0.3 C
Bundesrepublik Deutschland
Dienstag, Dezember 6, 2022

Black Desert Online bekommt am 10.7 neue Inhalte

Kakao Games und Pearl Abyss kündigen für nächste Woche das neue Gruppen-PvE-Erlebnis Altar des Blutes für Black Desert Online an.

Altar des Blutes ist ein neuer defensiver Horde-Modus für Gruppen aus drei Spielern. Die Helden müssen den namensgebenden Altar vor immer stärker werdenden Gegnern über einen Zeitraum von mehreren Runden verteidigen. Nach Ende jeder Runde wartet außerdem ein neuer Boss auf die Gruppe. Um zu bestehen, müssen alle Teammitglieder zusammenarbeiten und ihre Fähigkeiten nach besten Kräften einsetzen.

Altar des Blutes beinhaltet insgesamt zehn Runden und ist für Spieler ab Level 56 verfügbar. Nach Abschluss einer Runde erhalten alle Gruppenmitglieder das Erbe der Vergessenen, das in Goldbarren, Schwarzsteine oder Caphras-Steine umgetauscht werden kann. Zusätzlich besteht die Chance, eine Rüstungskiste zu bekommen, die unterschiedlich seltene und mächtige Ausrüstung beinhaltet.

In den späteren Stufen steigt der Schwierigkeitsgrad erheblich an. Gute Koordination und Gespür für Taktik werden mit hochwertiger Beute belohnt – beispielsweise Caphras-Steine oder Rat von Valks.

Mit dem neu hinzugefügten Fragment des Albtraums können Spieler verlorene Runden wiederholen. Der Gegenstand kann durch einfache Alchemie hergestellt werden und kostet x40 Schwarzenergie-Rückstände und x1 Erinnerungsfragment.

Ein spezielles Event begleitet den Release von Altar des Blutes: Für begrenzte Zeit können sich Spieler im neuen Defensiv-Modus neben der normalen Beute zusätzlich Rat von Valks (50+) und einen speziellen Ingame-Titel erspielen.

Charbel Danho
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 35 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
102FollowerFolgen
1,510AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel