-0.1 C
Bundesrepublik Deutschland
Freitag, Dezember 2, 2022

Review: EPOS H3 Headset der Allrounder im Test

Die Marke Epos wirbt damit, ihre Produkte mit viel Liebe zum Detail, einer Leidenschaft für Design und innovativer Technologie zu entwickeln. Auch das Epos H3 Allround Gaming Headset gehört zu diesen mit einer großen Vision entwickelten Geräten dazu. Wir haben uns das Headset angeschaut und für unsere Leserinnen und Leser getestet.

Unboxing: Optik und Funktionalität.
Im Test achten wir stets primär auf den ersten Eindruck. Bereits der Karton des Geräts wirkt hochwertig: er ist von innen mit Schaumstoff gepolstert, sodass das Headset beim Transport optimal geschützt ist. Das Epos H3 Allround Gaming Headset ist in den Farben schwarz und weiß erhältlich. Im Lieferumfang enthalten sind das Headset an sich, eine Kurzanleitung zur schnellen Inbetriebnahme sowie zwei AUX-Kabel mit einer Länge von 1,5 Metern, eines davon mit Mikro-Kopfhörer-Split und eines, welches beide Funktionen kombiniert. Direkt nach dem Auspacken des Epos H3 Headsets fällt uns dessen Ergonomie auf. Die Ohrpolster sind per Scharnier leicht neigbar, ergonomisch gestaltet und auswechselbar, und die Kopfbügel können per Schieberegler auf verschiedene Längen angepasst werden. Durch eine Beschriftung an den verschiedene Längenstufen kann das Headset so schnell auf die richtige Größe gebracht werden. Der Kopfbügel ist angenehm gepolstert und drückt auch nach einer längeren Tragezeit nicht. Am linken Ohrhörer des Headsets befinden sich das Mikrofon sowie der Anschluss für das AUX-Kabel. An der rechten Ohrmuschel befindet sich ein kleines Rad zur Regelung der Lautstärke. Die Geräuschdämmung des Headsets wirkt rein passiv: die geschlossene Bauweise des Geräts sorgt dafür, dass keine externen Geräusche an Dein Ohr geraten – ohne dass ein aktives Noise Cancelling notwendig wird. Insgesamt wirkt das Epos H3 Headset sehr wertig und besitzt ein schlichtes Design, welches wohl sehr viele Abnehmer finden wird.

Technik: Sound und Mikro.
Das Epos H3 Allround Gaming Headset wurde spezielle fürs Gaming entwickelt und gibt Sound und Sprache demnach so schnell und zuverlässig wieder, dass das Gamingerlebnis nicht durch nervende Störgeräusche oder verzögerte Soundeffekte gestört wird. Im Test liefert das Headset aus unserer Sicht klaren Sound mit einem sehr definierten Bass, besonders Explosionen dringen sehr realistisch zum Hörer durch. Dafür sorgt die Basserweiterung, die in das Headset integriert ist. Der Sound fungiert dabei in Stereo und binaural, sodass jeder Gamer Gegner aus jeglicher Richtung sofort kommen hört. Chats und Sprache im Allgemeinen sind auch neben den klassischen Spielsounds klar und gut verständlich, sodass in jeder Game-Situation eine wohlverständliche Strategiebesprechung durchgeführt werden kann. Die Audio-Cues, welche in das Epos H3 Headset integriert sind, sorgen dafür, dass alle Sounds in Echtzeit zum Gamer weitergeleitet werden – sodass keine Fehler aufgrund verlangsamter Reaktionszeit entstehen können. Das Mikrofon des Headsets produziert außerdem Sounds in Studioqualität und besitzt eine Funktion zur Geräuschunterdrückung. So hören alle Mitgamer nur die eigene Sprache, alle anderen Geräusche werden sehr zuverlässig herausgefiltert. Wird das Mikrofon leicht angehoben, stellt es sich automatisch direkt stumm – so wird gewährleistet, dass eine Stummschaltung einfach und schnell durchgeführt werden kann, ohne dass das Spiel verlassen werden muss.

Konnektivität und Bedienerfreundlichkeit: Einfach kompatibel mit allen Plattformen.
Das Epos H3 Allround Gaming Headset kann mit verschiedenen Plattformen genutzt werden und besitzt den Vorteil, dass es einfach eingesteckt und direkt genutzt werden kann. Es sind keine zusätzlichen Treiber oder andere Softwares notwendig – das Plug and Play-Prinzip funktioniert. Insgesamt ist das Epos H3 Headset kompatibel mit XboxOne, PS5, PC, PS4, MacOSX, Nintendo Switch und der XboxSeriesX. Alle wichtigen Plattformen sind damit abgedeckt und werden unterstützt, ohne dass weitere Softwares oder Adapter notwendig werden. Der Wechsel von einer Plattform zur anderen, beispielsweise von der PS4 zum PC, ist damit einfacher denn je und macht die Nutzung des Headsets sehr angenehm.

Preis und Leistung.
Das Epos H3 Allround Gaming Headset ist aktuell für etwa 120€ erhältlich. Natürlich ist es noch kabelgebunden und damit keines der kabellosen High-End-Headsets auf dem Markt – doch es hält, was es verspricht. Mit Dem Epos H3 kann einfach und schnell gezockt werden, die Bedienerfreundlichkeit ist sehr gut und alle Plattformen, die standardmäßig genutzt werden, werden unterstützt. Besonders gut gefällt uns die Audioqualität der Kopfhörer und des Mikros, welche absolut keine Wünsche übriglassen. Mit dem Preis dieses Headsets kann man außerdem wenig falsch machen. Wir sehen in diesem Headset deshalb ein optimales Produkt für alle Gamer und Gamerinnen, die sich ein hochqualitatives Headset wünschen, welches in der Anwendung keine nervigen Eigenheiten besitzt, und möglichst wenig investieren möchten.

Review: EPOS H3 Headset der Allrounder im Test
8.5
Qualität
8.5
Steuerung
8
Design
8
Preis Leistung
7
Ausstattung
Gesamtwertung 8 / 10
Unser Fazit
Besonders gut gefällt uns die Audioqualität der Kopfhörer und des Mikros, welche absolut keine Wünsche übriglassen.

TopTechNews empfiehlt:

70,00€
99,00€
Auf Lager
6 new from 70,00€
as of 26. November 2022 02:12
Amazon.de
60,90€
79,00€
Auf Lager
3 new from 60,90€
2 used from 49,99€
as of 26. November 2022 02:12
Amazon.de
229,00€
Auf Lager
2 new from 229,00€
as of 26. November 2022 02:12
Amazon.de
124,99€
149,00€
Auf Lager
3 new from 124,99€
as of 26. November 2022 02:12
Amazon.de
53,90€
79,00€
Auf Lager
7 new from 53,85€
1 used from 45,00€
as of 26. November 2022 02:12
Amazon.de
269,00€
Auf Lager
4 new from 265,43€
as of 26. November 2022 02:12
Amazon.de
152,89€
Auf Lager
13 new from 152,89€
1 used from 179,00€
as of 26. November 2022 02:12
Amazon.de
286,00€
Auf Lager
as of 26. November 2022 02:12
Amazon.de
159,99€
Auf Lager
2 new from 159,99€
1 used from 129,00€
as of 26. November 2022 02:12
Amazon.de
Aktualisiert am 26. November 2022 02:12
Charbel Danho
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 35 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
102FollowerFolgen
1,510AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel