24 C
Bundesrepublik Deutschland
Samstag, August 13, 2022

AOC präsentiert vielseitige Monitorserie mit USB-C

Wer im Homeoffice arbeitet oder studiert, soll auf ansprechendes Design nicht verzichten müssen. Das hat sich jedenfalls Displayspezialist AOC gesagt und für alle Stilbewussten am Bildschirmarbeitsplatz seine neue V5-Serie entwickelt. Die schlanken, 3-seitig randlosen, eleganten Displays kommen mit wenig Platz aus, bieten aber zahlreiche Features, wie zum Beispiel USB-C-Konnektivität mit 65 W Power Delivery. Die ersten sechs Modelle der Reihe mit Full-HD- und QHD-Auflösung sind ab Juli 2022 erhältlich und reichen von 60,4 cm / 24“ ( 24V5C24V5CE) über 68,6 cm / 27“ ( 27V5C27V5CEQ27V5C) bis hin zu 80 cm / 31,5“ ( Q32V5CE).

Ansprechendes Design
Arbeiten von zu Hause ist branchenübergreifend längst Normalität geworden. Und da die kontinuierliche Nutzung eines limitierten Laptop-Bildschirms weder gesund noch effizient ist, haben sich viele Menschen zu Hause einen festen, voll ausgestatteten Arbeitsplatz eingerichtet – der sich allerdings mit klobigem Monitor und Kabelsalat oftmals nicht so wirklich in die ansonsten elegante Wohnumgebung einfügt.

Genau hier setzt die V5-Serie von AOC an. Der Look der in einem eleganten Schwarz gehaltenen Modelle ist zwar aufmerksamkeitsstark, aber so unprätentiös wie möglich. Sie kommen mit einem 3-seitig randlosen Design, sehr schmalem unteren Rand und dünnen Sockel (12,1 mm), über den sich die besonders ergonomischen V5C-Modelle schwenken, neigen, um 90° drehen (Pivot) und um 130 mm in der Höhe verstellen lassen, oder der einfachere Standoptionen mit Neigungsfunktion bietet ( V5CE).

V wie vielseitig
Vielseitigkeit ist der Kern der V5-Serie: Alle Modelle verfügen über einen 4-Port-USB-3.2-Hub und einen USB-C-Anschluss mit 65 W Power Delivery. Jeder, der sein Tablet oder seinen Laptop mit nach Hause nimmt, um dort weiterzuarbeiten, kann seine Geräte einfach mit einem einzigen USB-C-Kabel anschließen, um das Display auf den Monitor zu spiegeln. Neben der Übertragung des Bildschirmsignals wird über die USB-C-Verbindung das Gerät gleichzeitig auch mit Strom versorgt und aufgeladen. Der Zugriff auf andere Tools ist über den integrierten USB-Hub möglich.

Außen schlank, innen reichhaltig
Wide Gamut (mit 120 % sRGB oder mehr, 90 % DCI-P3 oder mehr) und farbgenaue IPS- (für 24″ und 27″) oder VA-Panels (für 32″) erwecken Bilder mit kräftigen, lebendigen Farben und natürlichen Schattierungen zum Leben. Die Bildwiederholfrequenz von 75 Hz übertrifft die 60 Hz gängiger Büromodelle. Eine schnelle GtG-Reaktionszeit von 4 ms sowie die Unterstützung von AMD FreeSync erlauben zudem gelegentliche Gaming-Sessions nach Feierabend. Integrierte Lautsprecher (2 x 3 W, bzw. 2 x 5 W beim Q32V5CE) und eine Kopfhörerbuchse runden das Paket für alle Entertainmentzwecke ab.

Die kompakten 24“-Modelle 24V5C und 24V5CE kommen mit IPS-Panels und Full-HD-Auflösung (1920 x 1080).

Auch in der 27“-Klasse sind die neuen V5-Monitore mit IPS-Panels ausgestattet. Als Full-HD-Modelle angeboten werden hier der 27V5C und der 27V5CE. Der Q27V5C dagegen bietet QHD-Auflösung (2560 x 1440). Spitze hinsichtlich Größe und Auflösung ist der Q27V5C mit höherer Schärfe und Klarheit sowie einer größeren Bildschirmfläche.

Als größtes Modell der Serie schließlich bietet der Q32V5CE ein 3-seitiges, rahmenloses 31,5“-VA-Panel mit QHD-Auflösung (2560 x 1440). Mit einem starken Kontrastverhältnis von 3000:1 macht er das Schauen von Blockbustern oder eine gelegentliche Spielesitzung auf diesem großen Bildschirm zu einem angenehmen Zeitvertreib nach getaner Arbeit. Er deckt einen großen Teil des Sichtfelds des Nutzers ab und benötigt nur eine kleine Stellfläche – ideal für all jene also, die viel Bildschirmfläche auf engem Raum benötigen. Über den Standfuß des Q32V5CE lässt sich das Display neigen (-5/23°). Es kann aber auch wie die anderen Modelle via VESA-Montageoption an einem Monitorarm befestigt werden.

Der AOC 24V5C, 24V5CE, 27V5C, 27V5CE, Q27V5C und Q32V5CE sind ab Juli 2022 zu den nachfolgenden Preisen (alle UVP) erhältlich:

24V5C: 269,00 EUR / 269,00 CHF
24V5CE: 239,00 EUR / 239,00 CHF
27V5C: 299,00 EUR / 299,00 CHF
27V5CE: 279,00 EUR / 279,00 CHF
Q27V5C: 379,00 EUR / 379,00 CHF
Q32V5CE: 399,00 EUR / 399,00 CHF

TopTechNews empfiehlt:

244,99€
329,00€
Auf Lager
48 new from 244,99€
2 used from 193,54€
as of 2. August 2022 03:49
Amazon.de
218,99€
329,00€
Auf Lager
41 new from 218,99€
as of 2. August 2022 03:49
Amazon.de
152,55€
229,00€
Auf Lager
56 new from 152,55€
4 used from 150,67€
as of 2. August 2022 03:49
Amazon.de
169,90€
219,00€
Auf Lager
15 new from 169,90€
11 used from 133,43€
as of 2. August 2022 03:49
Amazon.de
354,59€
379,00€
Auf Lager
41 new from 350,64€
as of 2. August 2022 03:49
Amazon.de
277,98€
329,00€
Auf Lager
47 new from 277,98€
26 used from 194,62€
as of 2. August 2022 03:49
Amazon.de
213,84€
Auf Lager
31 used from 154,99€
as of 2. August 2022 03:49
Amazon.de
261,66€
319,00€
Auf Lager
47 new from 261,66€
as of 2. August 2022 03:49
Amazon.de
210,44€
229,99€
Auf Lager
41 new from 210,44€
5 used from 192,40€
as of 2. August 2022 03:49
Amazon.de
165,34€
183,92€
Auf Lager
1 used from 152,11€
as of 2. August 2022 03:49
Amazon.de
Aktualisiert am 2. August 2022 03:49
Michael Barkow
Michael Barkowhttps://www.twitch.tv/gutertag_streaming
1989 erblickte ich das Licht dieser Welt - und bereits 1998 entdeckte ich das Zocken; damals noch mit Command & Conquer: Alarmstufe Rot von 1996. Seitdem bekommt mich die Gamingwelt nicht mehr los. 2005 begann dann für mich die Reise in World of Warcraft und die MMO-Szene hatte mich begeistert. Seitdem habe ich vieles gesehen und erlebt und hüpfe immer mal wieder von einem zum anderen MMO, da ich es nie ganz sein lassen kann. Mit meiner 2015 geborenen Tochter habe ich aber etwas gefunden, dass noch mehr Interesse und Begeisterung weckt. Da das Leben mit Familie tagsüber fesselt, habe ich das Streamen und Zocken am Abend für mich entdeckt. Somit bekommt das Zocken weiterhin seinen Platz in meinem Alltag.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
97FollowerFolgen
1,510AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel