1 C
Bundesrepublik Deutschland
Montag, Dezember 5, 2022

Speedlink Hadow – Review – Günstiges Einsteigerheadset im Test

Das Headset ist für den Gamer das Tor zur Online-Welt um mit seinen Mitspielern zu kommunizieren. Da macht die Qualität bei diesem Zubehör selbstverständlich eine Menge aus.

Komfort, Lautstärke, Soundqualität, Mikrofon, Einstellbarkeit, Verarbeitung, Kompatibilität und der Preis sind die Punkte worauf geachtet wird. Und da viele Spieler viele Meinungen haben betrachten wir dieses mal wieder, möglichst Objekte einen Headset-Vertreter aus dem Hause Speedlink, das Hadow Gaming Headset für Konsolen in weiss/ schwarz. Alternativ steht auch eine rot/schwarze Variante im Shop bei Speedlink zu Auswahl.

Der erste Eindruck

Nach dem Öffnen des Kartons kommt das Hadow zum Vorschein. Optisch mag ich das schlichte Design dieses Vertreters, ein schlanker Bügel, nicht zu überladenes Design wie es viele Headsets aktuell mitbringen.

Kein shishi und blinkblink… einfach ein solides Headset soll es sein.

Der flache Bügel ist mit zwei Polstern versehen. Durch die mittige Trennung der beiden Auflagen am Kopf wirkt die eh schon sehr flache Polsterung noch schlanker. Aber aussehen ist ja nicht alles, die Funktion muss gegeben sein.  Des Weiteren kann ich mir noch vorstellen das durch die getrennte Polsterung die Pads so formstabiler sind und auch keine Falten oder Beulen werfen, wenn es nicht auf der Birne sitzt.

Die Bügel enden in die seitlichen in eine breitere, halbrunde Form, an der die Ohrmuscheln befestigt sind. Durch eine flexible Verbindung lassen sich die Ohrhörer leicht neigen und kippen, um sich optimal an die verschiedensten Kopfformen anpassen zu können. 

Die Ohrhörer sind ebenfalls mit einer weichen Polsterung versehen und haben einen Durchmesser von 9 cm. Die Polster haben eine dicke von 1,5 cm sind 2 cm breit. Durch das weiche Material passen sich die Ohrhörer sehr gut an die jeweilige Kopfform an und dämmen die Umgebungsgeräusche ausreichend ab um sich auf das Spielgeschehen konzentrieren zu können. Durchschnittlich laute Geräusche aus der Umgebung sind dabei aber noch wahrnehmbar um nicht komplett abgeschottet zu sein. Bei mir konnte ich feststellen, dass ich bei Headsets mit starker Abschottung und ohne geöffnete Mikrofon Kontrolle dazu neigen sehr laut zu sprechen und somit ist für mich persönlich eine mäßige Umgebungsdämmung angenehmer… und für meine Frau ebenfalls 🙂

Das Mikrofon ist wie üblich an der linken Ohrmuschel befestigt und über ein flexibel einstellbaren Arm je nach Belieben einstell- und positionierbar. Es lässt sich dabei nicht abnehmen oder wegschwenken, wodurch der Einsatz im Alltag als Kopfhörer weniger geeignet ist.

Zur Anpassung an jeden Dickkopf… so wie meinen, kann die Länge des Bügels verstellt werden. Die mögliche Verstellung beträgt 6 cm, je Seite 3 cm. Die Anpassung der Bügellänge war für mich leider ein Dorn im Auge… nicht falsch verstehen, eine Anpassung an verschieden lange Köpfe ist immer toll, aber an dieser Stelle wirkt das Hadow qualitativ ein wenig geringwertiger. Mit der Verlängerung, die sich etwa 4 cm oberhalb der Ohrhörer befindet, ist das Gesamtbild auf einmal nicht mehr so solide und wirkt eher unstimmig und filigran zum Rest. Ebenfalls passt ein verlängerter Bügel auch im Bezug auf die Optik nicht ganz in Bild…. Optik ist zwar immer subjektiv und beim Tragen eines Headset sieht man sich ja in der Regel auch nicht selbst, aber nichtsdestotrotz hat es mich auf jeden Fall gestört und beim Streamen mit Facecam werde ich da bei meinem üblichen Headset bleiben.

Der Anschluss erfolgt über einen 3,5 mm Kombianschluss, der Mikrofon und Kopfhörer vereint. Dadurch eignet sich das Headset optimal für den Einsatz an Konsole wie der Playstation 4, Playstation 5, Xbox one, Xbox Series, Nintendo Switch wie auch am Smartphone. Mit dem 1,2 m langem, bzw kurzem Kabel bringt es die perfekte lange für den Anschluss an Controller mit. Anders als ein üblicher gerader Klinkenstecker vieler anderer Headsets ist der des Hadow ein Winkelstecker. Dieser ist meines empfinden angenehmer als die übliche gerade Ausführung. Vor allem beim Anschluss an Smartphone stören mich die geraden Ausführungen vor allem bei Games wie PUBG oder Warzone und da kommt mir das Hadow entgegen.

Am Kabel befindet sich auch die Regeleinheit, um die Lautstärke über ein Rädchen an zu passen und das Mikrofon zu muten. Das Rädchen hat eine verzahnte Angriffsfläche um genug grip zu haben für eine stufenlose Regelung der Lautstärke auch mit trockenen Händen, wo man sonst schon gerne mal abrutschen kann, wenn der Regler eine glatte und keine strukturierte Oberfläche aufweist. Die Stummschaltung des Mikrofons erfolgt über einen Schiebeschalter neben dem Lautstärkerad, der aber anders als beim  Lautstärkeregler keine Struktur aufweist und nur eine leichte Vertiefung hat, um mit ein wenig Druck den Schiebeschalter betätigen zu können. Hier hätte ich mir auch ein wenig mehr griffige Oberfläche gewünscht oder eine Kante, Rippe oder sonst eine alternative Lösung um den Mute-Schalter besser betätigen zu können, denn beim glatten Schalter empfand ich die Betätigung eher schwierig. Als konstruktive Kritik würde ich hier einbringen, dem Schalter etwas zu modifizieren, um ihn griffiger zu machen.

Im Bezug auf den Tragekomfort ist das Speedlink Hadow angenehm am Kopf. Auffällig ist dabei das geringe Gewicht, der Druck durch den Bügel auf die Ohren sorgt für einen angenehmen festen Sitz und auch bei schnellen Kopfbewegungen blieb es an Ort und Stelle. Einzig der Druck der beiden einzelnen Polster am Bügel war anfangs ein wenig ungewohnt.

Ja, so sieht es aus, so fühlt es sich an… aber wie hört es sich an?

Das Speedlink Hadow ist ein Stereo Headset für den Gamingbereich, dabei hört es sich gut an… nicht überragend aber für den Preis liefert es durchaus überzeugend ab. Wie es bei Gaming Headsets üblich ist, ist auch hier mein Fokus auf klar zu differenzierende Klänge, Höhen und Tiefen.

Bei meinen aktuellen Spielen, die im Moment sehr Story- und Adventurelästig sind hatte ich keinen Grund zu meckern. Atmosphärische Klänge wäre in Ordnung und die Lautstärke war ebenfalls völlig OK. Bei Shooter, wo es auf eine genaue Lokalisierung ankommt, hatte ich erst meine Schwierigkeit, das lag allerdings eher an meinem verwöhnten Ohren die im Moment eine andere Klasse an Headsets gewohnt ist. Nachdem ich mich ein wenig “eingehöhrt” hatte, ging es dann auch im PvP. Für den Genuss von Musik ist das Hadow ebenfalls völlig in Ordnung, wenn man bedenkt in welcher Preisklasse man mit dem Headset unterwegs ist. Für den reinen Musikgenuss würde ich aber dennoch ein anderes Headset empfehlen.

Das Mikrofon kam bei meinen Gesprächspartnern gut an, es hat uns bei Sprachchat, Videotelefonie und einfachen Gesprächen am Telefon ein gutes Ergebnis geliefert. 

Zu guter Letzt hier noch die technischen Daten laut Hersteller…

  • Stereo-Headset für die PlayStation, Xbox, Nintendo Switch
  • Direkter Anschluss an den Controller
  • Satter Stereo-Sound
  • Einstellbare Höhe
  • Weich gepolsterte Ohrmuscheln
  • Flexibel verstellbares Mikrofon
  • Praktische Kabelfernbedienung für Lautstärkeregelung und Mikrofon-Stummschaltung
  • Spezifikationen Kopfhörer: Treibereinheiten: 40mm, Frequenzgang: 20Hz – 20kHz, Impedanz: 32Ω, Schalldruckpegel: 100dB ± 3dB, Leistung: 20mW
  • Spezifikationen Mikrofon: Frequenzgang: 100Hz – 10kHz, Impedanz: 2,2kΩ, Empfindlichkeit: -45dB ± 3dB, Richtcharakteristik: omnidirektional
  • Verbindung: 3,5mm-Klinkenstecker
  • Kabellänge: 1,2m
  • Abmessungen: 205 × 183 × 90mm (B × H × T)
  • Gewicht: 270g (inkl. Kabel)

Kompatibilität (über 3,5mm Klinke)

  • Nintendo Switch (light)
  • PS4
  • PS5
  • XBOX One
  • XBOX Series X/S
  • Smartphone/Tablet

Das Speedlink Hadow ist auch in einer schwarz/roten Version für den PC erhältlich.

Speedlink Hadow – Review – Günstiges Einsteigerheadset im Test
6.5
Qualität
6
Steuerung
6.5
Design
7
Preis Leistung
6
Ausstattung
Gesamtwertung 6.4 / 10
Unser Fazit
Im großen und ganzen ist das Speedlink Hadow ein gutes, aber auch einfaches Headset. Ohne viel Schnickschnack erfüllt es seinen Dienst und für den Gelegenheitsspieler, dem ein günstiges Einsteigerheadset ausreicht ist das Hadow eine gute Option.

TopTechNews empfiehlt:

15,20€
29,99€
Auf Lager
12 new from 15,20€
as of 4. Dezember 2022 20:21
Amazon.de
29,99€
Auf Lager
6 new from 29,80€
as of 4. Dezember 2022 20:21
Amazon.de
7,99€
8,49€
Auf Lager
22 new from 7,66€
as of 4. Dezember 2022 20:21
Amazon.de
18,27€
19,99€
Auf Lager
9 new from 18,16€
as of 4. Dezember 2022 20:21
Amazon.de
18,99€
19,99€
Auf Lager
14 new from 15,99€
2 used from 16,28€
as of 4. Dezember 2022 20:21
Amazon.de
17,89€
19,99€
Auf Lager
9 new from 11,99€
1 used from 13,00€
as of 4. Dezember 2022 20:21
Amazon.de
28,97€
Auf Lager
3 new from 28,97€
as of 4. Dezember 2022 20:21
Amazon.de
52,97€
Auf Lager
4 new from 52,97€
as of 4. Dezember 2022 20:21
Amazon.de
46,99€
69,99€
Auf Lager
13 new from 46,99€
as of 4. Dezember 2022 20:21
Amazon.de
Aktualisiert am 4. Dezember 2022 20:21
Christian Kleinheider
Christian Kleinheiderhttps://www.twitch.tv/garfield_topgamingnews
Ich heiße Christian und mit meinen Baujahr ´81 gehöre ich zu den älteren Eisen der Gamer, wobei ich damit aber immer noch nahe am europäischen Altersdurchschnitt liege :) Ich lebe mit meiner kleinen Familie (meiner Frau, meinen Töchtern und ner Hand voll Haustieren) im Osnabrücker Land. Meine Leidenschaft zum Zocken fing Weihnachten 1990 mit dem Urgesteine der Konsolen, dem Game Boy an. Und mit den Jahren habe ich so einige Konsolen und Computersysteme durch, C64, SNES, N64, GC, WII, PS1, PS2, PS3, XBOX ONE S und PC. Bei den Spielen selbst hatte ich nie ein eindeutiges Genre dem ich nachgehe, es gab seine Phasen aber nie einen roten Faden der sich durchgezogen hat. mal waren es die J´n´R, dann Sport (von FiFA, NBA, NHL), denn Rennsport Spielen (GT, F1,...), Shooter, RPs, MMORPG, EZStrategie, Aufbausimus,... die Liste könnte ich ewig weiter führen. Nur MOBAs haben mich nie wirklich fixen können. Aber die Geschmäcker sind halt verschieden. Wenn ihr Interesse habt dürft ihr mich gerne adden. Bei Twitch bin ich auch zu unterschiedlichen Zeiten unterwegs und würde mich über einen follow freuen. Twitch: Garfield2808 Steam : Chris2808 Origin: chris28081 GuildWars: christian.5724 XBOX: Garfield288

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
102FollowerFolgen
1,510AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel