17.7 C
Bundesrepublik Deutschland
Freitag, August 19, 2022

Review: Proscenic M8 Pro im Test

Wer einen neuen Staubsauger sucht, der seine Aufgaben weitgehend automatisch erledigt, hat es nicht einfach. Denn immer mehr Anbieter drängen auf den Markt und wetteifern um die Aufmerksamkeit der Kund:innen.

Proscenic wirbt mit dem M8 Pro für einen Saug- und Wischroboter, der viele Features vereint. Mehr ist bekanntlich nicht immer besser. Und somit haben wir uns den M8 Pro einmal genauer angesehen.

Die Features

Über den Lieferumfang möchten wir an dieser Stelle nicht viele Worte verlieren, denn hier unterscheidet sich der Proscenic M8 Pro nicht von der Konkurrenz. Daher listen wir die Inhalte des Pakets nur kurz auf.

Im Paket enthalten sind:

  • Staubsaugerroboter
  • Absaugstation inkl. Netzteil
  • 3 x Staubbeutel für die Station
  • Wischplatte inkl. wiederverwendbarem Wischtuch
  • 1 x Ersatzwischtuch
  • Ersatzfilter (Hepa)
  • 1 x Ersatzseitenbürste
  • Reinigungswerkzeug
  • Fernbedienung inkl. Batterien
  • Bedienungsanleitung
  • Anleitung zur Einrichtung der Handy-App

Besonders positiv möchten wir an dieser Stelle dann aber doch noch hervorheben, dass der Hersteller sich mit Blick auf die Ersatzteile nicht hat lumpen lassen. Es ist alles andere als eine Selbstverständlichkeit, dass ein zweiter Wischmop beiliegt oder mehrere Staubbeutel sowie weitere Filter.

Werfen wir nun einen Blick auf die Features des Saugroboters.

Die Absaugstation und Saugleistung

Proscenic wirbt damit, dass der Roboter sich bis zu 60 Tage selbst entleeren kann. Der Saugroboter saugt nicht nur, sondern fährt nach der Arbeit in die Station und wird entleert. Durch den verbauten Reinigungsfilter werden Staub und Dreck ohne Probleme in die Absaugstation gesaugt.

Das große Plus des M8 Pro ist seine Saugfähigkeit. Während des Tests haben wir verschiedene Dinge auf dem Test-Areal verteilt: kleine Steine, Federn, Müsli-Reste, Tierhaare, Staub etc. Bei einigen Konkurrenzprodukten wurde besonders leichter Schmutz (z. B. Federn) von den Robotern aufgewirbelt und konnten nicht aufgesaugt werden. Wenn der M8 Pro seine Runden zieht, passiert das nicht. Alles ausgelegten Testobjekte wurden aufgenommen und restfrei beseitigt. Das liegt daran, dass die Sogkraft des M8 Pro so groß ist, dass innerhalb seines unmittelbaren Umfeldes kein Schmutz aufgewirbelt wird.

Besonders beeindruckt hat uns im Test auch die Laufleistung des Roboters. Im lautlosen Modus war der Roboter ca. 250 Minuten unterwegs und schaffte ca. 320 m². Wahnsinn! Viele Konkurrenzprodukte schaffen gerade mal die Hälfte.

Durch die Selbstentleerung in der Station wird der Kontakt mit dem Staub reduziert. Staubsauger ohne Entleerungsstation müssen händisch geleert werden. Häufig wird der Staub dadurch aufgewirbelt und gelangt wieder in die Luft. Gerade Allergiker wissen, dass dieser Zustand nicht gerade optimal ist. Mithilfe der Entleerungsstation muss man die Station nur ca. alle 6-8 Wochen leeren. Dies kann bequem dadurch erledigt werden, dass man den Staubbehälter einfach aus der Station nimmt und entsorgt. Der Vorgang ist um ein Vielfaches sauberer als die Entleerung bei vielen Konkurrenzprodukten.

Saug- und Wischleistung

Zuvor sind wir bereits darauf eingegangen, dass die Saugleistung des Proscenic M8 Pro sehr gut ist. Ob kleine Steine, Müsli, Federn oder Tierhaare, im Test hat der Sauger alle Hürden genommen.

Schauen wir auf die Wischleistung. Hier sollte man sich vergegenwärtigen, dass man keine Wunder erwarten darf. Bei eingetrockneten Flecken hat der Sauger keine Chance. Diese muss man herkömmlich mit der Hand beseitigen oder einen Dampfreiniger bemühen.

Daher haben wir uns bemüht, das Testfeld realistisch zu gestalten. Wir haben etwas Saft verschüttet, ein paar Fliesen mit Staub bedeckt und leicht erdige Schuhabdrücke.

Auffällig ist, dass der M8 Pro sich von vielen Mitbewerbern unterscheidet. Denn er wischt nicht in glatten Bahnen, sondern in einer Y-Form. Dadurch kann eine dreifache Reinigung ermöglicht werden. Saft, Staub und auch die Schuhabdrücke wurden ohne Probleme entfernt. Für die haushaltsüblichen Aufgaben oder der Saug- und Wischroboter also gewappnet.

Einen hervorragenden Eindruck hinterlässt der Sauger auf Hartböden wie Parkett, Laminat, Fliesen oder PVC etc. Auf Teppichen hat der M8 Pro manchmal etwas zu kämpfen – doch das Ergebnis am Ende stimmt!

Technische Details

  • Leistung: 50W
  • Spannung: 14.4V
  • Gewicht: 6.7Kg
  • Dezibel: 60-68dB
  • Batterie: 5200mAh Lithium-Ion
  • Filter: HEPA
  • Kapazität vom Auffangbehälter: 280ml
  • Kapazität vom Wasserbehälter: 300ml
  • Maße: 350x350x98mm
  • Kletterhöhe: ≤ 20mm
  • Ladezeit: 5.5h
  • Saugstufen: 3

Kartierung und Räume

Bei seiner ersten Reinigungsfahrt erstellt der Roboter eigenständig eine Kartierung der Wohnung. Wer mag, kann anhand des Livemappings die Kartierung verfolgen.

Ist die Karte erstellt, stehen die folgenden Optionen zur Verfügung:

  • Änderung der Raumaufteilung
  • Definition von Sperrzonen
  • Reinigungsauftrag für Räume/Zonen erstellen

Wer mehrere Etagen mit dem Roboter reinigen möchte, sollte zuerst die Kartierung für die einzelnen Stockwerke abschließen. Ist dies erledigt, merkt der Roboter anhand der Umgebung zügig, in welchem Stockwerk er sich befindet und kann dementsprechend die beste Route planen.

Hindernisse mit einer Höhe von bis zu 2,5 cm können vom Roboter überwunden werden, ohne dass die restliche Planung beeinträchtigt wird. Türschwellen und Teppiche sind somit kein Problem.

Möglichkeiten der Steuerung

Ist der Saugroboter installiert, hat man mehrere Optionen, um diesen zu bedienen. Da wären zunächst die Knöpfe am Roboter selbst. Alternativ kann man die beigelegte Fernbedienung nutzen oder die App für das Smartphone. Wem auch das zu lästig ist, der kann sich mit der Sprachsteuerung behelfen, die erstaunlich gut und zuverlässig funktioniert.

Egal, was für ein(e) Benutzer:in man ist, man findet die optimale Bedienungsoption für das eigene Nutzungsverhalten.

Schlusswort

Wer auf der Suche nach einem leistungsstarken Saug- und Wischroboter ist, der auch für schmalere Budgets geeignet ist, macht hier sicherlich keinen Fehler. Das Preis-Leistungs-Verhältnis kann als sehr gut bezeichnet werden.

Das starke Saugverhalten und die hervorragende Absaugstation sind der Star des M8 Pro. Auch die Lasernavigation wusste zu überzeugen. Denn mit ihrer Hilfe wird eine schnelle und vor allen Dingen strukturierte Fahrweise ermöglicht.

Nicht üblich ist auch die Fernbedienung, die dem Roboter beiliegt. Damit lassen sich die gängigen Befehle vom Sofa aus ausführen, falls das Smartphone mal nicht zur Hand sein sollte.

Insgesamt kann man sagen, dass der Proscenic M8 Pro der häufig teureren Konkurrenz kaum in etwas nachsteht.

Abschließend kann man sagen, dass es Bewegung am Markt gibt und die Anbieter stets sehen müssen, dass sie mit neuen Features oder mit dem Preis punkten. Das kann nur im Sinne der Anwender:innen sein.

Review: Proscenic M8 Pro im Test
8.5
Qualität
8.5
Steuerung
8
Design
8.5
Preis Leistung
8.5
Ausstattung
Gesamtwertung 8.4 / 10
Unser Fazit
Das Gesamtpaket des M8 Pro aus dem Hause Proscenic haut in fast jeder Test so richtig auf den Putz: Saugleistung, Features, Fahrverhalten alles richtig gut. Und das zu einem Bestpreis.

TopTechNews empfiehlt:

404,90€
549,00€
Auf Lager
2 new from 404,90€
155 used from 294,18€
as of 18. August 2022 09:46
Amazon.de
328,00€
Auf Lager
6 used from 209,91€
as of 18. August 2022 09:46
Amazon.de
9,99€
Auf Lager
as of 18. August 2022 09:46
Amazon.de
Aktualisiert am 18. August 2022 09:46
Charbel Danho
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 35 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
99FollowerFolgen
1,510AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel