuitiv.
Der ZACO A9sPro kann mithilfe einer Android- oder iOS-App gesteuert werden. Als alternative Steuerungsmethoden bietet Robovox die Steuerung per Alexa und per Fernbedienung.
Die zum ZACO A9sPro gehörende App bietet viele Funktionen. Nach der ersten Inbetriebnahme des Staubsaugerroboters wird in der App eine interaktive Karte Ihrer Wohnfläche angezeigt. Bis zu drei Etagen können gespeichert werden. Die Kartenansicht wird in Echtzeit aktualisiert, so kann auch von Unterwegs ein kurzer Blick auf den aktuellen Reinigungszustand erhascht werden. Auf der Karte können Teppichzonen, sogenannte No-Go-Zonen (Bereiche, in denen zerbrechliche Gegenstände stehen) und unsichtbare Wände eingezeichnet werden, an denen sich der Roboter orientiert. Darüber hinaus können hier für jeden Raum flexible Timer programmiert werden, und die Geschwindigkeit der Seitenbürsten sowie die zu verwendende Wassermenge und Saugleistung können per Schieberegler ausgewählt werden.

Im Großen und Ganzen sind wir sehr zufrieden mit dem ZACO A9sPro. Ein umfassender Lieferumfang, eine einfache und intuitive Bedienung per App und die Zuverlässigkeit der Reinigung beim Saugen haben uns überzeugt. Zahlreiche Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten sorgen für eine bequeme Nutzung. Die Ladedauer des Roboters sowie den Preis von aktuell 429,99€ finden wir durchaus angemessen für ein zuverlässiges und gleichzeitig optisch ansprechendes Gerät. Als einzigen Minuspunkt sehen wir die Wischfunktion, welche bei hartnäckigem Schmutz nicht unbedingt perfekt reinigt und nicht auf einmal für das ganze Haus reicht. Demnach muss der Benutzer hier manuell nachhelfen. Jedoch sind größere Verschmutzungen nicht in jedem Haushalt gang und gebe, und es muss auch nicht überall ständig gewischt werden. Wir vergeben deshalb 85 von 100 Punkten für den ZACO A9sPro – ein Staubsauger- und Wischroboter, der wohl in jedem Haushalt eine Bereicherung sein kann.

Review: ZACO A9sPro Saug- und Wischroboter im Test
8.5
Qualität
8.5
Steuerung
8.5
Design
8.5
Preis Leistung
8.5
Ausstattung
Gesamtwertung 8.5 / 10
Unser Fazit
Ein umfassender Lieferumfang, eine einfache und intuitive Bedienung per App und die Zuverlässigkeit der Reinigung beim Saugen haben uns überzeugt.

TopTechNews empfiehlt:

300,68€
429,99€
Auf Lager
4 new from 300,68€
96 used from 166,69€
as of 6. Februar 2023 02:41
Amazon.de
39,99€
Auf Lager
2 new from 39,99€
as of 6. Februar 2023 02:41
Amazon.de
149,99€
199,99€
Auf Lager
7 new from 149,99€
304 used from 99,00€
as of 6. Februar 2023 02:41
Amazon.de
258,73€
Auf Lager
2 new from 258,73€
153 used from 183,49€
as of 6. Februar 2023 02:41
Amazon.de
284,99€
Auf Lager
2 new from 284,99€
51 used from 175,93€
as of 6. Februar 2023 02:41
Amazon.de
149,99€
179,99€
Auf Lager
8 used from 117,71€
as of 6. Februar 2023 02:41
Amazon.de
34,99€
Auf Lager
3 new from 34,99€
as of 6. Februar 2023 02:41
Amazon.de
338,95€
Auf Lager
2 new from 338,95€
16 used from 84,59€
as of 6. Februar 2023 02:41
Amazon.de
350,79€
Auf Lager
1 used from 163,17€
as of 6. Februar 2023 02:41
Amazon.de
Aktualisiert am 6. Februar 2023 02:41
Charbel Danho
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 35 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
100FollowerFolgen
1,520AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel