27.1 C
Bundesrepublik Deutschland
Sonntag, Juni 20, 2021

Review: Enabot EBO SE Smart Companion im Test

Ursprünglich entwickelte Enabot seinen ersten Ebo Companion, um gelangweilte Haustiere zu beschäftigen, ging jedoch mittlerweile dazu über, den Ebo zu einem smarten Heimroboter für mehr Sicherheit und Kommunikation weiterzuentwickeln. Bereits vor dem Launch des Produkts hat Enabot uns den neuen EBO SE Smart Companion zur Verfügung gestellt, sodass wir ihn ausführlich auf die Probe stellen konnten.

Unboxing: Optik und Inbetriebnahme.
Im Karton des Geräts befinden sich der EBO SE selbst, eine Ladestation mit Kabel und ein Steckdosenadapter. Der Enabot EBO SE misst gerade einmal 10 mal 9 Zentimeter und wiegt ungefähr 280 Gramm. Seine runde und leicht stromlinienförmige Form erinnert an eine kleine Kugel, die sich schnell bewegt. Die Kamera sowie das herzförmige, leuchtende Auge an seiner Vorderseite geben dem Mini-Roboter sein Gesicht. Das Gerät wirkt, als wäre sehr viel Zeit in das Design gesteckt worden. Besonders für Kinder ist die niedliche Optik wohl ein klarer Pluspunkt.

Zur Inbetriebnahme muss der EBO SE in die Ladestation gesteckt und die letztere ans Stromnetz angeschlossen werden. Anschließend wird mit dem Smartphone ein QR-Code auf dem Karton gescannt, welcher direkt zur Enabot-App im App Store führt. Die Enabot-App ist sowohl für Android- als auch für iOS-Nutzer verfügbar. Nachdem die App installiert und ein passendes WLAN-Netz in der App hinterlegt wurde, kann das Pairing mit dem EBO SE beginnen – hierbei zeigt die App einen QR-Code an, der mithilfe der Kamera des EBO SE gescannt wird. Innerhalb weniger Sekunden ist das Pairing abgeschlossen und das Gerät ist betriebsbereit. Die Inbetriebnahme ist damit denkbar einfach durchzuführen.

Technische Daten.
Der Enabot EBO SE verfügt über einen Akku mit 2500mAh, mit dem er etwa vier Stunden lang im autonomen Modus unterwegs sein kann. Anschließend bewegt er sich selbstständig zu seiner Ladestation, wo er bei 5V und 2A lädt. Um zu funktionieren, benötigt das Gerät eine 2.4 oder 5.2GHz WLAN-Verbindung, von deren Router es nicht mehr als 50m entfernt sein sollte. Videos produziert der EBO SE mit 1080p bei 30 FPS, Fotos werden in der Qualität 1920x1080p aufgenommen. Der starke Motor des EBO SE ermöglicht eine Geschwindigkeit von etwa 60cm pro Sekunde, womit das Gerät Mensch und Tier gut folgen kann. Standardmäßig kommt der EBO SE mit einer 16GB großen SD-Karte zum Abspeichern aufgenommener Fotos und Videos, diese ist jedoch einfach austauschbar und damit erweiterbar. Ein Infrarot-Sensor sorgt dafür, dass Bewegungen bei Tag und Nacht erkannt werden können. Die Kamera des EBO SE besitzt darüber hinaus eine Art Nachtsichtgerät, sodass Bilder und Videos auch bei kompletter Dunkelheit aufgenommen werden können und das eigene Heim zu jeder Zeit überwacht werden kann. Für die Sicherheit des EBO SE sorgen eine Funktion zum Verhindern von Stürzen (beispielweise an Treppen) sowie Sensoren, welche Objekte erkennen und verhindern, dass der EBO SE irgendwo dagegen fährt. Die Räder des EBO SE bewegen sich auf jeglichen Untergründen sehr einfach, Teppiche, kleinere Kanten oder kleinere Verschmutzungen am Boden machen der Fahrtauglichkeit des Roboters keinerlei Probleme.

Funktionen: Wofür braucht man den EBO SE?
Der EBO SE ist als ein Heimroboter und smarter Begleiter konzipiert, der die soziale Interaktion mit Verwandten oder Haustieren von überall auf der Welt ermöglichen soll. Mit dem EBO SE ist man also zu Hause, auch wenn man nicht zu Hause ist – denn die Kamera, der Lautsprecher und das Mikro im Gerät ermöglichen eine zwei-Wege-Kommunikation mit Kindern, Haustieren und der Familie von unterwegs. Ein Beispiel: ein Vater befindet sich auf Geschäftsreise, Mutter und Kind bleiben zu Hause. Über die Enabot-App ist es dem Vater dennoch möglich, sein Kind morgens aufzuwecken, mit ihm zu sprechen, es zu sehen und es zu hören – und zwar jederzeit, nicht nur dann, wenn gerade ein Telefonat auf dem Tagesplan steht. Die Enabot-App ermöglicht es außerdem, Zugriff auf verschiedene EBO SE Geräte zu bekommen, beispielweise auf das der eigenen Eltern, der Kinder oder der Freunde, und damit permanent in Kontakt zu bleiben und sich gegenseitig im häuslichen Umfeld praktisch virtuell ansprechen zu können.

Ein weiteres nützliches Gadget des Geräts ist seine Überwachungsfunktion. Durch die kompakte Größe des EBO SE gelangt dieser an Orte, an die keine klassische Überwachungskamera gelangt, und ist durch seine kleinen Räder optimal mobil. Damit kann er bei Tag und Nacht das Haus oder die Wohnung im Blick behalten – und verdächtige Aktivitäten können auch kurzerhand abgespeichert werden. Damit bleiben die eigenen vier Wände optimal überwacht, egal, wo sie sich gerade befinden – ein kurzer Kontrollblick in die Enabot-App genügt, um ein sicheres Gefühl zu bekommen, dass zu Hause alles in Ordnung ist. Dasselbe gilt für Haustiere, denn auch diese können mit dem EBO SE von unterwegs beobachtet und angesprochen werden. Der EBO SE sorgt auch hier dafür, dass niemand sich mehr Sorgen um sein Fellknäuel machen muss. Die Laser-Pointer Spielzeug Funktion, welche in hochpreisigeren Heimrobotern von Enabot angeboten wird, besitzt der EBO SE jedoch nicht.

Preis und Leistung.
Der Enabot EBO SE ist ein lustiger Zeitgenosse. Er bewegt sich beinahe mühelos durch die Räume und scheint mit seiner niedlichen Optik gute Laune zu versprühen. Alle von Enabot angepriesenen Funktionen klappen im Test mühelos und direkt. Für einen überraschend niedrigen Preis von derzeit 99€ bekommt man damit ein nettes Gerät, welches das eigene Heim überwacht und uns gleichzeitig zu mehr Kommunikation animiert. Wer das Bedürfnis hat, das eigene Heim mit etwas mehr Leben zu füllen oder Kinder und Haustiere stets im Blick haben will, ist mit diesem Gadget also wohl gut beraten.

Review: Enabot EBO SE Smart Companion im Test
9
Design
9
Verarbeitung
8
Features
9
Zielgruppe
9
Preis Leistung
Gesamtwertung 8.8 / 10
Unser Fazit
Alle von Enabot angepriesenen Funktionen klappen im Test mühelos und direkt.

TopTechNews empfiehlt:

GUND Flappy, der singende und sprechende Elefant - deutsch, ca. 30 cm
33,99€
39,99€
Auf Lager
1 gebraucht ab 30,71€
Amazon.de
EBO 60456 Freunde aus Mullewapp
49,90€
Auf Lager
2 neu ab 49,90€
Amazon.de
Letztes Update am 20. Juni 2021 13:38
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 33 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
97FollowerFolgen
1,480AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel

TopTechNews empfiehlt:

GUND Flappy, der singende und sprechende Elefant - deutsch, ca. 30 cm
33,99€
39,99€
Auf Lager
1 gebraucht ab 30,71€
Amazon.de
EBO 60456 Freunde aus Mullewapp
49,90€
Auf Lager
2 neu ab 49,90€
Amazon.de
Letztes Update am 20. Juni 2021 13:38