1.3 C
Bundesrepublik Deutschland
Donnerstag, Dezember 8, 2022

Google Stadia – Cloud Gaming Dienst wird eingestellt

Googles Cloud Gaming Dienst Stadia wird zum 18. Januar 2023 eingestellt. Was einst sehr revolutionär und auch reizvoll war, findet sein Ende.

Der Grundgedanke hinter Stadia war, dass wir Spiele nicht auf einem teuren Gaming-PC spielen, sondern über normale Fernsehgeräte oder einfachen Notebooks. Der Trick dahinter sollte sein, dass die Titel, wie auch zum Beispiel Cyberpunk 2077, werden auf Google Servern gelagert und von dort aus auf unsere Geräte gestreamt. Wir hätten keine Downloads oder selbstständige Updates benötigt, sondern einfach direkt losspielen können.

Ein ähnliches Prinzip verfolgt auch NVIDIA mit GeForce Now – mit dem entscheidenen Unterschied, dass bei Stadia die Spiele in der eigenen Bibliothek bleiben. Beendeten wir dort unser Abo, dann konnten wir nicht mehr spielen. Bei NVIDIAs GeForce NOW ist es anders – hier besitzen wir die Spiele und nutzen einfach nur den Dienst.

Dies dürfte mit ein Grund gewesen sein, warum Google sich gezwungen sah, den Dienst jetzt zu beenden. Bereits jetzt lassen sich auf Stadia keine Spiele mehr kaufen. Kunden, welche sich über den Google Store mit Controllern und Spielen entsprechend versorgt hatten, sollen eine Erstattung erhalten. Spielstände werden wohl in den meisten Fällen verloren gehen, was insbesondere bei zeitintensiven Spielen ein herber Verlust ist!

Die Technologie, welche Stadia nutzt, soll nun anderweitig in Google-Diensten genutzt werden. Und so bleibt nur noch, bis zum 18. Januar 2023 die Spiele zu genießen, so man welche hat und dann Alternativen zu finden.

TopTechNews empfiehlt:

Aktualisiert am 5. Dezember 2022 00:20
Michael Barkow
Michael Barkowhttps://www.twitch.tv/gutertag_streaming
1989 erblickte ich das Licht dieser Welt - und bereits 1998 entdeckte ich das Zocken; damals noch mit Command & Conquer: Alarmstufe Rot von 1996. Seitdem bekommt mich die Gamingwelt nicht mehr los. 2005 begann dann für mich die Reise in World of Warcraft und die MMO-Szene hatte mich begeistert. Seitdem habe ich vieles gesehen und erlebt und hüpfe immer mal wieder von einem zum anderen MMO, da ich es nie ganz sein lassen kann. Mit meiner 2015 geborenen Tochter habe ich aber etwas gefunden, dass noch mehr Interesse und Begeisterung weckt. Da das Leben mit Familie tagsüber fesselt, habe ich das Streamen und Zocken am Abend für mich entdeckt. Somit bekommt das Zocken weiterhin seinen Platz in meinem Alltag.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
102FollowerFolgen
1,510AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel