0.8 C
Bundesrepublik Deutschland
Dienstag, November 30, 2021

DJI – Die weltweit erste 4-Achsen-Kinokamera mach Filmemachern ein leichteres Leben

DJI, der weltweit führende Anbieter von zivilen Drohnen und kreativer Kameratechnologie, stellt heute ein umfassendes Kinematografiesystem vor, das die nächste Generation der Filmproduktion einläutet. Die DJI Ronin 4D integriert die brandneue Zenmuse X9 Gimbal-Vollformatkamera, ein 4-Achsen-Stabilisierungssystem, ein LiDAR-Fokussystem und ein konkurrenzloses Videoübertragungs- und Steuersystem in einer einzigen Einheit. Entworfen und gebaut nach den hohen Standards der professionellen Filmindustrie, macht die DJI Ronin 4D Highend-Produktionen effizienter, ermöglicht spektakuläre Kamerabewegungen auf bequemste Weise und befähigt kreative Profis dazu, ihre Geschichten in einer völlig neuen visuellen Sprache zu erzählen.

„DJI bietet Kreativen mit leicht zugänglichen und intuitiven Geräten die Möglichkeit, die Welt genauso einzufangen und zu teilen, wie sie sie sehen“, sagt Paul Pan, DJI Senior Product Line Manager. „Mit der DJI Ronin 4D nutzen wir die Leistungsfähigkeit der Technologie, um Filmproduktionen erschwinglicher, Kinokameras flexibler und filmische Aufnahmen für unzählige Kameraleute verfügbar zu machen. Die DJI Ronin 4D greift auf unser Know-how bei luft- und bodengestützten filmischen Innovationen zurück, um es der nächsten Generation professioneller Filmemacherinnen und Filmemacher zu ermöglichen, uns zu überraschen und zu inspirieren.“

Das leistungsstärkste Kinokamerasystem, das DJI je entwickelt hat

Exzellente Filmproduktionen beginnen mit der perfekten Aufnahme. Aus diesem Grund hat DJI seine bisher leistungsstärkste Kinokameraplattform entwickelt. Ein proprietärer leistungsstarker Chipsatz treibt das intelligente CineCore 3.0 Bildverarbeitungssystem an, das einen internen 8K RAW-Codec mit präziser Farbwiedergabe, fortschrittliche Hilfsfunktionen mit äußerst fortschrittlicher KI, Multi-Link-Überwachung und -Steuerung und Bildverarbeitung mit geringer Latenz bietet.

Ergänzt wird das Bildgebungssystem durch eine brandneue Zenmuse X9 Gimbal-Vollformatkamera, erhältlich in den Versionen 8K und 6K, die es Kameraleuten ermöglicht, Filmmaterial in voller Kinoqualität aufzunehmen. Neben dem häufig verwendeten H.264-Codec können sowohl die X9-8K als auch die X9-6K Apple ProRes und ProRes RAW intern aufzeichnen, wodurch mehr Spielraum in der Nachbearbeitung bleibt. Die Zenmuse X9-6K unterstützt bis zu 6K/60fps und 4K/120fps und die Zenmuse X9-8K bis zu 8K/75fps, wodurch Kameraleute mehrere Optionen für die Aufnahme von Filmmaterial in Kinoqualität haben.

Um packende, stimmungsvolle Aufnahmen zu erstellen, helfen die dual-native EI von 800/5000 und ein Dynamikbereich mit mehr als 14 Blendstufen, Szenen mit satten Farbabstufungen aufzunehmen, und das unabhängig vom Aufnahmeszenario. Selbst bei komplizierten Lichtverhältnissen liefert das proprietäre DJI Cinema Color System (DCCS) der DJI Ronin 4D natürliche Hauttöne und ermöglicht bei der Verwendung verschiedener Kinokameras mühelose Farbkonsistenz innerhalb eines Projekts. Die in die Kamera integrierten physischen ND-Filter mit 9 Blendstufen erleichtern die Anpassung an sich drastisch ändernde Lichtverhältnisse, insbesondere bei Aufnahmen im Freien.

Darüber hinaus ist die X9 mit austauschbaren Objektivhalterungen ausgestattet, welche den Anschluss an DJIs proprietäre DL-Mount, Leica M-Mount und andere Halterungen mit kurzem Auflagemaß ermöglichen. Dies bietet Kameraleuten die Möglichkeit, Objektive mit ultragroßer Blende, anamorphotische Objektive und ältere manuelle Objektive zu verwenden, um ihren gewünschten Stil zu kreieren.

Das erste aktive 4-Achsen-System der Branche mit vertikaler Stabilisierung
Die DJI Ronin 4D wurde mit einer innovativen, branchenweit ersten aktiven Z-Achse entwickelt, um vertikale Kameraverwacklungen effektiv zu eliminieren. Diese Technologie ermöglicht es auch beim Gehen, Laufen oder dynamischen Bewegen aufzunehmen, ohne lange zu ü ben oder sich auf externe Geräte verlassen zu müssen. Videos, die auf komplexen Oberflächen wie Treppen oder unebenen Böden aufgenommen wurden, sind glatt und zeigen keinerlei Spuren der Schritte der Kameraleute. Die DJI Ronin 4D nimmt sogar lange Sliding-Shots ganz einfach auf, ohne dass ein Kamerawagen benötigt wird.

Basierend auf DJIs jahrelanger Führungsrolle in der Luft- und Handheld-Stabilisierung erreicht die DJI Ronin 4D ihre beispiellose Stabilität mit einem fortschrittlichen neuen Algorithmus, der zahlreiche Daten von nach unten gerichteten TOF-Sensoren, vorwärts- und abwärtsgerichteten dualen Sichtsensoren, integrierter IMU und Barometer abgleicht und verarbeitet. Selbst mit der zusätzlichen Z-Achse ist die DJI Ronin 4D leichter und kleiner als die meisten Kinokameras, die auf einem professionellen 3-Achsen-Stabilisator montiert sind, wodurch die Größe und Komplexität eines professionellen Kamera-Setups auf eine noch nie dagewesene Idealform reduziert wird.

ActiveTrack Pro verwendet eine charakteristische DJI-Technologie, um komplexe, fortschrittliche Kamerafahrten einfach und effizient zu gestalten . Aufbauend auf dem bestehenden DJI ActiveTrack verwendet die Pro-Version die neueste künstliche Intelligenz der DJI Ronin 4D, um Motive aus größeren Entfernungen zu verfolgen, während die Komposition angepasst wird, um eine optimale Aufnahme zu erhalten.

LiDAR bietet ein ganz neues professionelles Fokuserlebnis
Ein neu entwickelter LiDAR-Entfernungsmesser erzeugt kontinuierlich präzise Lasermessungen, um das Filmemachen mit einem schärferen, schnelleren und zuverlässigeren Fokussiererlebnis zu revolutionieren. Es werden gleichzeitig über 43.200 Entfernungspunkte mit einer Reichweite von bis zu 10 Metern erstellt und Motive können schnell und genau lokalisiert werden, selbst in Umgebungen mit schlechten Lichtverhältnissen. Da LiDAR die Entfernung zum Motiv misst, ohne sich auf Oberflächentexturen oder Kanten zu verlassen, erreicht es eine schnellere Fokusgeschwindigkeit, ohne die Bildqualität in irgendeiner Weise zu beeinträchtigen.

Die DJI Ronin 4D bietet drei Modi, um unterschiedliche Fokusbedürfnisse zu erfüllen: Manueller Fokus, Autofokus und DJIs einzigartiger Automatischer Manueller Fokus (AMF). Beim Manuellen Fokus bietet die DJI Ronin 4D LiDAR Waveform, ein Hilfsmittel, das es Kameraleuten ermöglicht, Fokuspunkte zu lokalisieren und den Fokus mit extremer Präzision zu ziehen. Der Autofokus hält das Motiv in dynamischen und unvorhersehbaren Situationen wie Dokumentarfilmen scharf. Der Automatische Manuelle Fokus kombiniert das Beste aus beiden Modi, um das Fokusrad automatisch zu drehen, während er dem Fokuspunkt folgt, sodass man jederzeit manuell eingreifen kann, um ein intuitives Erlebnis zu erzielen.

Übertragung mit extrem niedriger Latenz, großer Reichweite und robustem Signal
Unter Verwendung der brandneuen O3 Pro Übertragungstechnologie von DJI gibt der 4D Videosender einen 1080p/60fps Feed an entfernte Monitore mit einer Übertragungsreichweite von bis zu 6 km aus. Dabei wird auch eine AES 256-Bit Verschlüsselung verwendet, die den Video-Feed schützt. Die niedrige Latenz ist branchenführend und sorgt für reibungslose Echtzeit-Bildkontrolle, während man sich frei am Set bewegen kann.

Neben 2,4 GHz und 5,8 GHz unterstützt O3 Pro auch das DFS-Frequenzband, was die Stabilität und Störfestigkeit erheblich verbessert, selbst in überfüllten Signalumgebungen und an Orten mit komplexen architektonischen Strukturen. Dieses System ermöglicht auch mehrere Empfänger mit einem Sender und ermöglicht es, Feeds schnell zwischen mehreren Ronin 4Ds umzuschalten.

Der zusätzliche sehr helle Funkmonitor integriert einen drahtlosen Videoempfänger in einen 7-Zoll Monitor mit 1.500 Nit. Der eingebaute Gyrosensor verwandelt den Monitor zudem in eine Fernsteuerung zur bewegungsbasierten Kamerasteuerung. Er kann auch mit den Ronin 4D Handgriffen, DJI Master Wheels, DJI Force Pro oder dem neuen DJI Drei-Kanal-Folgefokus verbunden werden, um zeitgemäße koordinierte Aufnahmen zu ermöglichen. Wenn mehrere Funkmonitore zusammen verwendet werden, kann jeder Monitor Filmmaterial mit unabhängigen LUTs separat wiedergeben, ohne andere Monitore zu beeinträchtigen. Der integrierte microSD-Kartensteckplatz des Monitors unterstützt Proxy-Aufnahmen mit bis zu 1080p/60fps.

Speicher, Tonaufnahme und Akkulaufzeit
Um den vielfältigen Anforderungen gerecht zu werden, bietet die Ronin 4D drei Speichermethoden an. USB SSD bietet 4K-Projekten eine kostengünstige Lösung. Mit der CFexpress Typ-B Karte bekommt man Kompatibilität und Stabilität. DJIs proprietäre PROSSD 1 TB bietet die beste Leistung und höchste Stabilität für interne Aufnahmen bei maximaler Auflösung und Bildrate.

Für Tonaufnahmen verfügt die DJI Ronin 4D über integrierte Mikrofone, die 2-Kanal 24-Bit Audioaufnahmen unterstützen. Sie verfügt außerdem über zwei 3,5 mm Klinkenbuchsen am Gehäuse und zwei XLR-Anschlüsse an der Erweiterungsplatte für zusätzliche Ein- und Ausgangsoptionen.

Genau wie der Ronin 2 und die Inspire 2 verwendet die DJI Ronin 4D die TB50 Intelligent Batteries, die bis zu 2,5 Stunden Aufnahmezeit bieten. Selbst bei extremen Wetterbedingungen kann der TB50 Akku Dank der automatischen Vorwärmfunktion stets zuverlässig eingesetzt werden.

In Kooperation mit führenden Kameraleuten entwickelt
Die DJI Ronin 4D ist die Lösung, nach der Kameraleute auf der ganzen Welt gesucht haben. Wir wissen das, weil diese Profis mit uns unterwegs waren, zahlreiche Prototypen getestet, ständig Feedback gegeben und bei jedem Schritt mit uns zusammengearbeitet haben, bis die Ronin 4D fertig war. Aber damit endet unsere Zusammenarbeit nicht. DJI freut sich bekannt zu geben, dass ab heute acht der branchenführenden und preisgekrönten Kameraleute für ihre kommenden Arbeiten direkt mit DJI und der Ronin 4D zusammenarbeiten werden. Dazu gehören: Claudio Miranda, ASC; Peter Pau, HKSC; Erik Messerschmidt, ASC; Rachel Morrison, ASC; XiaoShi Zhao, CNSC; Rodney Charters, ASC, CNSC, NZCS und Takuro Ishizaka, JSC.

Preise und Verfügbarkeit
Die DJI Ronin 4D ist in einer 8K Combo und 6K Combo erhältlich. Die 6K Combo verfügt über das Gehäuse, eine Zenmuse X9-6K Gimbal-Kamera, einen LiDAR-Entfernungsmesser, einen sehr hellen Hauptmonitor, Handgriffe, einen oberen Griff, eine TB50 Intelligent Battery und eine Tragetasche. Sie kostet (je nach MwSt) zwischen 6.999 und 7.349 € und wird ab Dezember auf store.dji.com und auf anderen Kanälen erhältlich sein. Die 8K Combo verfügt über eine leistungsstärkere Zenmuse X9-8K Gimbal-Kamera und eine PROSSD 1 TB. Sie kostet zwischen 10.999 und 11.549 € und wird zu einem späteren Zeitpunkt auf store.dji.com und anderen Kanälen verfügbar sein. Um das volle Potenzial der Ronin 4D auszuschöpfen, sind der 4D Videosender, der sehr helle Funkmonitor und die DJI PROSSD 1 TB separat erhältlich.

TopTechNews empfiehlt:

333,00€
369,00€
Auf Lager
10 new from 333,00€
35 used from 290,19€
as of 21. November 2021 09:47
Amazon.de
435,00€
459,00€
Auf Lager
9 new from 435,00€
57 used from 382,80€
as of 21. November 2021 09:47
Amazon.de
359,00€
379,00€
Auf Lager
8 new from 359,00€
6 used from 179,25€
as of 21. November 2021 09:47
Amazon.de
62,20€
139,00€
Auf Lager
3 new from 62,20€
as of 21. November 2021 09:47
Amazon.de
219,99€
Auf Lager
1 used from 215,59€
as of 21. November 2021 09:47
Amazon.de
756,55€
849,00€
Auf Lager
16 new from 756,55€
25 used from 661,73€
as of 21. November 2021 09:47
Amazon.de
Aktualisiert am 21. November 2021 09:47
Christian Kleinheiderhttps://www.twitch.tv/garfield_topgamingnews
Ich heiße Christian und mit meinen Baujahr ´81 gehöre ich zu den älteren Eisen der Gamer, wobei ich damit aber immer noch nahe am europäischen Altersdurchschnitt liege :) Ich lebe mit meiner kleinen Familie (meiner Frau, meinen Töchtern und ner Hand voll Haustieren) im Osnabrücker Land. Meine Leidenschaft zum Zocken fing Weihnachten 1990 mit dem Urgesteine der Konsolen, dem Game Boy an. Und mit den Jahren habe ich so einige Konsolen und Computersysteme durch, C64, SNES, N64, GC, WII, PS1, PS2, PS3, XBOX ONE S und PC. Bei den Spielen selbst hatte ich nie ein eindeutiges Genre dem ich nachgehe, es gab seine Phasen aber nie einen roten Faden der sich durchgezogen hat. mal waren es die J´n´R, dann Sport (von FiFA, NBA, NHL), denn Rennsport Spielen (GT, F1,...), Shooter, RPs, MMORPG, EZStrategie, Aufbausimus,... die Liste könnte ich ewig weiter führen. Nur MOBAs haben mich nie wirklich fixen können. Aber die Geschmäcker sind halt verschieden. Wenn ihr Interesse habt dürft ihr mich gerne adden. Bei Twitch bin ich auch zu unterschiedlichen Zeiten unterwegs und würde mich über einen follow freuen. Twitch: Garfield2808 Steam : Chris2808 Origin: chris28081 GuildWars: christian.5724 XBOX: Garfield288

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
98FollowerFolgen
1,490AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel