-4 C
Bundesrepublik Deutschland
Sonntag, Januar 29, 2023

Fallout 76 neue News zum Wochenende mit Terminen für Beta

Zum Wochenende haben wir eine ganze Reihe von Neuigkeiten zu Fallout 76 für euch zusammengestellt. Hier die Updates im kurzen Überblick:

T51-Helme für einen guten Zweck

Unter dem Motto Helmets for Habitat werden in Zusammenarbeit mit Microsoft und HYPEBEAST derzeit ganz individuelle Helme der Fallout 76 T51-Powerrüstungen zugunsten der Stiftung Habitat for Humanity versteigert – eine gemeinnützige Organisation, die auf lokaler Ebene in allen 50 Staaten der USA und mehr als 70 Ländern arbeitet und die Vision einer Welt verfolgt, in der jeder ein anständiges Zuhause hat. Mit dabei sind auch vier ganz verschiedene deutsche Künstler, und zwar Felix von der Laden, Lightning Cosplay, Anne Bengard und Seann Jewall. Es kann noch 19 Tage lang auf der Website Paddle8 für die Helme geboten werden.

Neues zur B.E.T.A.

Hier die Zeiten der nächsten B.E.T.A.-Sessions auf Xbox One:

Samstag, 27.10.: 23:00 bis 01:00 Uhr
Sonntag, 28.10.: 17:00 bis 19:00 Uhr

Weitere und längere Sessions folgen in Kürze! Die B.E.T.A. beginnt für PlayStation 4 und PC am 30.10.2018.

Am Sonntag von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr streamen Community Manager Eva und Kai die B.E.T.A. außerdem live auf dem deutschen Bethesda MainStream-Twitchkanal.

PC-Systemanforderungen

Hier sind die minimalen und empfohlenen Systemvoraussetzungen für Fallout 76.

Minimum:

64-Bit Prozessor und Betriebssystem
Windows 7/8/10
Intel Core i5-6600k 3.5 GHz /AMD Ryzen 3 1300X 3.5 GHz oder gleichwertig
8 GB RAM
60 GB freier Festplattenspeicher
NVIDIA GTX 780 3GB/AMD Radeon R9 285 2GB oder gleichwertig

Empfohlen:

64-Bit Prozessor und Betriebssystem
Windows 7/8.1/10
Intel Core i7-4790 3.6 GHz / AMD Ryzen 5 1500X 3.5 GHz
Nvidia GTX 970 4GB / AMD R9 290X 4GB
8 GB RAM
60 GB freier Festplattenspeicher

Fraktionen in Fallout 76

November 2077 – einen Monat nach dem Großen Krieg erreichte Captain Roger Maxson mit ein paar Überlebenden die Bunker bei Lost Hills. Dort gründete er die Stählerne Bruderschaft, die mithilfe eines Satelliten ihre Reichweite auf ganz Amerika ausweitete … bis nach Appalachia.

Skrupellos. Egoistisch. Blutdürstig. Raider sind seit den Bomben die Geißel des Ödlands. In Appalachia werden sie von der geheimnisvollen Rose angeführt, die von Top of the World, dabei zusieht, wie ihre Raider Chaos verbreiten. Wer ist sie? Was will sie?

Sie waren stets die Ersten, die bei Gefahr zur Hilfe eilten: mutige Feuerwehrleute, Polizisten und Ärzte, die selbstlos der Gesellschaft dienten. Nach den Bomben haben sie sich zu den Respondern zusammengeschlossen. Ihre Mission: Einander helfen … egal zu welchem Preis.

Am 23. Oktober 2077 stürzte die Welt in einen Atomkrieg. Aber wenn man schon vom Schlimmsten ausgegangen ist? Und sich vorbereitet hat? In Appalachia gibt es so eine Gruppe. Sie nennen sich die Freien Staaten. Sie haben sich in ihren Bunkern verschanzt und überlebt. Und nun …

Vor den Bomben hat sich die US-Regierung auf eine abgelegene Ölbohrplattform vor San Francicso zurückgezogen. Die Mission der Enklave? Die Regierung in Amerika von Schlüsselpositionen aus wieder einzusetzen – wie z. B. von einem geheimen Bunker in Appalachia aus.

Abschließend noch eine kurze Erinnerung zu The Elder Scrolls: Blades!

Interessierte Spieler können sich weiterhin für einen vorzeitigen Spielzugang zum ersten Elder Scrolls-Abenteuer auf Mobilgeräten anmelden! Dies ist über https://bethesda.net/play/blades möglich.

Charbel Danho
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 35 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
100FollowerFolgen
1,520AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel