-1.2 C
Bundesrepublik Deutschland
Samstag, Dezember 10, 2022

Fit durch den Winter – 5 Tipps für die mentale Fitness

Heute ist der World Mental Health Day: ein Tag, der der Aufklärung und Bewusstseinsbildung über psychische Erkrankungen und ihren gesundheitlichen Auswirkungen auf das Leben der Menschen weltweit gewidmet ist. Eine wichtige Rolle für die mentale Gesundheit kommt dabei vor allem dem Arbeitsplatz zu: Er kann entweder arbeitsbedingte psychische Erkrankungen verursachen oder aber persönliche Erfüllung schenken. Für viele Menschen jedoch stellt der hohe Arbeitsdruck ein ernstzunehmendes Problem dar, das sie auch weit nach Feierabend belastet. Die kühlen Herbsttage sind in dieser Hinsicht alles andere als förderlich und beeinflussen mit ihrer Düsternis unsere Stimmung erheblich. Ein warmer Kakao und kuschelige Socken helfen da nur bedingt, den alltäglichen Ballast hinter sich zu lassen. Jabra, führender dänischer Hersteller von personalisierten Audio-, Video- und Collaboration-Lösungen, verrät daher pünktlich zum Wintereinbruch fünf Tipps, um mental gestärkt in die neue Saison zu starten.

1.         Mehr Bewegung in den Alltag integrieren
Ob Laufen, Schwimmen oder Yoga – dass körperliche Fitness der Psyche guttut, ist längst kein Geheimnis mehr. Durch die Ausschüttung von Endorphinen ist der Körper in der Lage, Stress gezielt abzubauen. Insbesondere alltägliche Herausforderungen, denen wir zu Hause oder im Job begegnen, lassen sich durch kurze sportliche Einheiten leichter bewältigen. Aber auch Ängste, Depressionen und negative Stimmungen können durch Bewegung schneller reduziert werden, was für mehr Energie im Alltag sorgt. Dabei genügen laut einem im März 2022 veröffentlichen Forschungsbericht bereits 150 Minuten pro Woche bzw. etwa 20 Minuten pro Tag aus, um die persönliche Ausdauer zu steigern und das körperliche sowie das geistige Wohlbefinden dauerhaft zu stärken.

2.         Technik, aber richtig
Heutzutage sind Menschen den ganzen Tag von Technologie umgeben, deren ständiger Einsatz jedoch nicht gesund ist. Es gilt, bei der Arbeit und in der Freizeit die richtige Balance zu finden, um Technik positiv einzusetzen. Bei der Arbeit können das beispielsweise Headsets sein, die lästige Umgebungsgeräusche für mehr Konzentration ausblenden, oder Kameras, die in virtuellen Meetings ein gestochen scharfes Bild liefern, sodass sich alle Teilnehmer:innen optimal am Meeting beteiligen können. Laut dem Jabra Global Hybrid Ways of Working Report ist das tatsächlich eine Herausforderung: Etwa 37 Prozent der Befragten weltweit gaben an, dass sie sich in hybriden Meetings oft ausgeschlossen fühlen. In der Freizeit lassen sich Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung gewinnbringend nutzen: Sie schirmen vor Lärm ab, sodass sich Nutzer voll und ganz auf Meditationen oder Atemübungen konzentrieren können.

3.         Digitale Auszeiten einlegen
Schnell noch die Instagram checken und das lustige Video auf TikTok ansehen: Ein zu hoher Social-Media-Konsum kann nicht nur die innere Unruhe verstärken, sondern auch starke Gefühle der Einsamkeit hervorrufen und zu Frustration mit dem eigenen Leben führen. Im Jahr 2021 lag der durchschnittliche Tageskonsum von Social Media in Deutschland bei rund 89 Minuten – eine Zahl, die zeigt, wie intensiv die Menschen hierzulande soziale Medien nutzen. Gerade deshalb ist es so wichtig, sich regelmäßig von der digitalen Welt zu distanzieren und gesunde Pausen einzulegen. Das geht am besten mit einem Digital Detox – einer digitalen Auszeit, bei der man für eine bestimmte Zeit bewusst auf den Konsum von digitaler Technik und Medien verzichtet. Dies kann einerseits die psychische Gesundheit verbessern, indem die ständige Informationsflut gestoppt und der Druck, immer auf dem neuesten Stand zu sein müssen, reduziert wird. Andererseits sorgt ein Digital Detox dafür, dass man eine positivere und glücklichere Einstellung zum eigenen Leben behält.

