27.1 C
Bundesrepublik Deutschland
Sonntag, Juni 20, 2021

Review: Speedlink Looter Gaming Chair – Komfortable Sitzgelegenheit oder einer von vielen?

Die meisten werden es kennen – da sitzt man an vor dem Laptop, am PC oder vor der Konsole und ist in ein neues Game vertieft, doch der Rücken schmerzt. Nicht nur der passende Monitor oder die korrekte Maus und Tastatur, auch ein sinnvoller Stuhl gehört zum rundum Wohlfühlpaket beim Zocken. Hinzu kommt die aktuelle Situation, die dann noch mehr zu einem guten Stuhl nötig, sodass sich jeder intensiver damit auseinandersetzen sollte.

Wer sich dabei etwas mit den gängigen Marken beschäftigt, der kommt nicht um Speedlink drumherum. Bereits seit Jahren liefert Speedlink Zubehör aller Couleur für den Gamer. So natürlich auch Gaming Chairs – wir haben uns im Test mal den Looter Gaming Chair genauer angesehen. Farblich haben wir hierbei die black-pink Variante bei uns stehen.

Und so kam der Stuhl im Paket bei mir an und ich habe ihn erstmal ausgepackt. Das Verpackungsgewicht lag hierbei bei knapp 23 KG, was für einen Stuhl dieser Klasse normal ist und nicht zu schwer. Das eigentliche Gewicht des Stuhls liegt bei etwa 19 KG. Neben den einzelnen Teilen des Stuhles folgt natürlich eine bebilderte Anleitung sowie die notwendigen Schrauben. Anders als ich es von anderen Stühlen kannte, war hier auch ein passender Imbus-Schlüssel mit von der Partie, sodass kein weiteres Werkzeug nötig war. Der Aufbau an sich war simpel und auch ohne größere Kenntnisse möglich. Lediglich die vorgebohrten Löcher für die Schrauben waren etwas ungenau. Achtung allerdings bei der Sitzfläche, welche mit der korrekten Seite angebracht werden muss – ansonsten geht es euch wie mir und ihr schraubt hier nochmal los. Ansonsten gibt es keine größere Hürden. Die Rollen werden mit Druck am Standfuß befestigt. Hier hatte ich beim Zusammenbau kleinere Probleme, die sich mit etwas hin und her schieben dennoch schnell vergessen waren. Die gesamte Optik jedoch lehnt sich an den gängiger Gaming Stühle an und kann durchaus überzeugen. Als Material für die Sitzmöglichkeit wurde auf ein angenehmes Kunstleder gesetzt. Die hier sichtbaren Nähte sind ordentlich, sodass der Eindruck hier nicht getrübt wird. Der Aufbau insgesamt hat maximal 20 Minuten in Anspruch genommen, wobei wie gesagt nochmal Teile losgeschraubt werden mussten, weil ich die bebilderte Anleitung nicht ganz beachtet hatte.

Ist der Stuhl dann zusammen gebaut und an seinem Platz gestellt kann er auch schon seinen gewollten Nutzen finden! Über einen seitlichen Hebel kann die Höhe des Stuhls entsprechend der eigenen Vorstellung vorgenommen werden. Durch diese Möglichkeit ist der Stuhl sowohl für größere Personen als auch für Kleinere passend. Durch die angenehm große Sitzfläche bietet sich genügend Platz zum entspannten Sitzen. Über ein Drehrad vorne unter dem Sitz kann diese wiederum inklusive Lehne geneigt werden. Zu guter letzt lassen sich natürlich auch die Armlehnen anpassen, sodass der Stuhl ganz an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann. Oder eben an die vieler Leute, wie bei uns im Haushalt, wenn verschiedene Personen darauf Platz nehmen.

Doch wie fühlt sich der Stuhl denn nun in der Praxis an? Die genutzten Sitzpolster haben einen angenehmen Sitzkomfort. Die Härte und Bequemlichkeit gehen hier einen wirklich guten Mittelweg, sodass auch nach mehreren Stunden das Sitzen nicht zur Qual wurde. Durch die integrierte Kopfstütze fühlt sich auch der Kopf bequem aufgehoben an. Hierbei wurde der Looter Gaming Chair sowohl während des Zockens als auch während der Arbeit getestet. Beim Arbeiten ist mir dann aufgefallen, dass die Rückenlehne sich nur neigen, aber nicht wirklich selbstständig verstellen lässt. Hier könnten manche Personen durchaus Probleme bekommen, wenn sie den Stuhl auch zum Arbeiten nutzen und eine andere Sitzposition als zum Zocken bevorzugen. Jedoch hat die Neigung mit einem möglichen Winkel von 90° bis 110° durchaus etwas Spielraum.

Speedlink selbst als Hersteller liefert als technische Daten folgendes:

  • EAN: 4027301472745
  • Artikelnummer: SL-660001-BKPK
  • PC-Gaming-optimierter Schreibtischstuhl
  • Bequeme Polsterung an Rückenlehnen und Sitzflächen für stundenlangen Spielspaß
  • Rückenlehne mit einstellbarem Neigungswinkel von 90 bis 110°
  • 2D-verstellbare Armlehnen
  • Integrierte Kopfstütze
  • Lüftungsöffnungen in der Rückenlehne
  • Individuell höhenverstellbare Sitzfläche
  • 360° drehbar für großen Bewegungsfreiraum
  • Blockierbare Wippmechanik
  • Klasse 4 Gasdruckfeder
  • Nylon-Fußkreuz
  • 5 Doppelrollen mit 50mm Durchmesser
  • Material: Kunstleder
  • Maximalbelastung: 130kg
  • Abmessungen Armauflagen: 7,8 × 28 × 59,5-73,5cm, Differenz unabhängig von Sitzhöhe: 9cm
  • Höhe Sitzfläche: 44-52cm
  • Breite Sitzfläche: 40cm
  • Tiefe Sitzfläche: 48cm
  • Höhe Rückenlehne: 70cm
  • Abmessungen gesamt: 64 × 68 × 114-122cm (B × T × H)
  • Verpackungsmaße: 85 × 34,5 × 67cm (B × T × H)
  • Gewicht: 19,3kg
  • Verpackungsgewicht: 22,5kg
  • Montagewerkzeug enthalten

Insgesamt erhält man mit dem LOOTER Gaming Chair von Speedlink eine wundervolle Ergänzung für sein Gaming Zubehör. Wer den Stuhl auch für die Büroarbeit nutzen möchte, dem ist zu empfehlen, sich ernsthaft mit den gesamten Möglichkeiten des Stuhls auseinander zu setzen. Wirkt die fehlende Einstellung für die Rückenlehne wie ein Nachteil, so kann man sich mit dem korrekten Winkel durchaus eine komfortable Sitzposition einstellen. Die Optik ist, wie bereits kurz erwähnt, gewohnte Speedlink Qualität und hochwertig. Lediglich die gebohrten Löcher könnten besser sein, aber bei einem Preis von 219,- Euro ist das verschmerzbar. Es entsteht kein Nachteil, lediglich der Aufbau wird etwas schwieriger. Wer also einen guten Stuhl zu einem vergleichsweise günstigen Preis haben möchte, der kann beim Speedlink LOOTER Gaming Chair sofort zuschlagen. Neben dem Pink-Schwarz ist der Stuhl auch in Schwarz-Weiß zu erhalten.

Review: Speedlink Looter Gaming Chair – Komfortable Sitzgelegenheit oder einer von vielen?
8
Qualität
7.5
Steuerung
8
Design
8
Preis Leistung
7
Ausstattung
Gesamtwertung 7.7 / 10
Unser Fazit
Der Gaming-Stuhl hat bei uns vielfachen Nutzen gefunden! Nicht nur beim Zocken verwende ich ihn - auch für das Homeoffice hat er einen festen Platz erhalten. Daneben wird er von meiner Frau beim abendlichen Nähen genutzt, da wir uns einen Schreibtisch teilen. So nutzt ihn jeder im Haus und genießt den Komfort, den der Looter Gaming Chair bei uns ins Büro bringt.

TopTechNews empfiehlt:

GTPLAYER Gaming Stuhl mit Lautsprecher Bürostuhl Schreibtischstuhl Musik Audio Gamer Stuhl Drehstuhl Ergonomisches Design PC Stuhl Multi-Funktion E-Sports Chefsessel schwarz-blau gtracing Series
189,99€
Auf Lager
2 neu ab 189,99€
1 gebraucht ab 130,77€
Amazon.de
Letztes Update am 19. Juni 2021 01:20
Michael Barkowhttps://www.twitch.tv/gutertag_streaming
1989 erblickte ich das Licht dieser Welt - und bereits 1998 entdeckte ich das Zocken; damals noch mit Command & Conquer: Alarmstufe Rot von 1996. Seitdem bekommt mich die Gamingwelt nicht mehr los. 2005 begann dann für mich die Reise in World of Warcraft und die MMO-Szene hatte mich begeistert. Seitdem habe ich vieles gesehen und erlebt und hüpfe immer mal wieder von einem zum anderen MMO, da ich es nie ganz sein lassen kann. Mit meiner 2015 geborenen Tochter habe ich aber etwas gefunden, dass noch mehr Interesse und Begeisterung weckt. Da das Leben mit Familie tagsüber fesselt, habe ich das Streamen und Zocken am Abend für mich entdeckt. Somit bekommt das Zocken weiterhin seinen Platz in meinem Alltag.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
97FollowerFolgen
1,480AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel

TopTechNews empfiehlt:

GTPLAYER Gaming Stuhl mit Lautsprecher Bürostuhl Schreibtischstuhl Musik Audio Gamer Stuhl Drehstuhl Ergonomisches Design PC Stuhl Multi-Funktion E-Sports Chefsessel schwarz-blau gtracing Series
189,99€
Auf Lager
2 neu ab 189,99€
1 gebraucht ab 130,77€
Amazon.de
Letztes Update am 19. Juni 2021 01:20