5.2 C
Bundesrepublik Deutschland
Montag, April 22, 2024

The Caligula Effect 2 angekündigt

Es gibt gute Neuigkeiten für alle JRPG-Fans. NIS America veröffentlicht The Caligula Effect 2 im Herbst 2021 für PlayStation 4 und Nintendo Switch. Spieler tauchen in ein realitätsverzerrendes Abenteuer ein, das vom Autor Tadashi Satomi und Director Takuya Yamanaka geschaffen wurde.

Regret, eine Virtuadoll, hat die Welt von Redo erschaffen, um die Menschen vor ihrer bedauerlichen Vergangenheit zu bewahren, indem sie die Menschheit unwissentlich in einer Simulation einsperrt. Dieses „Paradies“ wird jedoch tief zerrüttet, als ein virtuelles Idol namens χ in die virtuelle Realität von Regret eindringt und die Erinnerungen eines Schülers an die reale Welt wiederherstellt. Um Redo zu entkommen, rufen sie den Go-Home-Club erneut zusammen, eine Widerstandsgruppe, die Regret und ihre Vollstrecker, die Obbligato-Musicians, herausfordert.

Features:

  • Willkommen in der Tatefushi-Academy: Triff auf die neuen Gesichter des Go-Home-Clubs, deren Erinnerungen vom Virtuadoll χ wiederhergestellt wurden. Rekrutiere weitere Studenten, die dir helfen, den Virtuadoll, Regret und die Obbligato-Musicians herauszufordern und den Fluchtweg aus der falschen Welt von Redo zu finden.
  • Flucht-Kämpfe: Benutze die Imaginary-Chain, um die Züge deiner Gegner zu erahnen. Mit der perfekten Strategie und Technik kannst du dir einen Vorteil im Kampf verschaffen.
  • Ein unvergessenes Paradies: Eine meistervolle Geschichte des Persona-Autors Tadashi Satomi und Takuya Yamanaka. Mit dem pulsierenden, vocaloid-inspirierten Soundtrack, wird die Welt von Redo zu einem unvergleichlichen Ort für alle Sinne.

TopTechNews empfiehlt:

52,78€
Auf Lager
1 used from 44,95€
as of 5. August 2022 02:56
Amazon.de
49,99€
Ausverkauft
2 new from 49,99€
as of 5. August 2022 02:56
Amazon.de
59,90€
Auf Lager
as of 5. August 2022 02:56
Amazon.de
15,99€
Auf Lager
as of 5. August 2022 02:56
Amazon.de
Aktualisiert am 5. August 2022 02:56
Michael Barkow
Michael Barkowhttps://www.twitch.tv/gutertag_streaming
1989 erblickte ich das Licht dieser Welt - und bereits 1998 entdeckte ich das Zocken; damals noch mit Command & Conquer: Alarmstufe Rot von 1996. Seitdem bekommt mich die Gamingwelt nicht mehr los. 2005 begann dann für mich die Reise in World of Warcraft und die MMO-Szene hatte mich begeistert. Seitdem habe ich vieles gesehen und erlebt und hüpfe immer mal wieder von einem zum anderen MMO, da ich es nie ganz sein lassen kann. Mit meiner 2015 geborenen Tochter habe ich aber etwas gefunden, dass noch mehr Interesse und Begeisterung weckt. Da das Leben mit Familie tagsüber fesselt, habe ich das Streamen und Zocken am Abend für mich entdeckt. Somit bekommt das Zocken weiterhin seinen Platz in meinem Alltag.

Ähnliche Artikel

- Werbung -

Neueste Artikel