4.         Eine bessere Work-Life-Balance schaffen
Stress am Arbeitsplatz, ein negatives Arbeitsumfeld und auch eine schlechte Work-Life-Balance können das Risiko von Depressionen und Burnout erhöhen. Ausgelöst wird dies in der Regel durch psychische Belastung am Arbeitsplatz, wie z.B. Überstunden und Leistungsdruck. Die Folge: Motivationsverlust, mangelnde Produktivität und chronischer Stress. Im Streben nach beruflichem Erfolg bleiben daher meist auch viel Zeit und Energie für das Privatleben auf der Strecke, was sich häufig in der körperlichen und geistigen Verfassung bemerkbar macht. Damit weder die Arbeit noch das Privatleben zu kurz kommen, können schon kleine Veränderungen in der Routine das eigene Wohlbefinden erheblich bereichern. Nach Feierabend den Laptop zuzuklappen oder aber auch keine E-Mails mehr nach der regulären Arbeitszeit zu beantworten, ist bereits ein guter Anfang, um für sich selbst Grenzen und Prioritäten zu setzen.

5.         Den persönlichen Hobbys nachgehen 
Aktivitäten nachzugehen, die uns Freude bereiten, wirkt sich nachweislich auf unser psychisches Wohlbefinden aus. Lässt der Job jedoch wenig Zeit für die Ausübung persönlicher Vorlieben, kann die individuelle Entwicklung darunter erheblich leiden. Ganz gleich, ob es sich um etwas Kreatives oder Sportliches handelt, Hobbys machen den Kopf frei und sorgen für Entspannung. Aber auch das Selbstbewusstsein wird durch spaßige Aktivitäten gestärkt: Diese heben die Stimmung und haben einen positiven Einfluss auf unser Selbstbild, da die Selbstentfaltung und der Erfindergeist aktiviert werden. Damit die Arbeit daher nicht immer an erster Stelle steht, können bestimmte Maßnahmen helfen, das Leben besser zu strukturieren und den eigenen Hobbys Vorrang einzuräumen, indem z.B. wöchentlich eine gewisse Anzahl von Stunden für ein Hobby der Wahl eingeplant wird.

TopTechNews empfiehlt:

95,06€
129,99€
Auf Lager
22 new from 94,75€
2 used from 91,96€
as of 7. Dezember 2022 14:07
Amazon.de
68,65€
Auf Lager
52 new from 68,65€
17 used from 60,25€
as of 7. Dezember 2022 14:07
Amazon.de
117,49€
Auf Lager
34 new from 110,00€
8 used from 104,49€
as of 7. Dezember 2022 14:07
Amazon.de
147,31€
Auf Lager
53 new from 147,00€
16 used from 129,00€
as of 7. Dezember 2022 14:07
Amazon.de
169,90€
179,99€
Auf Lager
4 new from 169,90€
106 used from 69,00€
as of 7. Dezember 2022 14:07
Amazon.de
147,99€
Auf Lager
27 new from 146,00€
5 used from 124,99€
as of 7. Dezember 2022 14:07
Amazon.de
63,00€
Auf Lager
47 new from 63,00€
9 used from 52,90€
as of 7. Dezember 2022 14:07
Amazon.de
79,99€
119,99€
Auf Lager
35 used from 73,59€
as of 7. Dezember 2022 14:07
Amazon.de
49,00€
79,99€
Auf Lager
3 new from 49,00€
26 used from 38,71€
as of 7. Dezember 2022 14:07
Amazon.de
65,26€
Auf Lager
41 new from 64,47€
as of 7. Dezember 2022 14:07
Amazon.de
Aktualisiert am 7. Dezember 2022 14:07
Michael Barkow
Michael Barkowhttps://www.twitch.tv/gutertag_streaming
1989 erblickte ich das Licht dieser Welt - und bereits 1998 entdeckte ich das Zocken; damals noch mit Command & Conquer: Alarmstufe Rot von 1996. Seitdem bekommt mich die Gamingwelt nicht mehr los. 2005 begann dann für mich die Reise in World of Warcraft und die MMO-Szene hatte mich begeistert. Seitdem habe ich vieles gesehen und erlebt und hüpfe immer mal wieder von einem zum anderen MMO, da ich es nie ganz sein lassen kann. Mit meiner 2015 geborenen Tochter habe ich aber etwas gefunden, dass noch mehr Interesse und Begeisterung weckt. Da das Leben mit Familie tagsüber fesselt, habe ich das Streamen und Zocken am Abend für mich entdeckt. Somit bekommt das Zocken weiterhin seinen Platz in meinem Alltag.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
102FollowerFolgen
1,510AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel