4 C
Bundesrepublik Deutschland
Donnerstag, Dezember 1, 2022

SnowRunner Season 4 bringt neue Action in die Offroad-Simulation

Die erfolgreiche Offroad-Simulation SnowRunner von Saber Interactive und Focus Home Interactive lässt ihre Fans ab dem 18. Mai 2021 in einer neuen, herausfordernden Region nach den Sternen greifen. Das Season 4: New Frontiers-Update lässt alle Spieler:innen, die einen Season Pass oder die Premium Edition des Spiels besitzen, in die riesige russische Amur Oblast-Region vorstoßen, wo sie auf vier neuen Karten Dutzende komplexer Aufgaben erwarten. Zudem dürfen sie sich über zwei neue Fahrzeuge, neue Fahrzeug-Skins und Kühlerfiguren freuen. Ebenfalls in Season 4 enthalten ist ein weiteres kostenloses Update für alle SnowRunner-Spieler:innen.

Mit dem heutigen Overview-Trailer können sich Offroad-Begeisterte bereits jetzt einen Überblick über die neuen Inhalte verschaffen. Ab dem 18. Mai 2021 dürfen sie dann auf PC, PlayStation4 und Xbox One in der Amur Oblast-Region durchstarten.

Ein verlassener Raketenstartplatz wartet inmitten der bisher tückischsten Wildnis auf seine Reaktivierung

Season 4: New Frontiers führt die Spieler:innen in die russische Amur Oblast-Region, wo sie auf vier Karten und 12 Quadratkilometern ein weiteres Mal jede Menge raue Wildnis erwartet. Ihre Mission: Der Wiederaufbau eines alten, verlassenen Raketenstartplatzes im Auftrag eines privaten Raumfahrtunternehmens, das von dort aus nach den Sternen greifen will. Dazu gehören das Reparieren von Straßen und Brennstoffleitungen, der Bau von Personalunterkünften sowie natürlich des Missionszentrums, bevor schließlich die Rakete selbst zur Startposition gebracht werden kann. Um diese Aufgabe erfolgreich zu meistern, stehen den Trucker:innen der mächtige ZiKZ 605-R sowie das widerstandsfähige Khan 317 Sentinel Aufklärungsfahrzeug zu Verfügung, die am 18.05.2021 ebenfalls ihr Spiel-Debüt feiern werden.

Zusätzlich zur neuen Region enthält Season 4 eine ganze Reihe an exklusiven Individualisierungsgegenständen für Besitzer eines Season Pass oder der Premium Edition, sowie weitere kostenlose Items für alle SnowRunner-Spieler:innen. Dazu gehören neue Kühlerfiguren und Herausforderungen. Natürlich sind die virtuellen Trucker:innen sowohl auf PC als auch Konsole weiterhin dazu eingeladen, ihr Spielerlebnis mit einer stetig wachsenden Anzahl an von der Community erstellten Mods zusätzlich zu erweitern.

Season 4: New Frontiers markiert ein großartiges Jahr an neuem SnowRunner Content

Mit der Veröffentlichung von Season 4: New Frontiers hat sich die Größe von SnowRunner seit dem Start der ersten Update-Phase praktisch verdoppelt. Mehr als 2 Millionen Spieler haben sich seitdem in die Wildnis gestürzt und über 30 Millionen Mods heruntergeladen.

SnowRunner ist für PC (angebunden an den Epic Game Store), PlayStation®4 und Xbox One als Standard-Version für 29,99 Euro (UVP) sowie als Premium Edition inklusive Season Pass für 59,99 Euro (UVP) erhältlich. Season 4: New Frontier wird ab dem 18. Mai 2021 sowohl als eigenständiges DLC als auch als Teil der Premium Edition/des Season Pass erhältlich sein. Ebenfalls am 18. Mai dürfen sich Offroad-Fans mit SnowRunner auf Nintendo Switch™ in die Wildnis stürzen.

TopTechNews empfiehlt:

49,99€
59,99€
Auf Lager
11 new from 45,90€
as of 29. Oktober 2022 05:27
Amazon.de
29,99€
Auf Lager
12 new from 29,99€
5 used from 24,41€
as of 29. Oktober 2022 05:27
Amazon.de
59,99€
Auf Lager
as of 29. Oktober 2022 05:27
Amazon.de
9,85€
Auf Lager
as of 29. Oktober 2022 05:27
Amazon.de
59,99€
Auf Lager
1 used from 49,98€
as of 29. Oktober 2022 05:27
Amazon.de
4,16€
Ausverkauft
as of 29. Oktober 2022 05:27
Amazon.de
59,99€
Auf Lager
as of 29. Oktober 2022 05:27
Amazon.de
41,82€
Auf Lager
2 new from 39,33€
1 used from 39,99€
as of 29. Oktober 2022 05:27
Amazon.de
Aktualisiert am 29. Oktober 2022 05:27
Michael Barkow
Michael Barkowhttps://www.twitch.tv/gutertag_streaming
1989 erblickte ich das Licht dieser Welt - und bereits 1998 entdeckte ich das Zocken; damals noch mit Command & Conquer: Alarmstufe Rot von 1996. Seitdem bekommt mich die Gamingwelt nicht mehr los. 2005 begann dann für mich die Reise in World of Warcraft und die MMO-Szene hatte mich begeistert. Seitdem habe ich vieles gesehen und erlebt und hüpfe immer mal wieder von einem zum anderen MMO, da ich es nie ganz sein lassen kann. Mit meiner 2015 geborenen Tochter habe ich aber etwas gefunden, dass noch mehr Interesse und Begeisterung weckt. Da das Leben mit Familie tagsüber fesselt, habe ich das Streamen und Zocken am Abend für mich entdeckt. Somit bekommt das Zocken weiterhin seinen Platz in meinem Alltag.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
102FollowerFolgen
1,510AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel