15.4 C
Bundesrepublik Deutschland
Samstag, September 25, 2021

Review: Govee Flow Pro Lightbars im Test

Fernseher und Monitore mit Hintergrundbeleuchtung sind seit Jahren ein Trend. Mithilfe einer separaten Hintergrundbeleuchtung für den Fernseher kann der Trend auch am eigenen Fernseher ohne die passende Beleuchtung realisiert werden. Die Marke Govee setzt mit den Flow Pro Lightbars jedoch neue Maßstäbe – und macht die separate Hintergrundbeleuchtung intelligent. Wir haben das Produkt untersucht.

Unboxing und Inbetriebnahme.
Die beiden Lightbars von Govee sind im Set erhältlich. Im Lieferumfang enthalten sind beide Lightbars, eine Kamera, eine Kontrollbox sowie ein Netzteil. An jeder der Lightbars befindet sich eine kleine Aufstellhilfe, welche es ermöglicht, die Bars entweder vertikal oder horizontal aufzustellen. Optisch sind die Lightbars erst einmal nichts besonders. Die leuchtenden Seiten werden gegen die Wand auf der Rückseite des Fernsehers oder Monitors positioniert – eine Lightbar links und eine rechts. Der Rest des Lightbargehäuses besteht aus schwarzem Plastik. Insgesamt wirken die Gehäuse damit nicht unbedingt hochwertig, jedoch auch nicht billig – sie fügen sich gut in das Setup rund um einen gewöhnlichen Fernseher oder PC-Monitor ein. Beinahe wirken sie wie zwei kleine Lautsprecher rechts und links des Monitors.

Zur Inbetriebnahme der Govee Lightbars kommen keine HDMI-Kabel zum Einsatz. Die Geschehnisse auf dem Monitor, welche durch das Licht der Lightbars widergespiegelt werden sollen, werden mithilfe einer Kamera aufgenommen. Diese wird einfach in der Mitte am oberen Rand des Bildschirms befestigt. Sie ist intelligent und passt sich mithilfe der ColorSense-Technologie an jeden Anwendungsfall und jede Anzeigefarbe auf dem Bildschirm eigenständig an. Anschließend kann das Licht-Erlebnis sofort losgehen. Ein Kabelsalat hinter dem eigenen Monitor oder Einschränkungen durch Streamingdienste sind damit Geschichte. Das gesamte Setup des Geräts dauert in etwa 15 Minuten und ist somit schnell und einfach erledigt.

Details und Bedienung.
Die Govee Flow Pro Lightbars besitzen einen relativ sparsamen Stromverbrauch von 24 Watt. Die RGBIC-LEDs in ihrem Inneren können ganze 16 Millionen verschiedene Farben widerspiegeln. Alle Farben wirken leuchtend und natürlich. Bedient werden die Lightbars mithilfe der Govee Home App, welche auch weitere Geräte der Marke Govee steuern kann. Eine intuitive Bedienung ist damit garantiert. Jedoch ist auch eine Sprachsteuerung möglich. Die Assistenten Alexa und Google Assistant sind mit den Lightbars von Govee kompatibel. Szenenmodi sowie verschiedene, eigens erstellte Lichtkombinationen können somit schnell und einfach per Sprachbefehl aktiviert werden. Die Sprachbefehle können außerdem in der Govee Home App angepasst werden. Ermöglicht wird dies mithilfe eines Wifi-Moduls, welches in die Smarte Kamera am oberen Bildschirmrand integriert ist. Voraussetzung für eine optimale Funktionsweise der Sprachsteuerung ist, dass die Steuerbox und die Kamera in stabiler Verbindung bleiben.

Funktionen.
Die Funktionen und Modi der Govee Flow Pro Lightbars sind zahlreich und flexibel. Im Musikmodus passt die Hintergrundbeleuchtung sich an die aktuellen Sounds an. Dies ist aufgrund des eingebauten, hochwertigen Mikrofons möglich. Im Musikmodus kann aus unterschiedlichen Reaktionsarten auf die Musik ausgewählt werden: im lebhaften Modus reagiert das Licht auf kleinste Veränderungen in der Musik, im Rhythmus-Modus auf den Beat. Im Schlag-Modus verändert sich das Licht bei jedem ersten Schlag eines Taktes, während das Licht im Vibrieren-Modus auf durch die Musik erzeugte Vibrationen eingeht. Somit eignen sich die Govee Flow Pro Lightbars nicht nur für eine ansprechende Atmosphäre beim Fernsehen oder beim Gaming, sondern auch für die Wiedergabe von Musikvideos während Parties.

Im DIY-Modus der Lightbars können individuelle Lichtkonfigurationen aus unterschiedlichen Farben zusammengestellt werden. Im Szenen-Modus stehen wiederum vorgefertigte Konfigurationen zur Verfügung, welche auf Knopfdruck angewählt werden können. Im Videomodus reagieren die Lightbars auf die auf dem Bildschirm angezeigten Farben. Insgesamt bestehen somit ganze zwölf voreingestellte Modi sowie unendliche Möglichkeiten für eigens kreierte Modi. Alle Funktionen der Govee Flow Pro Lightbars können mithilfe der Govee Home App angewählt werden. Dabei können auch die Helligkeit der Lichter sowie ein Timer eingestellt werden, welcher sicherstellt, dass die Lightbars immer im richtigen Moment aktiviert werden. Mithilfe eines einfachen Griffs zum Smartphone kann somit das TV-, Musik- oder Gamingerlebnis optimiert werden.

Preis und Leistung.
Die Govee Flow Pro Lightbars sind für etwa 80 Euro erhältlich. In Zusammenspiel mit der Govee Home App verbessern sie das Ambiente eines Wohnzimmers, indem sie die Lichtspiele rund um den Fernseher intelligent anpassen. Sie überzeugen mit zahlreichen Funktionen und Modi, welche einfach und intuitiv angewählt werden können. Mithilfe eines etwas hochwertigeren Cases könnten sie zum absoluten Must Have in jedem Wohnzimmer werden. Wer sich also für eine Ergänzung zu seinem bisherigen TV- oder PC-Setup interessiert, sollte definitiv ein Auge auf das gute und günstige Produkt von Govee werfen.

Review: Govee Flow Pro Lightbars im Test
8.5
Design
8.5
Verarbeitung
9
Features
8.5
Zielgruppe
8.5
Preis Leistung
Gesamtwertung 8.6 / 10
Unser Fazit
Die Govee Flow Pro Lightbars überzeugen mit zahlreichen Funktionen und Modi, welche einfach und intuitiv angewählt werden können.

TopTechNews empfiehlt:

14,49€
Auf Lager
1 used from 12,06€
as of 16. September 2021 23:52
Amazon.de
26,99€
Auf Lager
1 used from 26,45€
as of 16. September 2021 23:52
Amazon.de
12,99€
Auf Lager
2 new from 12,99€
as of 16. September 2021 23:52
Amazon.de
Aktualisiert am 16. September 2021 23:52
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 33 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
96FollowerFolgen
1,480AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel

TopTechNews empfiehlt:

14,49€
Auf Lager
1 used from 12,06€
as of 16. September 2021 23:52
Amazon.de
26,99€
Auf Lager
1 used from 26,45€
as of 16. September 2021 23:52
Amazon.de
12,99€
Auf Lager
2 new from 12,99€
as of 16. September 2021 23:52
Amazon.de
Aktualisiert am 16. September 2021 23:52